Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Staustufe Offenbach 2.0

von geo_rose     Deutschland > Hessen > Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 06.579' E 008° 43.543' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 29. Oktober 2015
 Veröffentlicht am: 06. November 2015
 Letzte Änderung: 03. Oktober 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC127C2
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
73 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Die Staustufe Offenbach bei Mainkilometer 38,5 ist eine Staustufe mit Schleuse, Laufwasserkraftwerk und einer Fußgängersteg (weitere interessante Infos siehe Wikipedia).

E9A07274-849B-11E5-A995-525400E33611.jpg

Ab 1886 war der Main von der Mündung bis nach Frankfurt kanalisiert mit 5 Staustufen (inkl. Nadelwehren) in Kostheim, Flörsheim, Okriftel, Höchst, Frankfurt-Niederrad. Der Bau der Offenbacher Staustufe mit Nadelwehr begann allerdings erst am 30.03.1898, die Fertigstellung erfolgte am 24.08.1901. Nach schweren Beschädigungen im Zweiten Weltkrieg wurde 1949 mit dem Neubau der Staustufe mit Walzenwehr und zwei Schleusenkammern begonnen.
Quelle: Internetauftritt des Wasser- und Schifffahrtsamtes Aschaffenburg, Chronik des Wasser- und Schifffahrtsamtes Aschaffenburg (abgerufen 04.11.2015)

Einige Bilder aus dieser Zeit sind im Bildarchiv der Bundesanstalt für Wasserbau zu finden.

Zum Cache: Vor einiger Zeit befand sich an dieser Stelle schon mal ein Tradi. Die Version 2.0 ist nun ein Multi, da es doch hier Einiges zu entdecken gibt. Das Final ist dann schließlich zu finden unter

N 50° 06.A(B-C)D
E 008° 43.(E*F)(G-H)(I+J)

Was die Buchstaben bedeuten, erfahrt ihr durch das Lösen der nachfolgenden Aufgaben. Die Infos sind alle vor Ort verfügbar.

Laufwasserkraftwerk
Das Kraftwerk gehört adressmäßig zur Stadt Frankfurt, was ihr an dieser Station auch auf einer Tafel sehen könnt.
A = Quersumme der Hausnummer (ohne Zusatz)

Fußgängersteg
Das eigentliche Wehr besteht aus Wehrtürmen, zwischen denen sich in den Wehrfeldern Stauwalzen und eine Stauklappe befinden.
B = Anzahl der Wehrtürme
Der Bereich der Wehrfelder ist ein Gefahrenbereich, was man auch an den beiden Bilder unten links und rechts gut nachvollziehen kann. Zur Warnung sind einige Bojen im Oberwasser plaziert, die die Durchfahrt verbieten (Bild unten Mitte).
C = Anzahl der Warnbojen

Da die Warnbojen nicht das ganze Jahr im Wasser sind, hier eine Alternativaufgabe:
Ein paar Meter oberhalb der Stauklappe (im Bild unten) befinden sich einige Fenster im Wehrturm.
C = Anzahl der Fenster

4d13a513-3473-45cd-8f5d-25f03b98e53f.jpg

Aussichtsplattform
Jährlich passieren rund 10.000 Güterschiffe die beiden Schleusenkammern in Offenbach, das macht im Schnitt fast 30 Schiffe pro Tag. Die Hinweistafel liefert die Antwort für die beiden nächsten Zahlen:
D = Anzahl der Stunden am Tag, an denen die Schleusen NICHT betriebsbereit ist
E = Baujahr Nordkammer minus Baujahr Südkammer

Von den rund 14 Millionen Tonnen Gütern, die die Schleuse mit den Schiffen jährlich passieren, wird nichts verladen. Trotzdem besitzt die Schleuse eine Kranbahn.
F = Anzahl der Tonnen der maximalen Traglast der Kranbahn

Südliche Treppe
Die Anlage wird immer wieder modernisiert, u.a. die Erneuerung der Treppe und das Aufstellen der Informationstafel an dieser Station. Auch ein Kunstwerk wurde aufgestellt.
Aus der Hinweistafel, vor der man nun steht, kann man weitere Informationen über die Staustufe erfahren und die nächsten Zahlen bestimmen:
G = Quersumme des Jahres, in dem der Ausbau des Mains begann
H = Dauer einer Schleusung in Minuten
I = Anzahl der Buchstaben des Vornamens der Künstlers, der die rote Windfigur erschaffen hat

Hektometerstein:
Die weißen Hektometersteine am Ufer unterteilen den Flusskilometer in 200-Meter-Bereiche.
J = eine der Ziffern auf dem Hektometerstein

 

Bei den Wegpunkten für das Parken könnt ihr an der Straße parken, sofern ihr mit dem Auto anreist. Allerdings gibt es hier werktags tagsüber kaum Parkplätze. Die S-Bahn-Haltestelle "Offenbach Kaiserlei" ist etwa 600m entfernt.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Erkunden der Staustufe. Bitte einen Stift mitbringen!

Edit 09.11.15: Alternativaufgabe zur Zahl C hinzugefügt, da das WSA Aschaffenburg mich dankenswerterweise darauf hinwies, dass die Warnbojen von Mitte November bis Mitte März aus dem Wasser geholt werden.

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 50° 06.579'
E 008° 43.543'
Laufwasserkraftwerk
(Zahl A)
Station oder Referenzpunkt
N 50° 06.525'
E 008° 43.568'
Fußgängersteg
(Zahlen B und C)
Station oder Referenzpunkt
N 50° 06.472'
E 008° 43.610'
Aussichtplattform
(Zahlen D, E und F )
Station oder Referenzpunkt
N 50° 06.435'
E 008° 43.632'
Südliche Treppe
(Zahlen G, H und I)
Station oder Referenzpunkt
N 50° 06.401'
E 008° 43.434'
Hektometerstein
(Zahl J)
Parkplatz
N 50° 06.500'
E 008° 43.815'
Herrnrainweg, Offenbach
Parkplatz
N 50° 06.575'
E 008° 43.520'
Franziusstraße, Frankfurt
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Süe qvr Mnuy S züffg vue rhpu rva jravt hzfpunhra. Qre Pnpur yvrtg jbuy oruügrg va rvare xyrvara Uöuyr zvg "Güe". Anpu qrz Orfhpu qvr Güe jvrqre fpuöa fpuyvrßra, qnzvg rf avpug fb mvrug.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Staustufe Offenbach 02.10.15
Staustufe Offenbach 02.10.15
Strudel und Warnboje 07.10.15
Strudel und Warnboje 07.10.15

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Staustufe Offenbach 2.0    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

OC-Team archiviert 03. Oktober 2016 Schatzforscher hat den Geocache archiviert

Das letzte Funddatum liegt lange zurück und der Archivierungs-Log bei geocaching.com läßt darauf schließen, dass der Cache auch bei Opencaching.de nicht mehr zu finden ist. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.

Schatzforscher (OC-Support)

Hinweis 03. Oktober 2016, 08:20 Hardy_Rodgau hat eine Bemerkung geschrieben

Ich nehme mal an, dass der OC hier dann auch archiviert gehört?

fragt
Hardy_Rodgau

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 04. Mai 2016 FlashCool hat den Geocache gefunden

Ein herrliches Wetterchen heute Abend und die Gelegenheit genutzt sich die Staustufe Offenbach etwas näher zu betrachten. Die Stationen zum Multi waren gut zu meistern, wobei sogar eine außer acht gelassen wurde. Machte aber nix, die Finalkoordinaten schauten plausibel aus. Dann doch länger als erwartet gesucht und schließlich auch den TJ gezogen. Gutes Versteck. Vielen Dank für die kleine Runde und die Ausarbeitung zum Cache.

Bilder für diesen Logeintrag:
Staustufen-PanoramaStaustufen-Panorama


zuletzt geändert am 08. Mai 2016

gefunden 05. Dezember 2015, 16:23 Riedxela hat den Geocache gefunden

FTF bei OC.de!
Die Ersatzaufgabe konnte ich gut lösen nachdem ich festgestellt habe, dass keine Bojen da sind. Alle anderen Fragen waren schnell beantwortet. Der Cache war dann auch schnell entdeckt. Danke fürs herführen, die Aufgaben und den schön versteckten Cache.

gefunden 06. November 2015, 21:00 60316 hat den Geocache gefunden

Ein neuer Multi (fast) in der engeren Homezone? Naja, zu Frühaufstehern werden wir deswegen nicht [;)]. Zur Mittagszeit konnte ich die Stationen aber alle gut finden, die Informationen teils sofort, teils nach kurzer Suche ermitteln und das Final eindeutig errechnen. Dort musste ich, wie schon der Erstfinder, einen Rauchermuggel abwarten und konnte mich dann ca. 5 1/2 Std. nach dem Publish immer noch als Zweiter ins Logbuch der klassischen Dose eintragen.
[blue]T4TC - 60316 - HJ+J[/blue]
[white]4379 - 13:35[/white]