Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Schlossverkauf

 Auch Geister müssen wohnen

von Burggeist     Deutschland > Thüringen > Saale-Orla-Kreis

N 50° 40.675' E 011° 35.475' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 19. Februar 2016
 Veröffentlicht am: 26. Februar 2016
 Letzte Änderung: 17. Oktober 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC12B32

3 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
44 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Der Geocache

Auch Geister und Gespenster müssen irgendwo wohnen. Wer es sich leisten kann, nennt daher ein Schloss sein Eigen. Im Gegensatz zu menschlichen Behausungen ist es en vogue, wenn es an allen Ecken und Kanten ein wenig zieht und bröckelt.
Weil so ein Schloss wegen seiner Größe und Lage oft nur schwer an den Geist zu bringen ist, muss ein Makler hier alle Register schon beim Anpreisen ziehen.
Schauen wir mal, was so im Angebot ist:

Hübsche Ruine …                    (Waaas ?)

Stilvolles Landhaus in idyll...             (Auf keinen Fall !)

Wasserburg mit echtem Wassergraben, sehr großem sonnigen (Sch...) Innenhof, mehrere Wohngebäude, Stallungen, befahrbare feste Brücke ...      (Welche Zumutung.)

Ruine im Originalzustand mitten in der Stadt ... (Das hättet ihr wohl gern ?)

Stark reparaturbedürftige Ruine (!) zum Liebhaberpreis in einsamer Lage nahe beim Moor (Jep!). Zugang zum Haupthaus auf der Südseite (Naja) durch eine in jahrelanger aufopferungsvoller Vernachlässigung liebevoll quietschende Tür (Ohh).
Das Holz im Empfangsraum ist stark angegriffen (Hmhm!). Der Zugang zu den beiden großen gefangenen Tagesräumen, die zum Beispiel als Wohn- oder Esszimmer genutzt werden können, befindet sich rechts.
Am Ende schließt sich links ein breiter Gang an mit Zugang zu Küche und Bad. Dieser Gang knickt an seinem Ende nach rechts ab und mündet in den großen Saal und die Bibliothek.
Links beginnt dort wieder ein Gang, der zu sieben Gesinderäumen (Oho) führt und am Ende nach rechts zu Küche und Schlafzimmer abbiegt.
An dessen Ende biegt man links zu vier Räumen ab, deren ursprüngliche Verwendung als Gefängnis- und Folterräume (Herrlich !!) auch heute noch gut zu erkennen ist. (Gekauft, Gekauft, Gekauft !!!)

So klappt´s mit dem Schlossverkauf und hoffentlich auch bei euch mit den Koordinaten.
Benutzt den Geocheck, damit ihr nicht umsonst durch den Wald geistert.

Diesen Geocache findet ihr irgendwo beim Haselberg. Er ist direkt am Weg versteckt. Bitte verhaltet euch unauffällig und tarnt das Versteck wieder gut.
Am 16.10.2016 kontrolliert. Dose liegt sicher im Versteck.

Die Aufgabe

Findet den Nord- und den Ostwert im Text und fügt diese Angaben in die unvollständige Koordinate unten ein.

Die unvollständige Koordinate

50°40.___' 11°35.___' (für das Ergebnis)

Die Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels könnt ihr auf Geocheck.org prüfen. geocheck_small.php?gid=6231885185ee6f9-8.

Die Strecke

Für "Fernfahrer" gibt es zwei Parkmöglichkeiten. Die erste ist an der Rhabarberschenke in einer Kleingartenanlage am Ortsrand von Pößneck und die zweite noch näher dran beim Ortsausgangsschild von Pößneck in der Rudolf-Diesel-Straße (Koordinaten bei zusätzlichen Wegpunkten). Wer an der ersten Möglichkeit parkt, kommt an der zweiten vorbei.
Von der zweiten Möglichkeit sind es hin und zurück 3 km, von der ersten aus sind es 4 km.
Beim Geocache OC105A8 “die Wurzelburg“ wird eine Runde beschrieben, bei der ihr auch diesen Geocache mit finden könnt.

Die letzten Meter

Da der Geocache wirklich unmittelbar am Wegesrand versteckt ist, macht euch bitte möglichst unsichtbar, damit das Versteck nicht enttarnt wird.

Inhalt :

Kennwort (bitte aufschreiben) und zwei kleine Tauschgegenstände.
Die Schwierigkeit für das Versteck ist 1,0. Der Baum steht mitten im Wald direkt am Weg ziemlich frei.
Bitte deckt das Döschen mit den beiden Steinen und etwas Laub wieder gut zu.

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 50° 41.247'
E 011° 35.457'
an der Rhabarberschenke
Parkplatz
N 50° 40.975'
E 011° 35.490'
auf der Wiese beim Ortsausgangsschild Pößneck in der Rudolf-Diesel-Straße
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

mjvfpura qra Jhemrya rvarf Onhzrf qverxg nz Jrtrfenaq, hagre Ynho haq mjrv xyrvara Fgrvara

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

OC12B32
OC12B32

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Schlossverkauf    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 13. April 2016 Ti1na hat den Geocache gefunden

Die Wasserburg war etwas versteckt, ganz oben, hinter den Bäumen. Der Graben war rudimentär zu erkennen. Ging nicht so ganz rum, war aber gut mit Wasser gefüllt. Die Räume groß, hell und luftig und mit vielen großen Zimmerpflanzen versehen. In die Folterkammer habe ich mich aber nicht getraut (Huh!)

Die Schatzkammer war ca. 2m von der Schatzfindegeräteanzeige entfernt. Versteckt bei einem würdigen Onhz. Das Behältnis gab seinen Inhalt zuvorkommend frei.

Danke für das tolle Rätsel und für die äußerst hilfreichen Wegkundigen, die immer dann auftauchten, wenn ich mich in der schönen Ruine zu verlaufen drohte. 

Das schöne Rätsel und die hilfreichen Geister empfehle ich unbedingt weiter.

Danke für's Legen und Pflegen!

Ti1na

Hinweis 05. März 2016, 18:50 Burggeist hat eine Bemerkung geschrieben

Im Februar 2015 und im Februar 2016 habe ich für das Versteck sehr unterschiedliche Koordinaten gemessen (5 Mal) und das Mittel gebildet. Nachdem zwei Cacher eine große Abweichung festgestellt haben, habe ich mal den Geocheck (auch die drei Falschlösungen) und die Geschichte ein klein wenig umgeschrieben (ohne die 2015-er Messung in die Mittelbildung einzubeziehen). Es wundert mich, daß die Abweichung nur 20 m war.

gefunden 05. März 2016 BESTPOE hat den Geocache gefunden

Ein großes Schloss ist auch eine Belastung. Aber man kann es sich ja einmal ansehen. Also sind wir (am Schreibtisch) hin und her, haben alles erfasst und aufgezeichnet. Da muss es noch mehr Räume geben. Also nach Aufmass ist alles viel gewaltiger - aber wo ist nun der Aufmasszettel. Da ist doch etwas durcheinander gekommen. Frau BESTPOE hatte ein Ergebnis und ich war im Vergleich zur Karte mit den Aussenanlagen gar nicht zufrieden.

Heute habe ich das Auto am Südportal abgestellt und bin nach dem überarbeiteten Plan erst einmal im Park umher gelaufen. Nichts zu finden - aber mit Spoilerbild heute im Regen ca. 20 m im OFF gab es die Bestätigung, dass die Würfel doch richtig gerollt sind.

Viele Grüße und DFDC

gefunden 28. Februar 2016, 15:30 HptmF hat den Geocache gefunden

Vermutlich FTF; auf jeden Fall "first to solve", denn die grüne "1" war meine ...Lachend

Ein schönes Rätsel wars. Nachdem vorgestern (glaube ich) alle Zimmer der Schloßruine besichtgt worden waren, ging es ans Lösen und heute an Dosefinden (war ein bissel off, aber die Beschreibung gibt es her ...)

Vielen Dank für den Anreiz zur Wanderung sagen

HptmF + NY

Hinweis 28. Februar 2016, 09:00 Burggeist hat eine Bemerkung geschrieben

Inzwischen wurden zwei unterschiedliche Falschlösungen getestet. Bei einer davon habe ich die Logik verstanden und im Geocheck.ORG eine entsprechende Falschlösung erfasst.
Bitte probiert noch einmal eure Lösung. Bei "richtiger Falschlösung" gibt euch der Geocheck eine kleine Hilfe, um die Ordnung herzustellen.
Ihr könnt mich auch fragen, ich helfe gerne, ohne die Lösung oder den Lösungsweg zu verraten.