Wegpunkt-Suche: 
 
Auf nach Amerika!

 Ein nicht zu schwieriger Multicache

von StuartQ     Deutschland > Bayern > Freising

N 48° 24.786' E 011° 40.537' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 19. September 2015
 Veröffentlicht am: 26. September 2015
 Letzte Änderung: 08. Januar 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC125BA

0 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
4 Beobachter
0 Ignorierer
104 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich

Beschreibung   

Auf diesem nicht zu schwierigen Multicache kannst Du einiges über die Pflanzen und Tiere Nordamerikas lernen. Also Augen auf und am besten etwas mehr Zeit einplanen, als für die eigentliche Schatzsuche erforderlich; außerdem hilft das Lesen der Infotafeln Dir bei der Suche. Sieben Stationen solltest Du abklappern, bis Du zum eigentlichen Ziel gelangst. Hilfreiche Zusatzwerkzeuge: Stift, Faltblatt "Weltwald Freising", Taschenmesser, Fernglas, Papier. Den Cache solltest Du am besten außerhalb des Winters (Schnee!) suchen. Die erste Station findest Du in der Nähe der Colorado-Tanne (siehe zusätzlicher Wegpunkt). Dort findest Du eine Information, wie es weitergeht. Folge auf jedem Fall dem Pfad.

Ausgangspunkt ist der erste Infopavillion nach dem ersten Weltwaldparkplatz.

Die weiteren Stationen:

2) Weinblatt-Ahorn

3) Riesenlebensbaum

4) Zu groß um wahr zu sein? 

5) Ein toter Baum...

6) Rot-Eiche. Hier findest Du eine Zahl an einem Baum: Letzte Ziffer = A. Und unmittelbar dort auch das nächste Koordinatenpaar.

7) Zähle die Törchen der Mauer - Ergebnis*13 = B. Georg Klebel ist es zu verdanken, dass dieser Ort noch besichtigt werden kann. Wie alt wurde er? Zähle 8 dazu (Ergebnis=C). Wenn Du von seinem Lebensalter 5 abziehst, erhältst Du D.

8) Ziel: E 48° 24.(D)0 / N 11° (B)(C)(A). Viel Erfolg!

Ursprünglicher Inhalt des Ziel-Caches: Logbuch, Stift, Hühnergott (Feuerstein aus Rügen).

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Pfad
N 48° 24.849'
E 011° 40.538'
Die erste Station, die Du finden musst, ist bei der Colorado-Tanne versteckt!
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Kammmolch-Habitate im Kranzberger Forst (Info), Landschaftsschutzgebiet LSG "Ampertal im Landkreis Freising" (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf nach Amerika!    gefunden 0x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

Hinweis 02. Februar 2016 StuartQ hat eine Bemerkung geschrieben

Ich habe den Cache nochmal überprüft und die Beschreibung angepasst. Jetzt sollte es leichter sein, den Cache am Ende zu finden. Wurde zwischenzeitlich auch gefunden, aber noch nicht geloggt. Viel Spaß beim Suchen!

  Neue Koordinaten:  N 48° 24.786' E 011° 40.537', verlegt um 3.4 km

nicht gefunden 27. September 2015, 09:00 Biman hat den Geocache nicht gefunden

Hallo StuartQ,
Ein wunderschöner Cache. Diese Gegend und der Wald ist völlig neu für mich. Ganz toll!
Die Stationen bis zur Roteiche mit der Zahl waren gut zu schaffen. Aber dann war's aus.
Ein Eisentor war nicht da. Auch im Umkreis hatte geschaut und nichts entdeckt.
Ich würde mich natürlich freuen, wenn ich da einen Tipp bekomme, was da falsch war. Mein Anfahrtsweg von München ist schon ein Stückchen.
Unabhängig davon gebe ich hier gerne eine Empfehlung ab.
DfdC und freue mich auf eine Rückantwort.
Gruß
Biman

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 48° 23.935' E 011° 43.000'