Wegpunkt-Suche: 
 
Drive-In-Geocache
Pstrąże - Geisterstadt

von RajkiTeam     Polen > region południowo-zachodni

N 51° 26.478' E 015° 35.387' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 12. November 2015
 Veröffentlicht am: 12. Januar 2016
 Letzte Änderung: 06. Januar 2017
 Listing: http://opencaching.de/OC129AF

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
29 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Geschichte


Pstrąże, bis den Jahr 1945 Deutschen Dorf namens Pstransse. Im Jahr 1901 startet Wiederaufbau des Dorfes für die deutsche Armee. Nach dem Krieg wurden über den Fluss Bóbr zwei Brücken gebaut: eine Strasen und eine Eisenbrücke. Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs bis 1992 war das Dorf unter sowjetischer Verwaltung. Um die lokale Bevölkerung Zugang zu verhindern, wurde ein Teil einer Straßenbrücke gesprengt. Der Rest, ein so großer Teil der Brücke kann heute als Touristenattraktion betrachtet werden (extrem Vorsichthalten!!) .

 

  

 

Heute


Seit 1994 Pstrąże ist von der polnischen Armee vervalten, jedoch fällt in immer größeren Ruine. Blocks (Wohngebiet) getrennt von dem Trainingsplatz mit Eisenbahnlinie, ist das Ziel für die Liebhaber des Stadtexplorers, Air Soft Gun, Paintball und ihre Fläche von Zeit zu Zeit hielt Übungen Spezialeinheiten und Rettungsdienste. Sie finden dort noch Fragmente von sowjetischen Zeitungen, russischsprachigen Inschriften an den Wänden und die Elemente des Innenraums. Einige der Treppen wurden in die Luft gesprengt, um den Eintritt an die Spitze zu verhindern. In den Blöcken gibt es zahlreiche Löcher zwischen den Böden, Wände und viel zerschlagen Glas von zerbrochenen Fensterscheiben. Das Ganze ist stark verwüstet.

 

 

 

 

Kasernen auf dem Trainingsplatz, verlassene und zerstörte sind Gefahr für die Gesundheit und das Leben. Ihre Tour ist mit Gefahren für ihre Gesundheit und Leben verbunden, und in dem Fall einen Militärpatrouille zu treffen strafrechtlichen und finanziellen Auswirkungen, da offiziell in die Kaserne nicht gehen kann. Doch immer viele Menschen wandern auf Fahrader, Motorrädern und Quads durch die Kaserne.

  

 

 

 

 

 

 

 

Anderung 2016.11.20.

Wegen Finanzgrunden (Mietebetragen) werden die Wohnblocks abgerissen.

 

 

 


 

Zufahrt

 

Du kannst die Stadt auf vier wege erreichen: (1) von Dorf Buczek (ca. 4 km entfernt von der Straße 297), (2) von Dorf Stara Oleszna (ca. 4 km), (3) über immer noch aktiv Eisenbahnbrücke (das Auto auf der Straße 297 lassen), (4) von dorf Leszno Górne, aber mit einem SUV, wegen einen Wassergrabe welches fließt durch den Weg.

Über den Cache

Es ist ein kleiner Behälter in einem größeren Maskierungs. Es befindet sich auf der obersten Etage des Blocks den ersten Eingang auf der Karte markiert. GPS-koordinaten und Pfeil zeigen den Eingang.

Bilder

Hier suchen...
Hier suchen...

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Pstrąże - Geisterstadt    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 01. Mai 2017, 06:11 Bowier hat den Geocache gefunden

Miejsce odwiedzone i zdobyty kesz