Wegpunkt-Suche: 
 
Klimaschutz in F-Höchst / Unterliederbach

 Multicache zu Energieeffizienz & Erneuerbare Energien

von klimafreund     Deutschland > Hessen > Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt

N 50° 06.685' E 008° 33.187' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 6.5 km
 Versteckt am: 12. Januar 2016
 Veröffentlicht am: 12. Mai 2016
 Letzte Änderung: 12. Mai 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC129AE

0 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
5 Beobachter
0 Ignorierer
106 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Cachelisten

Büchercaches von vepeg

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Allgemeine Informationen

Vielen kommt bei Frankfurt am Main zunächst die Skyline, die Börse, der Römer oder vielleicht noch Goethe, die Paulskirche oder Äppelwoi in den Sinn. Aber Frankfurt hat mehr zu bieten - insbesondere im Hinblick auf Klimaschutz und Energiewende gibt es hier einiges zu entdecken. So trug Frankfurt aufgrund seiner vielen energieeffizienten Büro- und Wohngebäuden lange Zeit den Titel "Passivhaus-Hauptstadt". Seit Februar 2015 gilt die sogenannte "Green City" als Weltmeister unter den nachhaltigen Städten, noch vor London und Kopenhagen.

Frankfurt am Main ist bereits seit 1990 Mitglied im Klima-Bündnis europäischer Städte und setzt sich ehrgeizige Ziele: Im Rahmen des Förderprojekts "Masterplan 100% Klimaschutz" des Bundes strebt Frankfurt als die größte Masterplankommune etwa eine vollständige Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2050 an.

Die Stadtteile Höchst / Unterliederbach westlich der Frankfurter Innenstadt sind reich an Schätzen und bringen auf reizvolle Art und Weise Gegensätzliches zusammen. So gibt es etwa in Höchst neben der idyllischen Fachwerk-Altstadt mit ihren beiden Schlössern und der Mainpromenade auch den hochmodernen Industriepark Höchst, Konversionsflächen ehemaliger Militärgelände sowie neue Stadtquartiere, in welchen die Umsetzung energieeffizienter und nachhaltiger Stadtentwicklungskonzepte verfolgt werden.

Viel Vergnügen bei der Schatzsuche wünscht das Energiereferat der Stadt Frankfurt am Main!

 

Informationen über den Cache

Der Multicache "Klimaschutz in F-Höchst / Unterliederbach" führt auf einer Route von rund 6,5 km durch den Stadtteil Höchst. Über mehrere Stationen stellt Euch der Geocache - in Form eines Multis - innovative Energieversorgungs-, e-Sharing- und Mobilitätskonzepte vor.

Die einzelnen Stationen sind frei zugänglich. Da die Route mitten durchs Höchster Stadtgebiet läuft, sind ab und an stärker befahrene Straßen zu überqueren.

 

Stationen und Aufgaben

AUSGANGSPUNKT:   Bahnhof F-Höchst (N50° 06.121' E8° 32.543')

 

STATION 1:   Parkstadt Unterliederbach N50°06.379' E 008°31.683'

(Hinweis zu Station 1: Die Station 1 liegt XXX km von Station 2 entfernt. Wer auf kurze Wege zwischen den einzelnen Stationen wert legt, dem empfehlen wir, bei Station 2 einzusteigen. Hierzu löst die Aufgabe (Hinweis im folgenden Text) und begebt Euch direkt zu Station 2.)

Die Parkstadt Unterliederbach ist ein neues Wohngebiet nordwestlich von Frankfurt-Höchst. Mit Hilfe neuer Nachbarschaften, der Nutzung regenerativer Energien sowie der Integration von Elektromobilität wird hier die Entwicklung eines (möglichst) nachhaltig-autarken Wohngebiets angestrebt.

Welche Energieträger werden hier genutzt?

a.) fossile Energieträger (A=5)

b.) regenerative Energieträger (A=1)

c.) atomare Energieträger (A=9)

TIPP: Schaut Euch etwas um - in der Kamelienstraße findet Ihr im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses Informationen über das Projekt Parkstadt Unterliederbach und die Energieversorgung.

 

STATION 2:   Bücherschrank (N50° 06.A50' E8° 33.025') NEU: N50° 06.147' E8° 33.012'

In Frankfurt-Höchst, wie auch in vielen anderen Frankfurter Stadtteilen, stehen "Offene Bücherschränke". Diese sind für jedermann rund um die Uhr geöffnet und ermöglichen das kostenlose Austauschen, Ausleihen und Verschenken von Literatur. Jeder kann also lesenswerte Bücher hineinstellen oder mitnehmen. Auch durch solche einfachen, alltagstauglichen Maßnahmen kann jeder Frankfurter seinen Beitrag zum Energiesparen beisteuern.

An Station 2 gibt es eine Aufgabe zu lösen. Löst sie und Ihr erfahrt die vollständigen Koordinaten von Station 3!

Wann und wo wurde in Frankfurt der erste Bücherschrank aufgestellt? 

a.) 2003 auf der Leipziger Straße in Bockenheim (B= (zweistellige Quersumme der Jahreszahl) - 4)) 

b.) 2004 am Lokalbahnhof in Sachsenhausen (B= (zweistellige Quersumme der Jahreszahl) - 4))

c.) 2009 am Merianplatz in Bornheim (B= (zweistellige Quersumme der Jahreszahl) - 4))

 

STATION 3:   Tramstation & Fahrradstellplatz (N50° 06.1B5' E8° 33.121') NEU: N50° 06.174' E8° 33.112'

Die Kombination aus Bus, Bahn und Fahrrad ist eine attraktive Alternative zum privaten PKW. Wer auf dem Weg zur Haltestelle Zeit sparen möchte, kann das Fahrrad nehmen, es an sogenannten Bike & Ride-Anlage abstellen und dann mit Bus und Bahn weiterfahren.

Angekommen an der Kreuzung Zuckschwerdtstraße / Emmerich-Josef-Straße steht Ihr direkt neben dem komfortablen, weil überdachten Fahrradstellplatz und seht auf der gegenüberliegenden Straßenseite die Tramstation "Zuckschwerdtstraße".

Schaut Euch ein wenig um und findet den Cache! Gesucht wird eine Filmdose. Neben dem Logstreifen findet Ihr in dem Cache die Koordinaten für Station 4.

 

STATION 4:   Alleeviertel (N50° 06.616' E8° 32.794')

Die Sonnenstrahlung bezeichnet die von der Sonne ausgesandte Strahlung. Beim Durchtritt der Sonnenstrahlen durch die Atmosphäre wird ein Teil der Strahlung durch Partikel in der Luft gestreut. So treffen ein Teil der Strahlen auf direktem Weg (= ohne Streuung) und der andere Teil auf indirektem Weg (= in gestreuter, diffuser Form) auf der Erdoberfläche auf. Die direkte und diffuse Sonnenstrahlung werden zusammen als Globalstrahlung bezeichnet und können beide für das Betreiben von Solaranlagen genutzt werden. Solaranlagen können die Solarstrahlung in elektrische Energie (Photovoltaikanlage) oder in Wärmeenergie (Solarthermieanlage) umwandeln.

Gesucht wird eine Filmdose. Die Koordinaten der Station 5 bekommt Ihr bei Lösung der folgenden Aufgabe:

Über die 260m² große Solarfassade am Mitscherlich-Haus liefern Kollektoren Energie für die Warmwassererzeugung. In welche Himmelsrichtung ist die Solarfassade ausgerichtet?

a.) Südwest (C=2)

b.) Nordwest (C=9)

c.) Südost (C=7)

d.) Nordost (C=4)

 

STATION 5:   Lindenviertel (N50° 06.745' E8° 33.0C7') ggf. N50° 06.746' E8° 33.028'

Herzlichen Glückwunsch, Ihr habt soeben die letzte Station vor dem Final erreicht!

Ihr befindet Euch nun im Lindenviertel, einem Wohngebiet, das auf dem ehemaligen amerikanischen Militärgelände der Michael-&McNair-Kasernen errichtet wurde. Zum Finden des Finals müsst Ihr hier noch eine letzte Aufgabe lösen.

Wendet Euern Blick nach Westen und Ihr entdeckt am Ende der Straße ein Reihenhaus mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach. Über wie viele Panele wird hier Strom erzeugt?

a.) 16 (D= (Anzahl Panele/4) + 3)

b.) 20 (D= (Anzahl Panele/4) + 3)

c.) 12 (D= (Anzahl Panele/4) + 3)

 

STATION 6:   Final (N50° 06.(C+3)BD' E8° 33.AD4') NEU: N50° 06.578' E8° 33.190'

Es wird ein größerer Cache gesucht.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Grüngürtel und Grünzüge in der Stadt Frankfurt am Main (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Klimaschutz in F-Höchst / Unterliederbach    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 0x