Wegpunkt-Suche: 
 
Spurensuche in der Hohen Mark

von USchl     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Recklinghausen

N 51° 45.204' E 007° 06.415' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 15. Juni 2016
 Veröffentlicht am: 05. Juli 2016
 Letzte Änderung: 15. April 2017
 Listing: http://opencaching.de/OC12D2B
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
4 Bemerkungen
5 Wartungslogs
0 Beobachter
0 Ignorierer
90 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren

Beschreibung   

Stand: 15.04.2017

Wie mag der Wald wohl zu Zeiten der alten Germanen ausgesehen haben? Seit damals hat sich viel verändert und vor allem, es wurden jede Menge Spuren hinterlassen. Sie stammen von Tieren, Menschen, Fahrzeugen, Maschinen und auch Cachern.

Wir wollen euch einladen einmal auf die Spurensuche zu gehen. Der Cache hat eine Länge von ca. 5 km und führ euch über 9 Stationen zum Final. Die Spuren weisen euch jeweils den Weg zur nächsten Station. Ihr sucht (bis auf einer Ausnahme) jeweils die letzten 3 bzw. 5 Stellen der Koordinaten. Codetabellen sind hilfreich. Da die Koordinaten hier sehr springen erhaltet ihr sofort ein paar Hints.
Leider sind die Wege z. Z. sehr matschig.
Unser Dank geht an rolandforchrist für den Betalauf.

Viel Spaß bei der Suche wünschen
Annette & Ulrich

Doch nun zum Cache:

Station 1:
Hier findet ihr ein paar Schilder.
56cdb5f6-f32f-4507-8cdd-d568eb3ec300_l.j

Auf dem Foto sind leider ein paar Zahlen verschwunden. Ersetzt die Platzhalter durch die richtigen Zahlen.

N 51° 45.[A][B+2][C+3] E 007° 06.[D][E+5][F]


Station 2:
Wer hat denn hier etwas gezählt?

Station 3:
In zweiter Reihe. Nicht sehende Menschen haben es manchmal leichter.

Station 4:
Matrix (10 x 10) - von oben nach unten, von links nach rechts.
In jeder Zeile gibt es einen Wert

Station 5:
Bleibt stehen, schaut nach links (Nord) und nach rechts (Ost), so findet ihr die neuen Koordinaten.

Station 6:
Es hat uns umgehauen. Waren es wirklich die Germanen?

Station 7:
Hier findet ihr zusätzlich zu den Koordinaten noch Werte für eine Entfernung. Ihr braucht sie an der nächsten Station.
Ein Hilfsmittel ist vor Ort.

Station 8:
Wie viele Tiere sind hier abgebildet. Hängt noch 2 Nullen daran und ihr habt die Richtungin die ihr müsst.

Station 9:
Black and white

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 51° 45.212'
E 007° 06.462'
Wanderparkplatz Lünzumer Mark
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgngvba 7:
Dhrefhzzra Abeq = 22; Bfg = 18

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Huegelland Hohe Mark (Info), Naturpark Hohe Mark (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Spurensuche in der Hohen Mark    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 4x Wartung 5x

kann gesucht werden 15. April 2017 USchl hat den Geocache gewartet

An Station 7 gibt es ein neues Hilfsmittel.
Außerdem wurde ein Hint zur Überprüfung eingefügt.
Annette & Ulrich

Hinweis 26. März 2017 USchl hat eine Bemerkung geschrieben

An Station 7 ist das Hilfmittel abhanden gekommen.
Wir haben die Infos aber so hinterlegt. Damit kann die Suche weitergehen bis Ersatz da ist.
Annette & Ulrich

kann gesucht werden 01. Februar 2017 USchl hat den Geocache gewartet

Heute diese Runde kontrolliert. Alle Spuren lassen sich finden.
Annette & Ulrich

gefunden 23. Januar 2017 Pittiplatsch61 hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Killekalle zu dieser schönen Runde aufgebrochen.
An Station 4 konnten die Informationen nicht einwandfrei in Koordinaten verwandelt werden.
Also sollte es zurück zum Cachemobil gehen.
Unterwegs erblickte ich plötzlich Station 9.
So konnten wir doch noch die Runde mit dem Eintrag ins Logbuch abschließen.
Die fehlenden Stationen werden wir nachholen.

TFTC
Pittiplatsch61

gefunden 23. Januar 2017 Killekalle hat den Geocache gefunden

Heute sind Pittiplatsch61 und ich bei Minustemperaturen und bedecktem Himmel zu dieser Runde aufgebrochen.

Die ersten 3 Stationen konnten ohne große Mühe gemeistert werden.

Aber an Station 4 machte uns der Umstand zu schaffen, dass neben den schlechten Lichtverhältnissen die Station auch eisig und leicht schneebedeckt war. So konnten wir nicht zweifelsfrei vernünftige Koordinaten ermitteln.

Wir hatten uns dann entschlossen zum Cachemobil zurückzugehen.

Mit unserem GPS hatten wir uns einen Weg zurück ausgeguckt. Und der war goldrichtig.

Wir waren gar nicht mehr so weit vom Start entfernt als Pittiplatsch61 plötzlich Hinweise sah.

Schnell die Hints durchgelesen und zu dem Ergebnis gekommen, dass es Station 9 sein müsste.

Die ermittelten Koordinaten erschienen sinnvoll.

Und richtig. Kurze Zeit später hielten wir das Logbuch in Händen.

Wenn wir wieder einmal in der Nähe sind werden wir uns die verpassten Stationen noch einmal anschauen.

 

 TFTC

Killekalle

Bilder für diesen Logeintrag:
LogbuchLogbuch