Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Pfefferluchgraben

 Ein kleiner Multi rund um den Pfefferluchgraben.

von Kassena Tomat     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 32.600' E 013° 18.781' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.5 km
 Versteckt am: 23. März 2016
 Veröffentlicht am: 23. März 2016
 Letzte Änderung: 24. Juni 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC12C4D
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
5 Wartungslogs
0 Beobachter
0 Ignorierer
78 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

 

Hinweis: Für Leute mit einem schlechten Orientierungsvermögen kann der Multi evt. einen gewissen Mystery-Anteil enthalten.


Wegweiser Pfefferluchwiesen

 

Der Pfefferluchgraben ist ein Grabensystem, das die in einer Niederung liegenden Pfefferluchwiesen und Kleingartenkolonien zwischen Saatwinkler Damm, Heckerdamm und A111 entwässert. Große Teile des Entwässerungssystems sind verrohrt, die Skizze zeigt die sichtbaren, oberirdisch verlaufenden Gräben und die Lage der 5 Stationen:


Lageplan Pfefferluchgraben

 

Die Startkoordinaten führen euch ganz in die Nähe des Grabensystems, sie liegen etwas östlich der Station 1. Dort liegt natürlich kein Cache, dafür fährt hier der Bus 123 oder ihr könnt parken. Ich empfehle allerdings das Fahrrad - damit seid ihr schneller.

Eure Aufgabe besteht darin, die 5 Enden der oberirdisch verlaufenden Gräben aufzusuchen (siehe Skizze und Stationen 1 bis 5) und dort jeweils einen Wert zu ermitteln. Dabei lernt ihr das überwiegend unauffällige und wenig bekannte Grabensystem kennen und bekommt ein Gespür für seine Ausdehnung: Ost-West ca. 500 m, Nord-Süd knapp 400 m. Als Belohnung für eure Mühe gibt es dann einen schönen Cache.

Ihr könnt Luftbilder und Stadtpläne zuhilfe nehmen, das Grabensystem ist aber auch so vor Ort gut nachvollziehbar. Die Gräben und Positionen in der Skizze sind so genau wie möglich eingetragen.

 

Folgende Werte sind zu ermitteln:


Station 1 – östliches Ende: Die nächstgelegene Birke besteht aus wie vielen Stämmen? (A)

Station 2 – südliches Ende: Der Graben endet an einem Eisengeländer vor einer Hecke. Wie viele vertikale, gebogene Streben gibt es insgesamt (ohne die geraden Pfosten)? (B)

Station 3 – westliches Ende süd: Dieser Grabenabschnitt ist der einzige, an dem man nicht direkt entlang gehen kann. Man sieht ihn aber von einem öffentlichen Weg aus, der nördlich vom Graben verläuft, im Abstand von ca. 15 m. Von diesem Weg aus sieht man auch das Ende dieses Grabenabschnitts. Vor welcher Hausnummer/Parzellennummer steht ihr dann? (C)

Station 4 – westliches Ende nord: ca. 15 m südlich des Grabenendes, auf der anderen Seite des Weges, steht eine Datsche, die farbig angestrichen ist. Welche Farbe oder Farbkombination hat sie? Die entsprechene Zahl hinter der richtigen Farbe ist (D):

- Dunkelrot (0)
- Rosa (1)
- Gelb (2)
- Orange  (3)
- Dunkelgrün (4)
- Hellgrün (5)
- Lila (6)
- Dunkelblau (7)
- Hellblau (8)
- Weiß mit roten Streifen (9)
- Blau-gelb (10)
- Grün mit roten Fensterrahmen (11)
- Schwarz-rot-gold (12)

Station 5 – nördliches Ende: ca. 20 m weiter nördlich findet ihr das unten abgebildete gelbe Schild. Addiert die beiden abgedeckten Ziffern. (E)

 

gelbes Schild (Station 5)

 

Die Summe der Werte A bis E ist S.

(Kontrollhilfe: Die Quersumme von S ist 12.)

 

Nun heißt es kurz rechnen:

X = S x E - D - B - 2

Y = B x C - A

 

Das Finale befindet sich hier:

N 52° 32.X

E 013° 18.Y

(X und Y sind natürlich dreistellig)

______________________________________ 

 

Bitte anschließend den Cache wieder so platzieren, dass es für den Nächsten nicht zu einfach wird (aber auch nicht zu schwer). Danke!

Viel Spaß und Erfolg!

______________________________________

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Hagra bora. Zngewbfpuxn-Cevamvc. ;)

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Zur Kolonie Pfefferrluchwiesen
Zur Kolonie Pfefferrluchwiesen
Skizze mit Stationen
Skizze mit Stationen
Gelbes Schild (Station 5)
Gelbes Schild (Station 5)

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Pfefferluchgraben    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 5x

archiviert 24. Juni 2016 Kassena Tomat hat den Geocache archiviert

Auch dieser wird nun archiviert. Derzeit ist er ja eh weg.

Ich habe mich entschlossen, etwas aufzuräumen und meine Caches nur noch auf jeweils einer Plattform zu führen. Entweder OC only oder GC only. Das Verwalten von Doppellistings ist mir irgendwie zu nervig. 

Multis und Rätselcaches werden ja von den Opencachern leider extrem selten gesucht, daher werde ich diese Cachetypen eher auf GC einstellen (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel). Der Pfefferluchgraben-Multi ist auch weiterhin auf GC zu finden.

Die allermeisten meiner Caches werden aber hier bei opencaching.de als OConlys geführt. Lächelnd

momentan nicht verfügbar 23. Juni 2016 Kassena Tomat hat den Geocache deaktiviert

Aufgrund der Folgen von Starkregenschäden vor einigen Wochen ist der Cache leider verschwunden. Stirnrunzelnd

Daher ist hier erstmal Pause. 

kann gesucht werden 31. Mai 2016 Kassena Tomat hat den Geocache gewartet

Kaum zu glauben, aber Station 4 war tatsächlich "verändert". Ich habe sie neu erstellt. Jetzt sollte wieder alles in Ordnung sein. Lächelnd

gefunden Der Cache benötigt Wartung. 30. Mai 2016 martl hat den Geocache gefunden

Heute hat uns ein heftiger Schauer beim Opencaching am Pfefferluchgraben erwischt, aber Ende gut, alles gut! Danke für die zahlreiche Teilnahme, hat Spaß gemacht  :) Empfehlung!

TFTC
Martina

PS: Benötigt vielleicht Wartung, vielleicht sind wir selbst aber auch die Vollpfosten? Wir konnten nur einen Pfosten erkennen, es müssen aber wohl deutlich mehr sein ;-)

Bilder für diesen Logeintrag:
Die EventteilnehmerDie Eventteilnehmer


zuletzt geändert am 28. Juni 2016

gefunden 30. Mai 2016 Euni hat den Geocache gefunden

Heute mit iceman0815, schnappie0815, chr17ab und martl gefunden. Das Grabensystem war rasch erkundet. Allerdings stimmte die Quersumme nicht. Nachdem wir zunächst mit der Parzellennummer experimentiert hatten, stellte sich heraus, dass mit einer geänderten Zahl D sinnvolle Koordinaten ermittelt werden können. Könnte es sein, dass es eine Veränderung an dieser Begrenzung gab? Schöner Cache, der bei heroischem Wetter absolviert wurde.
In: Schneckenhaus, Nikoläusin; out: nix. Euni