Wegpunkt-Suche: 
 
Über die Himmelsleiter zum Sternenhimmel

von Die JKS-Detektive     Deutschland > Schleswig-Holstein > Kiel, Kreisfreie Stadt

N 54° 20.483' E 010° 08.684' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 27. September 2015
 Veröffentlicht am: 30. September 2015
 Letzte Änderung: 19. September 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC12662
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
78 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Ein altehrwürdiger Ort soll auch wieder einen Cache bekommen.
Vom August 2007 bis Dezember 2009 gab es hier einen Multi-Cache von KBreker:
Über die Himmelsleiter zum Sternenhimmel.
Später gab es einen Mystery-Cache von Die JKS-Detektive:
Handfeste Beweise: Kieler sind dem Himmel nah.
Jetzt gibt es wieder einen Multi-Cache, der euch "Über die Himmelsleiter zum Sternenhimmel" und dann noch ein Stückchen weiter führt.

Begib dich zum Fuß der Himmelsleiter und finde die ersten Sterne (A=). Dein weiterer Weg führt dich die Himmelsleiter hinauf. Unterwegs findest du weitere Sterne (B=). Dann kommst du auf den Sternwartenweg und stehst weniger Augenblicke später vor der Sternwarte. Hier kannst du einen Blick auf die Planeten unseres Sonnensystems werfen. Doch wurden zwei Planeten vergessen. Die Summe der Anfangsbuchstaben der beiden vergessenen Planeten (C=) solltest du dir aufschreiben. Deine Reise führt dich weiter und weiter bis du bei bist:
N 54° 20.AxBxC-26
E 10° 09. AxC-100
Doch wie so oft werden die Geheimnisse des Himmels gut bewacht. Befrage den Sternenwächter in der Nähe. Mit dem richtigen Dreh wird er dir sein Geheimnis preisgeben. Eine glatte Oberfläche überzeugt ihn eher. Gewalt lehnt er jedoch ab.


Geschichtliches:
"Nur wenigen ist heute bekannt, dass die Christian-Albrecht-Universität zu Kiel einst eine unter Astronomen weltweit bekannt Sternwarte besaß, deren ehemaliges Hauptgebäude heute noch im Sternwarten weg steht. 1873 wurde die "königliche Sternwarte der Universität Kiel" ins Leben gerufen. Sie bestand 115 Jahre lang - von 1873 bis 1938. 1822 erfolgte in Altona, heute Hamburg-Altona, auf königlichen Geheiß die Errichtung einer Sternwarte. Nach der Abtrennung Altonas von Dänemark im Jahre 1866 wurde die Altonaer Sternwarte in den Jahren 1872-1875 schrittweise nach Kiel verlagert und dort an die CAU angeschlossen. 1880 bis 1896 erlebte die Universitäts-Sternwarte eine einzigartige Blütezeit. 1938 wurde die Sternwarte geschlossen." (Quelle: www.ub350.uni-kiel.de/de/podcast/medien-podcast/sternwarte-script)

Achtung: Final und Sternenwächter liegen im Landschaftschutzgebiet "Kieler Fördeumgebung (Düsternbrook)".Wir hoffen auf ein entsprechend umsichtiges Verhalten eurerseits.

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 54° 20.483'
E 010° 08.684'
die ersten Sterne (A); grau auf grau; über Augenhöhe
Station oder Referenzpunkt
N 54° 20.476'
E 010° 08.742'
weitere Sterne (B); grau auf grau; in Hüfthöhe
Station oder Referenzpunkt
N 54° 20.500'
E 010° 08.906'
Sternwarte; Summe der Anfangsbuchstaben der fehlenden Planeten (C)
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Uvysr svaqrfg qh orv qra Jrtchaxgra;
Qre Fgrearajäpugre uvysg qve orvz Össara qrf Pnpurf: Znabjne; hagra; Obqra, trgneag; Ovggr jvrqre fbetsäygvt gneara haq rvaonhra!!!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Sternwarte 1875
Sternwarte 1875

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Über die Himmelsleiter zum Sternenhimmel    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 02. Januar 2016 dellwo hat den Geocache gefunden

Wieder mal ein kleines Highlight der Owner.

 

Bei den A-Sternen klappte es erst nach einigen Anlaufschwierigkeiten, dafür war B dann fix ermittelt. 

Bei C fehlte uns dann das nötige Allgemeinwissen, aber mit dem restlichen Halbwissen konnten wir uns etwas zusammen basteln, was passte.

Dann machten aber die Batterien schlapp, so dass es ab hier mit dem Smartphone weiter ging, ein fataler Fehler ... Gepaart mit dem Vorablesen des Hints führte es uns perfekt. So hatten wir dann noch 2 Rätsel zu lösen. Das war dann wirklich ein tolles Rätsel, kannte ich noch nicht und führte bei den tiefsten Temperaturen des bisherigen Winters schnell zu Unterkühlungen und niedriger Frustrationsgrenze.

Nachdem dies nach schier endloser Zeit gelöst war, hatten wir die nächsten Ps im Gesicht ...

Was nun, tja dann war doch vor allem die Intuition gefragt.

 

Das Gelände habe ich nun wiederholt besucht. Immer wieder nett und für solche Caches komme ich auch gerne nochmal wieder her.

 

Danke für den Cache und Grüße an die Owner.

dellwo

Hinweis 07. November 2015 Die JKS-Detektive hat eine Bemerkung geschrieben

Jetzt also doch noch auf geocaching.com.

Hinweis 27. Oktober 2015 Die JKS-Detektive hat eine Bemerkung geschrieben

Da wir momentan keine Ahnung haben, ob dieser Cache jemals auf geocaching.com erscheinen wird, setzen wir den Status mal auf "only OC". Die deutschen Reviewer von geocaching.com haben ihre späte aber längst notwendige "Liebe" zur Natur entdeckt. Das Final und der Sternenwächter liegen nämlich im Landschatzschutzgebiet "Kieler Fördeumgebung (Düsternbrook)". Das zuständige und von uns angeschriebene Umweltschutzamt hat bisher noch nicht reagiert. Mal sehen, was sich da zukünftig tut.

Die JKS-Detektive

gefunden Empfohlen 23. Oktober 2015, 18:15 Grisu_Kiel hat den Geocache gefunden

LächelndLächelndSTFLächelndLächelnd

Dieser Multi hörte sich ziemlich interessant an, ich machte mich also nach Feierabend neugierig auf zur Himmelsleiter.

An Station 1 suchte ich zunächst vergebens, erst als ich an Station 2 erfolgreich war, sah ich auch am Fuße der Himmelsleiter Sterne. Für Station 3 befragte ich das große weltumspannende Netz und so hatte ich nach einiger Zeit alles beisammen - dachte ich.

Am Final wartete dann eine kleine Überraschung und ich musste ein paar Teile der CGA bemühen, um an die schön gemachte Dose zu kommen.

Das hat viel Spaß gemacht und wird mit einer Empfehlung belohnt, wenn ich denn wieder einen Punkt erspielt habe.

So, jetzt habe ich wieder einen Punkt.

Liebe Grüße an die JKS-Detektive sagt Grisu_Kiel

gefunden 01. Oktober 2015, 17:36 -Freddy- hat den Geocache gefunden

FTF mit Eva-Kronshagen.
Nach Feierabend machten wir uns zusammen an diesen neuen Multi. Eva hat am Tag vorher schon mal geschaut, aber da blieben die Sterne verborgen. Lag es an der Mondfinsternis, nein die war schon ein paar Tage vorher. Heute suchten wir zusammen und es dauerte doch eine ganze Weile bis die Sterne sich zeigten. So hatten wir dann alle Zahlen ermittelt und es ging zum Final.
Wow, schön gemacht... aber wie rankommen?
Der Cachewächter mußte her, aber wo war dieser....
Er hatte sich gut versteckt aber schließlich zerrten wir den Wächter mit ins Auto. Wir musterten diesen von oben bis unten, aber sein Geheimnis wollte er partout nicht verraten  :( .
Dann aber war er doch überlistet und verriet uns das was wir noch brauchten um an das Logbuch zu kommen.

So konnten wir uns dann als erste in das leere Logbuch eintragen  :)

Vielen Dank für diesen Multi und schöne Grüße an euch  8)  8)