Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
VAPC: Der Loreleyfelsen

 Genieße die Aussicht vom berühmten Fels

von cacher.ella73     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Rhein-Hunsrück-Kreis

N 50° 08.354' E 007° 43.730' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 26. November 2015
 Veröffentlicht am: 26. November 2015
 Letzte Änderung: 26. November 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC1283F

8 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
82 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

Die Serie "Virtuelle AussichtsPunkt-Caches"
VAPCs sind virtuelle Caches, die euch Aussichtspunkte zeigen sollen. Die Caches dieser Serie sind immer OC-Only und nur mit einem Passwort, das an der Cachelocation zu finden ist, logbar. Weitere Caches der Serie findet ihr über diese Suche
Um diesen Cache zu loggen, müsst ihr keine Dose suchen, da es hier keinen Ort für eine richtige Dose gibt. Stattdessen sucht ihr ein Passwort.

 

Der Felsen

 

Mit dem Namen Loreley verbanden die Menschen jahrhunderte lang einen steil aufragenden Schieferfelsen am Rhein oberhalb von St. Goarshausen. In den Ritzen des Felsen hausten angeblich Zwerge, Nymphen und Berggeister, deren Stimmen man im Echo und im Rauschen des Flusses zu hören glaubte.

 

Der 132 m hohe Felsen bietet einen faszinierenden Ausblick auf den Rhein, der hier eine scharfe Kurve macht. Zu Füßen des Felsens hat der Rhein einige Untiefen – so auch mit 23 m seine tiefste Stelle.

 

 

 

 

Vom Loreley-Besucherzentrum führt ein knapp 10-minütiger Fußweg zur Felsenspitze. Der Weg verläuft zunächst leicht abwärts durch ein Wäldchen, bis man eine Treppe erreicht. Diese heißt es nun erklimmen. Die kurze Anstrengung wird mit einer fantastischen Aussicht belohnt. Wer es bequemer mag, kann auch an der Straße entlang die Felsenspitze erreichen.

 

Die Legende

Die Loreley weltbekannt und zum Klischee geworden, ist eigentlich ein interessantes Stück Kulturgeschichte.

Einst als „Lurlaberch“ bezeichnet war der Fels schon seit altersher ein mystischer Ort. Ein Echo, das es hier früher gab, machte den Felsen noch geheimnisvoller. Die Stimmen konnten doch nur von Berggeistern, Zwergen oder Nymphen stammen…

Clemens von Brentano war der erste, der eine Frau mit dem Namen Lore Lay schuf. In seinem Roman „Godwi“ veröffentlichte er die Ballade „Zu Bacharach am Rheine“. Heinrich Heine griff mit seinem Gedicht „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten“ (1823) das Thema Loreley wieder auf. Durch die Vertonung von Friedrich Silcher wurde das Lied zum weltberühmten Hit.  

Die nachfolgende Loreley-Dichtung reicht bis in 20. Jahrhundert zu Karl Valentin, Erich Kästner und Rose Ausländer und beruft sich vor allem auf Heine. Neben Nachdichtungen und Parodien existieren eigenständige Bearbeitungen 

 Im Laufe der Entwicklung des Loreley-Motivs wurde aus der unschuldigen Frau, die sich wegen unerwiderter Liebe das Leben nahm, eine männermordende Verführerin. Loreley erscheint als schöne Hexe bei Eichendorff, oder als Sirene in Heines Gedicht, wo sie durch ihren magischen Gesang die vorbeifahrenden Schiffer ablenkt und in den Untergang treibt. 

 

Quellverweis:

http://www.loreley-besucherzentrum.de/loreley/

 

Um loggen zu können muss bei den Koordinaten eine goldene Plakette am Boden gefunden werden. Das Passwort setzt sich aus dem letzen Wort auf der Plakette und der Differenz beider Zahlenangaben zusammen. Beispiel: Loreley 14,37

 

Fotos von der Aussicht, dem Felsen und der Loreley bei: N 50° 08.371 E 007° 43.785 sind gern gesehen. Lächelnd

 

 

Safari-Tipp!

Rund um das Besucherzentrum Loreley lassen sich sehr schön folgende Safaris finden:

 

Felsen mit berühmten Namen OC10F4D

Münzprägeautomaten OC11E57

Sagen und Legenden OCFEBA

Hörstationen OC11772

Sommerrodelbahnen OC11719


Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Naturschutzgebiet Rheinhaenge von Burg Gutenfels bis zur Loreley (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Rheinhänge zwischen Lahnstein und Kaub (Info), Landschaftsschutzgebiet Rheingebiet von Bingen bis Koblenz (Info), Vogelschutzgebiet Mittelrheintal (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für VAPC: Der Loreleyfelsen    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 27. Dezember 2016, 16:24 writzlpfrimpft hat den Geocache gefunden

etwas kalte Aussicht, aber interessant.

gefunden 12. Dezember 2016 slowhand100 hat den Geocache gefunden

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 28. August 2016 goof390 hat den Geocache gefunden

diesen besonderen punkt muss mann einfach mal gesehen haben. schön dabei auch noch einen cache

auf oc mitmachen zu können. bei der hitze selbst am morgen hat sich die begeisterung aber in

schwitzende Zwinkernd grenzen gehalten.

dfdc mit grüßen aus dem frankenland goof390

Bilder für diesen Logeintrag:
Blick von der LoreleyBlick von der Loreley

gefunden 02. August 2016, 22:44 EASD hat den Geocache gefunden

Toller Cache. Mit einem anderen Team macht sowas echt Spass.

gefunden 02. August 2016, 22:14 LRPZ hat den Geocache gefunden

Auch bei Regen einen Ausflug wert. Vielen Dank