Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Boland II

 Im Bolandwald II

von masimiya     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Gütersloh

N 51° 52.799' E 008° 15.351' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 01. Januar 2016
 Veröffentlicht am: 01. Januar 2016
 Letzte Änderung: 01. Januar 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC12946

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
29 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Der Cache befindet sich am Rand einer Lichtung (Wiese). Solange es nicht kalt ist, empfehle ich Euch dem Cache durch den Tannenwald zu nähern, da es im Bolandwald leider viele Zecken gibt.

Möglicherweise könntet ihr die Suche als etwas Stumpf empfinden Zwinkernd

Da der Cache am Rand eines Waldes ist, sind die Koordinaten vielleicht nicht ganz exakt. Feedback erwünscht Lächelnd

In der Nähe des Caches gibt es einen merkwürdigen Gegenstand. Kann mir jemand verraten, was es mit diesem Gegenstand auf sich hat?

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Hagre rvarz Onhzfghzcs zvg Zbbf orqrpxg.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Guetersloh (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Boland II    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 21. Januar 2016 M.a.d.C hat den Geocache gefunden

Dieses winzige Döschen konnte ich heute recht zügig lokalisieren. Hier hätte man auch nix größeres deponieren können... Übrigens: Das oben abgebildete Objekt ist ein "Salzstein" (oder auch "Mineralstein" genannt), den Jäger aufstellen, damit (wie der Name schon sagt) die Mineralienversorgung des Rehwildes gesichert ist. Böse Zungen behaupten: Die ehrbaren Waidmänner stellen diese Steine in Sichtweite ihrer Ansitze auf, damit sie das Wild auf dem "Präsentierteller" haben...