Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Sehenswert 1 "Der Heinrichsbrunnen"

von Team Brummi     Deutschland > Niedersachsen > Braunschweig, Kreisfreie Stadt

N 52° 16.030' E 010° 31.458' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 30. Juli 2015
 Veröffentlicht am: 30. Juli 2015
 Letzte Änderung: 30. Juli 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC122E7

11 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
75 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Cachelisten

Sehenswert von Team Brummi

Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Dies ist eine virtuelle Runde mit 6 Caches zu einigen sehenswerten Orten in Braunschweig.

Am Ende, wenn ihr alle besucht habt, gibt es eine siebte Dose an einem Ort wo ihr euch von dem Spaziergang erholen könnt. Um die virtuellen Caches loggen zu können benötigt ihr jeweils ein Passwort welches ihr in der Nähe der Sehenswürdigkeit findet. Für den Abschlusscache werden dann alle Passwörter gebraucht.

------------------------------------------------------

Der Heinrichsbrunnen

Der Heinrichsbrunnen

Der Heinrichsbrunnen ist ein 1874 entstandener historistischer Zierbrunnen in Braunschweig, dessen Bronzefigur Herzog Heinrich den Löwen darstellt. Er befindet sich an zentraler Stelle auf dem Hagenmarkt im Weichbild Hagen.

Das Weichbild Hagen wurde um 1160 durch Herzog Heinrich den Löwen gegründet. Auf dem Hagenmarkt befand sich früher an der Stelle des heutigen Heinrichsbrunnens ein Brunnen aus dem Jahre 1407 mit einer Figur der heiligen Katharina. Dieser wurde der Befreiungskriege im Jahre 1814 eingeschmolzen, um daraus Kanonen zu gießen.

Um den durch den Abriss den Opernhauses am Hagenmarkt frei gewordenen Platz neu zu gestalten wurde der Bildhauer Breymann mit der Erstellung eines acht Fuß großen Tonmodells der Heinrichsfigur für einen Brunnen beauftragt. Das Modell wurde im Juli 1869 fertiggestellt und in der Aegidienkirche gegen Eintrittsgeld ausgestellt, um so den geplanten Bronzeguss zu finanzieren. Nachdem die finanziellen Mittel den Guss der Bronzefigur Heinrichs durch den Braunschweiger Erzgießer Georg Ferdinand Howaldt möglich machten, wurde die Statue zuerst auf der Wiener Weltausstellung 1873 gezeigt, wo sie eine Auszeichnung erhielt. Der Brunnen wurde im Folgejahr errichtet und am 4. Juli 1874 feierlich eingeweiht. Braunschweiger Bürger hatten rund 3.800 Taler für den Bau gespendet.

Während die Innenstadt Braunschweigs im Zweiten Weltkriegs nahezu völlig zerstört wurde, überstand der Heinrichsbrunnen diese Zeit weitgehend unbeschadet. In den folgenden Jahrzehnten wurde der Brunnen durch Abgase und Taubenkot jedoch stark beschädigt, sodass Ende der 1990er Jahre eine aufwendige Restaurierung erforderlich war.

Interessant ist, dass die Figur Heinrich des Löwen nicht wie man denken sollte ein Modell des Domes in der Hand hält sondern ein Abbild der Katharinenkirche.

 

Weitere Infos zur Heinrichsbrunnen findet ihr auf der Wikipediaseite oder der offiziellen Seite der Stadt Braunschweig.

 

Wenn ihr ein paar Schritte weiter geht findet ihr, auf der anderen Seite der Straße, die Katharinenkirche.

------------------------------------------------------

Um diesen Cache loggen zu können findet bitte heraus, welches Wort auf der Rückseite der Tafel, welche am westlichen Rand des Platzes den Brunnen beschreibt, in der zweiten Reihe an erster Stelle steht (7 Buchstaben).

Das Passwort in Großbuchstaben eingeben.

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 52° 16.029'
E 010° 31.433'
Infotafel mit Passwort
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Bilder

Ein Brunnenlöwe
Ein Brunnenlöwe

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Sehenswert 1 "Der Heinrichsbrunnen"    gefunden 11x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 23. Dezember 2016, 14:15 chulupi hat den Geocache gefunden

14.15h | #2001
Kurze Weihnachtsshoppingrunde durch die Stadt und dann zum Abschluss noch beim Heinrich vorbeigeschaut.
TFTC!

gefunden 04. April 2016, 16:38 rkschlotte hat den Geocache gefunden

Zwischenstopp während einer Bahnreise.

1. Braunschweig, Castle Front

2. Sehenswert 6 "Das Rathaus"

3. Sehenswert 5 "Der Dom St.Blasii"

4. Braunschweig, Burgplatz

5. Sehenswert 1 "Der Heinrichsbrunnen"

Kurz nachdem ich das Lösungswort ermittelt hatte, begann ein leichter Regenschauer.

6. Sehenswert 2 "Die alte Waage"

7. Sehenswert 3 "Die Bartholomäustwete"

8. Sehenswert 4 "Das Altstadtrathaus"

9. Versteckte Orte: Die Huch Villa

10. Verfallende Orte - Ein altes Fachwerkhaus

11. Braunschweig, Mandel- Ecke Kuhstrasse

12. Klinterklater

13. Obelisk auf dem Löwenwall

14. Der Stadtpark

15. Der Nußberg

16. Der Eichhörnchenweg

17. Prinz - Albrecht - Denkmal

18. Gedenkstätte Schillstr

19. Eisenross auf der Prärie

rkschlotte

gefunden 23. Dezember 2015, 19:40 Wombat-H hat den Geocache gefunden

[^] Ich mag Caches die einem die Sehenswürdigkeiten der Stadt zeigen.
Danke fürs Verstecken.

gefunden 24. Oktober 2015 TheDoctor hat den Geocache gefunden

Ich hatte heute irgendwie Lust auf einen schönen Rundgang durch mein geliebtes Braunschweig. Daher bot sich diese ganze Cache-Reihe für diesen schönen goldenen Oktober an.
An der Location angetroffen, wusste ich zunächst nicht wirklich was ich wo suchen sollte (Immerhin, das ist mein 2. Cache...) und hatte erstmal vollkommen falsch gesucht und auch die Wegpunkts-Koordinaten komplett ignoriert. Doch nach genauerem Lesen kam ich in die richtige Denke und hatte auch schnell die Lösung.

TFTC!

gefunden 06. Oktober 2015 Golgafinch hat den Geocache gefunden

Als vor Kurzem die neuen Ocos in Braunschweig aufpoppten, war klar, daß der nächste Urlaub mich wieder in die Stadt führen würde. Beim letzten Mal ging es "rund" um den Nussberg, diesmal also in die Altstadt.
So eroberte ich mir Stück für Stück die Stadt und staunte immer wieder, wie gegensätzlich Architektur sein kann.
Am Heinrichsbrunnen begann ich ordnungsgemäß die Tour. Nach Bewunderung des Brunnens und zwei mit Safaris im Hinterkopf wurde das Passwort schnell gefunden. Und weiter ging es zur alten Waage.

DFDC