Wegpunkt-Suche: 
 
König-Albrecht-Weg

von Die Batzen     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Kaiserslautern, Kreisfreie Stadt

N 49° 25.712' E 007° 48.907' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 5:00 h   Strecke: 17 km
 Versteckt am: 23. April 2016
 Veröffentlicht am: 28. April 2016
 Letzte Änderung: 05. November 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC12DCB
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
0 Beobachter
0 Ignorierer
65 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Rundwanderweg über 17 km und 360 Höhenmeter


 

Der Weg:

Anno 1303 schenkte König Albrecht der Stadt Lautern den südlichen Stadtwald als Belohnung für treu geleistete Dienste. Im Jubiläumsjahr 2003 wurde ein Rundwanderweg entlang der Grenze dieses Stadtwaldes nach dem Herrscher benannt.
Da der Weg schon älter und die Markierung (rote Krone auf weißem Grund) nicht mehr durchgängig vorhanden ist, gibt es hier einen Track zum Download.
Einkehren könnt ihr am Bremerhof und in Parkplatznähe in der Entersweiler Straße.

 

Die Geschichte:

Albrecht I., Sohn des ersten römisch-deutschen Königs aus dem Geschlecht der Habsburger, Rudolf I., verlor nach dessen Tod 1292 die Königswahl gegen Adolf von Nassau. Dieser hielt allerdings seine Wahlversprechen nicht - und so wurde er sechs Jahre später von der kurfürstlichen Opposition für abgesetzt und Albrecht zum Gegenkönig erklärt.
Die „Zweikönigsschlacht“ am Hasenbühl bei Göllheim 1298 kostete Adolf nicht nur das Königreich, sondern auch das Leben; der siegreiche Albrecht wurde sein Nachfolger. Der soll sich übrigens hinterhältiger Tricks bedient und mehrere Doppelgänger in Königstracht in die Schlacht geschickt haben…
1308 fiel er einem Mordanschlag seines Neffen Johann von Schwaben zum Opfer.
Die beiden Rivalen Adolf und Albrecht ruhen heute Seite an Seite in der Grablege des Speyerer Doms.

 

Die Stationen:

S1: Baum am Weg. N 49° 25.712 E 007° 48.907
Eidgenössischer Ortsname
h = Buchstabenwert 1. Buchstabe minus Buchstabenwert drittletzter Buchstabe

S2: Grenzstein. N 49° 25.156 E 007° 48.494
Zweistellige Zahl auf der wegabgewandten Seite des Grenzsteins
a = 1. Ziffer mal 2. Ziffer, davon die letzte Ziffer

S3: Humbergsattel. N 49° 24.756 E 007° 47.553
Wegweiser zu zwei Zielen
c = Buchstabenwert 2. Buchstabe des 2. Zieles

S4: Tiefbrunnen Wiener Tal. N 49° 24.136 E 007° 46.970
Metallschild aus Salzgitter
b = 2. Ziffer der fünfstelligen Zahl

S5: Treppen ins Letzbachtal. N 49° 24.241 E 007° 46.294
Vom Wanderweg aus gesehen zunächst 4 Stufen, dann ??? Stufen, dann 6 Stufen
g = Anzahl dieser "mittleren" Stufen minus 1

S6: Humbergturm. N 49° 24.904 E 007° 46.799
Die Namen zweier Liebender auf dem Podest der Wendeltreppe (natürlich ganz oben...): Crystal und ???
f = Buchstabenwert 1. Buchstabe des gesuchten Namens minus Buchstabenwert letzter Buchstabe des gesuchten Namens

S7: Lost Treppe.  N 49° 25.384 E 007° 46.160
d = Anzahl der Stufen

S8: Tafelrunde.  N 49° 25.855 E 007° 47.422
e = Quersumme der zweistelligen Zahl

Jetzt habt ihr alles für die Finalberechnung zusammen.

Final:
N49° 2a.(bcd-60)  E7° 4e.(fgh-61)


Viel Spaß!

 

Update 05.11.2016: Finale wegen Baumfällungen etwas verlegt.

 

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 49° 26.230'
E 007° 48.486'
Parkmöglichkeit
Station oder Referenzpunkt
N 49° 26.154'
E 007° 48.431'
Spitzrainbrunnen
Station oder Referenzpunkt
N 49° 25.712'
E 007° 48.907'
S1 - Baum am Weg
Eidgenössischer Ortsname
h = Buchstabenwert 1. Buchstabe minus Buchstabenwert drittletzter Buchstabe
Station oder Referenzpunkt
N 49° 25.156'
E 007° 48.494'
S2 - Grenzstein
Zweistellige Zahl auf der wegabgewandten Seite des Grenzsteins
a= 1. Ziffer mal 2. Ziffer, davon die letzte Ziffer
Station oder Referenzpunkt
N 49° 24.756'
E 007° 47.553'
S3 - Humbergsattel
Wegweiser zu zwei Zielen
c = Buchstabenwert 2. Buchstabe des 2. Zieles
Station oder Referenzpunkt
N 49° 24.637'
E 007° 47.385'
Jungfernstein
Station oder Referenzpunkt
N 49° 24.136'
E 007° 46.970'
S4 - Tiefbrunnen Wiener Tal
Metallschild aus Salzgitter
b = 2. Ziffer der fünfstelligen Zahl
Station oder Referenzpunkt
N 49° 23.937'
E 007° 46.043'
TSG-Brunnen
Station oder Referenzpunkt
N 49° 24.241'
E 007° 46.294'
S5 - Treppen ins Letzbachtal
Vom Wanderweg aus gesehen zunächst 4 Stufen, dann ??? Stufen, dann 6 Stufen
g = Anzahl dieser "mittleren" Stufen minus 1
Station oder Referenzpunkt
N 49° 24.904'
E 007° 46.799'
S6 - Humbergturm
Die Namen zweier Liebender auf dem Podest der Wendeltreppe (natürlich ganz oben...): Crystal und ???
f = Buchstabenwert 1. Buchstabe des gesuchten Namens minus Buchstabenwert letzter Buchstabe des gesuchten Namens
Station oder Referenzpunkt
N 49° 25.002'
E 007° 45.794'
Bremerhof
Station oder Referenzpunkt
N 49° 25.384'
E 007° 46.160'
S7 - Lost Treppe
d = Anzahl der Stufen
Station oder Referenzpunkt
N 49° 25.855'
E 007° 47.422'
S8 - Tafelrunde
e = Quersumme der zweistelligen Zahl
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Bilder

Spoiler S1
Spoiler S1
Spoiler S3
Spoiler S3
Spoiler S4
Spoiler S4
Spoiler S6
Spoiler S6

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Pfälzerwald (Info), Naturpark Pfälzerwald (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für König-Albrecht-Weg    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 01. April 2017 Barfly hat den Geocache gefunden

Heute ging es bei schönstem Wetter zusammen mit cachertier90 auf den König Albrecht Weg.
Dem Track konnte wir problemlos folgen und hier und da noch weitere Dosen besuchen.
Nach einer Picknickpause am Humbergturm ging es dann frisch gestärkt auf zum letzten Teil der Runde.

Alle Werte konnte wir gut finden und so war auch die Finaldose schnell entdeckt.

Danke für die tolle Wanderrunde!
Ein blaues Herzchen bleibt hier.

Lg Barfly

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 19. November 2016, 13:19 kruemelhuepfer hat den Geocache gefunden

Heute war ich unterwegs auf den Spuren von König Albrecht. Zu Beginn der Tour regnete es leicht, was dem Spaß jeder keinen Abbruch tat. Station für Station konnte ich so aufsuchen. Unterwegs besuchte ich noch die Axt im Walde. Kaum hatte ich den Humbergturm erklommen, kam auch schon die Sonne heraus und setzte Kaiserslautern schön in Szene. Am Finale dachte ich zuerst, ich sei am falschen Ort, doch dann konnte ich das Versteck entdecken und den Cache signieren.
Danke sagt kruemelhuepfer.

kann gesucht werden 05. November 2016 Die Batzen hat den Geocache gewartet

In Finalnähe stehen umfangreiche Waldarbeiten bevor.
Daher ist das Versteck etwas gewandert, bitte die Offsets bei der Berechnung der Koordinaten beachten.

Es kann wieder gesucht werden.

momentan nicht verfügbar 05. November 2016 Die Batzen hat den Geocache deaktiviert

Wegen großflächiger Markierung von Bäumen steht ein Umzug an - die Runde wird kurzfristig geschlossen.

gefunden 10. Mai 2016 1/2manns hat den Geocache gefunden

Seit vielen Jahren begegnet uns die rote Krone auf diversen Touren, aber jetzt kennen wir endlich den genauen Streckenverlauf sowie den historischen Hintergrund. In den letzten Tagen haben wir immer mal wieder eine Station eingesammelt. Heute wurde das letzte Puzzleteil ergänzt und danach gings zum schön gemachten Finale.

Die 1/2manns