Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Z 39 Nicht füttern

von schiershark     Deutschland > Niedersachsen > Harburg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 53° 15.203' E 009° 50.095' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 15. Dezember 2005
 Gelistet seit: 15. Dezember 2005
 Letzte Änderung: 06. Juni 2008
 Listing: http://opencaching.de/OC123B
Auch gelistet auf: geocaching.com 

22 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
9 Aufrufe
5 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Das Trampeltier (Camelus ferus) (zweihöckriges Kamel):


Wildkamel (Camelus ferus ferus)

Hauskamel (Camelus ferus bactrianus):

Sehr unterschiedliche Färbung der Hauskamele (siehe Kühe, die durch Züchtungen auch die unterschiedlichsten Färbungen zeigen). Die Höcker der Hauskamele sind größer und schwerer als die der Wildkamele. Oft kippen sie um. Möglicherweise gibt es noch Wildkamele in der Wüste Gobi. Trampeltiere leben wild oder ausgewildert in Herden bis zu 20 Tieren, die von einem Hengst angeführt werden. Das Hauskamel hat sich nur wenig zu seiner Wildform verändert. Es verträgt Temperaturen von minus 27°C bis plus 50°C problemlos, mag dabei aber keine Nässe: Anpassung an Kontinentalklima. Domestiziertes Vorkommen im Iran, Afghanistan, Mongolei, China, Südliches Russland, zentralasiatischer Trockengürtel. Das Trampeltier wird schon seit dem 4. und 3. Jahrtausend vor Christus als Haustier genutzt. Es wurde z.B. auf der legendären Seidenstraße durch die Wüste Taklamakan eingesetzt. Genutzt wurde es vielseitig: als Reit- und Lasttier oder als Fleisch-, Milch- und Wolllieferant. Abgesehen von den beiden Höckern ist das lange, zottige Haar das Hauptmerkmal des Kamels. Im Winter schützt dieses Fell das Tier vor Kälte, im Sommer fällt es in großen Büscheln aus; dann ist das Tier fast kahl. Kamele sind gutartige Tiere, die sich träge in dem für sie charakteristischen, schaukelnden Passgang fortbewegen. Sie fressen alles, was grün und pflanzlich ist, Gras, harte Gräser und Zweige ebenso wie Blätter von Bäumen und Sträuchern und niedrig wachsende Pflanzen. Nach einer Tragezeit von 370-440 Tagen bringt das Weibchen ein Junges zur Welt, das innerhalb von 24 Stunden auf den eigenen Beinen stehen kann. Das Junge wird ungefähr 1 Jahr lang gesäugt und ist nach ca. 5 Jahren erwachsen.

Ein paar Facts:

* läuft im Passgang etwa 15 km/h
* kann bis zu 120 Liter Wasser auf einmal trinken.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Lüneburger Heide (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Z 39 Nicht füttern    gefunden 22x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 02. Mai 2009 Ringeck hat den Geocache gefunden

Naja, bei gleich 2 E-Zäunen kam man auch nicht wirklich in Versuchung.

Tack för Cachen

Ringeck och Finchen

gefunden 22. Mai 2008 Lato hat den Geocache gefunden

Trotz Belästigung durch die vierbeinigen Bewohner gehoben. TFTC Lato

gefunden 21. Mai 2008 volki hat den Geocache gefunden

gut gefunden den kleinen,
was es hier nicht alles gibt.
danke und gruss
volker

gefunden 08. April 2008 GEO-Wolf hat den Geocache gefunden

Bei den "Wüstenschiffen" angekommen,traf ich gleich auf die Besitzer,die auch mir argwöhnisch entgegentraten.Nach dem ich durchblicken ließ,daß ich nicht nur zum gucken hier bin entspannte sich die Situation,denn Cachern begegneten die Besitzer wohl öfter.ABER auch hier die Bitte an alle Cacher!Loggt und entfernt Euch,die Leute scheinen allerhand zu erleben mit "Besuchern"die meinen,daß die Zäune nur für die Tiere da sind!!! DANKE!Smile

gefunden 24. November 2007 casi&melli hat den Geocache gefunden

Auf unserer kleinen Tour heute schnell gefunden! TFTC