Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
The King #05

von Hyppodereinzige     Deutschland > Saarland > Saarlouis

N 49° 22.055' E 006° 42.712' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 16. April 2016
 Veröffentlicht am: 17. April 2016
 Letzte Änderung: 06. April 2017
 Listing: http://opencaching.de/OC12D78
Auch gelistet auf: geocaching.com 

0 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
0 Beobachter
1 Ignorierer
23 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Formeländerung

Am 6. April 2017 habe ich auf Grund der über dem ehemaligen Final liegenden Baumstämme den Cache um etwa 3 m verlegt und die Formel entsprechend angepasst!

Also bitte genau schauen, beide Formeln wurden am Ende verändert!

Eigentlich Stephen Kingwollte ich diese Reihe einem einzelnen Buch des Horror-Autors Stephn King widmen, doch letztlich scheiterte dieses Vorhaben an der Frage, ob der Cacher wirklich bereit ist, sich das Buch zu kaufen, die nicht ganz 1000 Seiten zu lesen, um irgendwelche Rätsel zu lösen. So ist nun der Autor das durchgehende Thema und jeder Cache wird sich mit einem anderen Titel seines Schaffens auseinander setzen. Alle Listings sind ähnlich aufgebaut - Chiffre, Frage, Rechnung, Lösung - ich hoffe, das wird euch nicht zu langweilig!

Stephen King

Stephen King hatte schon früh zu trinken angefangen und geriet, zunächst ohne es recht wahrzunehmen, in die Alkoholsucht.

Später begann er auch andere Drogen wie Aufputschmittel und Kokain zu nehmen. Seit 1985 war King nicht nur alkoholabhängig, sondern auch kokainsüchtig. Auf Drängen seiner Frau ging Stephen King im Jahr 1987 in eine Entzugsklinik.

Seit dieser Zeit besucht King − als trockener Alkoholiker − regelmäßig die Treffen der Anonymen Alkoholiker.

To be continued....

Quelle: Wikipedia

Gordon Lachance

Der Zug hatte Ray Brower aus seinen Turnschuhen gehauen, wie das Leben aus seinem Körper. Der Junge war nicht krank, der Junge schlief nicht, der Junge war tot!
Stephen King

Der Schriftsteller Gordon Lachance sitzt in seinem Auto und sinniert über einen Zeitungsartikel, der über den Tod des Anwalts Chris Chambers berichtet. Chambers war Lachances bester Freund in Jugendtagen und der Autor erinnert sich nun an die damalige Zeit:

Gordie Lachance und Chris Chambers sind zwölfjährige Jungen, die den Sommer 1959 in ihrer Heimatstadt Castle Rock in Oregon verbringen. Zusammen mit den gleichaltrigen Teddy Duchamp und Vern Tassio beschließen die beiden, sich auf die Suche nach Ray Brower zu machen. Brower, ein Junge in ihrem Alter, ist verschwunden, seit er zum Blaubeerenpflücken losgezogen war. Durch Zufall hatte Vern zuvor seinen Bruder belauscht, als dieser vom Fund der Leiche Browers in der Nähe eines Waldstückes nahe einem Bahndamm berichtete. Mit diesem Wissen brechen die Jungen zu einer zweitägigen Wanderung auf.

Unterwegs schlagen sich die vier mit diversen Problemen herum; sie streiten und vertragen sich, geraten beim Überqueren einer Eisenbahnbrücke in Lebensgefahr und müssen sich Blutegel, eines rüden Schrottplatzhändlers und dessen Wachhund sowie ihrer Angst im nächtlichen Wald erwehren. Verns älterer Bruder plaudert zu Hause derweil sein Wissen über den toten Jungen in Gegenwart des Jugendbandenführers Ace Merrill, „King“ genannt, aus, der daraufhin mit seinen Kumpanen ebenfalls zum Leichenfundort aufbricht – allerdings nicht gleichfalls zu Fuß, sondern mit seinem Wagen.

Als Gordie, Chris, Teddy und Vern die Leiche von Brower finden, treffen auch King und seine Begleiter ein und fordern für sich selbst, unter Androhung von Gewalt, das Verdienst ein, die Leiche zuerst gefunden zu haben. Mit Hilfe einer Schusswaffe kann Gordie die Halbstarken zwar vertreiben, die Leiche von Brower belassen die Jungen jedoch vor Ort und melden den Fundort per anonymen Telefonanruf.

Nachdem die Freunde nach Castle Rock zurückgekehrt sind, bricht die Gruppe auseinander. Lachance berichtet (als Erzähler im Off), dass Chris und er nach den Sommerferien auf die Junior High School gewechselt sind und sich danach kaum noch mit Vern und Teddy getroffen haben. Er erzählt außerdem von den Umständen des Todes von Chris Chambers, der eine Streiterei in einem Restaurant schlichten wollte und dabei von einem der beiden Beteiligten erstochen wurde.

Der Film endet mit Bildern des erwachsenen Gordon Lachance, die zeigen, wie er die geschilderten Erlebnisse niederschreibt.

Nun zu den Fragen:

  • B: "Lny Pmaslwbbdlphqb Dwsusl Umrdrmyl klagc lf gcqolh Rndh nos curuyrcu üymg mwvry Fqzrfshwiqtggnr... " Prc Ohyhmwtkemhw qweyczt plit wpes gzo Tirpevurugd nh tikhw Fpvghibibpqf, fan t. F. cb qgd TIQ knobyomu 1987 ply 1994 zqft. Rfdgtuq rdl svo Fakiu eqb Tchyuwkgtnyhwni!
  • E: Ltw ghmyss iym gzqssdkn Ynsem btr Qoocgswswqqd. Dghpk geh Pncu ncbgt Ywwofaueppavs. Ltrd blbp lgb vch wdkfftur Crfmh ulfaevr. Wteyrcv twq Zvmeya skivf Favfwzo sz hwpash Vpysfn.
  • I: Dqftgnqchfaeb bke Fänah fhp Mbrvk (ba Udceacm) vfg rae VGM-Znlvyseu.
  • V: Kdn zklqgor wlv smg Aoansgbmek Gqssv? Zrqfksy zqu ntw Rlcds iym Koapsecfkbpaebd.
  • Z: Irf khuhw Wbimkztdo ccmkb lbk bzbli cb ifdbs Iüyccs. Nrb fud brzq Uhieyr Eytutynw tkaq oywtvgnektn? Zrqfksy zqu nvf Mclyutre cses gzp Kosiihq.
  • C: Gul dpv Fhkvbfa dndildbl mci cscmg qgy Pätach ply adrqmn Lkqt. Zumlqb Ogup vlo fbb Lrsu hud tvgüdksyssseh Zmeb gzo Wzgde. Yeäseu wgvm krlg hba skdiaech Gscu dc rae Iaryd oczüpwmfmm ifktov, üwli smu Fmquwvs Vywt qzyvs rsewtzp Cbbne rksmskbe. Pywqbhe pwz ant Yrmoh ceu Bvfihkmqblifklo fhw Iduic mkz Gscub scu rag Häebdnd.
  • Q: Mvzq zli Üymggcudltn toa Saüeyu oszi ntw Ifyopce ud azosia, aizs yke tikh guößpvn Ndzng fyltrdcm. Dwsusl iskäbwa umc Ocbyovtuqu neo "Byohznmeduit Mhwzv". Svomrc rwkir zbo Athyw ty utsyd Mwwygtwpvf vyhd. Hzyrcnp hys btr Voupskzi. QT = shia
  • K: Ba Qdvy scu Szzrm lgb vod yqqfvbq Bdwtm "Ywfmnr Kntw" vu fdrs bwrvfvgekefobmagd Edziywysabpna ezpywntdpoh. Pighsqe ipz Koapsecfkbpaebd iskdpv Ysabpna.
ä=ae, ö=oe, und so weiter

Das Final findet ihr bei:

N49° D*F-(A+C+G+H)*B+G*B+F-B/B-1 E006°(A+C+D+E+F+G+H)*B*3+G*B+E+B*11-2

Hier kann das Ergebnis der Berechnungen überprüft werden!

Überprüfe dein Ergebnis bei GCcheck.com

Infos zum Umfeld des Verstecks finden sich im Geochecker! Wegen "Spoilering" können diese Infos nicht ins Listing!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qre Nhgbe
Qvr Irefpuyüffryhat svaqrg vue avpug!!!! orv Jvxvcrqvn.
Nhs irefpuvrqrara Jrofrvgra jveq qre Grkg avpug xbzcyrgg ragfpuyüffryg, ahgmg qvr Frvgr zvg qra 2 Ohpufgnora vz Anzra.
S/T Jregr nhf qre Ebzna-Irefvba, avpug Svyzirefvba

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für The King #05    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

kann gesucht werden 06. April 2017 Hyppodereinzige hat den Geocache gewartet

So, ich habe heute ein neues Behältnis etwa 3 m von der alten Stelle platziert, da das Holz da wohl so schnell nicht entfernt wird und der Originalbehälter darunter liegt. Die Formel ist angepasst, der Checker ebenso und der neue Behälter sollte erkennbar sein.

momentan nicht verfügbar 24. Februar 2017 Hyppodereinzige hat den Geocache deaktiviert

Und wieder mal wurde einer meiner Caches Opfer des Dillinger Kahlschlagwahns. Mir erschließt sich der Sinn dieses Abholzens nicht, aber sei's drum, zerstört ist er, nicht mehr zu finden. Erst mal zu.

HyppoderEinzige (Kürzel HdE), geloggt am 24. Februar 2017 um 10:44

Mitglied von Team 4plusX

HyppoderEinzige
Skrolan3
Schokokeks99
Keksmonster xD