Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Hells Bells

von Kassena Tomat     Deutschland > Berlin > Berlin

N 52° 30.840' E 013° 24.880' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 29. April 2016
 Veröffentlicht am: 29. April 2016
 Letzte Änderung: 04. Januar 2017
 Listing: http://opencaching.de/OC12E3B

13 gefunden
2 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
3 Beobachter
0 Ignorierer
120 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Vor einigen Jahren ging ich in Kreuzberg spazieren. Vor einem Hauseingang hing ein etwas abgehalftert aussehender Typ in leicht rockig-punkigen Outfit rum, der augenscheinlich mehr oder weniger stark unter den Einfluss geistiger Getränke und/oder bewusstseinserweiternder Substanzen stand.

Als ich gerade an ihm vorbeigehen wollte, sprang er auf und sprach mich abrupt an: „Hey, was ist dein Lieblingssong von AC/DC?“ Nun, meistens ist man ja in solchen Situationen ziemlich perplex und reagiert aufgrund des Schrecks eher irritiert. Doch in diesem Falle gelang mir wie aus der Pistole geschossen eine spontane Antwort: „Hells Bells“. (Keine Ahnung, ob es wirklich mein Lieblingssong dieser Band ist, schlecht ist er jedenfalls nicht.) Der Punk schien aber zufrieden.  „Guter Song“, murmelte er und nickte beeindruckt, „wirklich ein guter Song.“


Schön, dass ich damals den Tag dieses Herrn  bereichern konnte. Heute aber möchte ich euren Tag mit diesem Cache bereichern. Lächelnd


Die Koordinaten führen euch absichtlich nicht cm-genau zum Cache (das wäre zu leicht), sondern an den Märkischen Platz. So heißt die Grünfläche zwischen Spree und Wallstraße. Letztere hat ihren Namen von der damals hier entlang verlaufenden Memhardtschen Stadtbefestigung aus dem 17. Jahrhundert, der ein Wall vorgelagert war. Um den Platz herum sind mehrere wichtige Bauwerke und Sehenswürdigkeiten zu sehen:

Unmittelbar westlich befindet sich die Botschaft Brasiliens. Vom Ufer aus Richtung Nordwesten seht ihr die Schleuse Mühlendamm, wenige Meter weiter nordöstlich überquerte bis 1960 die Waisenbrücke die Spree, deren Wiederaufbau als Fußgänger- und Radfahrerbrücke immer mal wieder im Gespräch ist. Das beeindruckende Märkische Museum liegt auf der anderen Straßenseite, es wurde 1908 eröffnet und das Gebäude selbst ist bereits eine regionale „Architekturschau“, es werden typische Epochen und Bauwerke der der Mark Brandenburg zitiert. So steht z. B. eine Kopie des Rolands von Brandenburg an der Havel vor dem Eingang, der große Turm ist dem Bergfried der Bischofsburg in Wittstock an der Dosse nachgebildet und ein Schmuckgiebel dem der Katharinenkirche, wiederum aus Brandenburg an der Havel. 

Die vielbefahrene Jannowitzbrücke mit den bekannten U- und S-Bahnhof ist auch nicht weit. Auf dem Weg dorthin passiert man die gut gesicherte chinesische Botschaft, die das umgebaute ehem. FDGB-Haus nutzt. Auf dem östlichen Teil des Märkischen Platzes selbst befindet sich eine interessante Skulptur aus rostigen Stahlteilen mit einem Gesicht im Profil.

 

Nun zum Cache. Denn deshalb seid ihr ja hier. Zwinkernd

Er befindet sich ganz in der Nähe und liegt nicht in der Botanik. Das Versteck ist von den Koordinaten aus gut zu sehen und problemlos zu erreichen. Schaut euch um, konzentriert euch und öffnet eure Sinne.

Hört ihr sie?

Seht ihr sie?

Dann habt ihr es!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Jvr urvßg qre Pnpur?

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hells Bells    gefunden 13x nicht gefunden 2x Hinweis 0x Wartung 2x

gefunden 07. Mai 2017, 23:00 RadlerAndi hat den Geocache gefunden

In Erwartung eines Normalen=Traditionellen Geocaches habe ich mich bei Ankunft an den Koordinaten schon etwas gewundert, obgleich ich ja das Versteck bereits von einem früheren Cache kenne.
Wenn man hier ein Rätsel reinpacken möchte, dann sollte man nicht Normaler Geocache auswählen, sondern Multi oder Mystery.
Ich bin der festen Überzeugung, dass auch auf opencaching.de ein Normaler=Traditioneller Geocache direkt an den Koordinaten zu liegen hat, und keine Anweisungen nötig sind, um zu seiner richtigen Position zu kommen.
Also.
Kurz mit dem Rad rangefahren, Handschuhe angezogen, Taschenlampe rausgekramt, schnell mal geleuchtet, entdeckt, gegrabbt, geloggt und wieder versteckt.

DFDC.

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 04. Februar 2017, 16:15 Golgafinch hat den Geocache gefunden

Als ich das Listing zum ersten Mal las, war sofort klar wo ich hin musste. Zum Einen kenne ich die Höllenglocken von einigen Besuchen, zum Anderen dienten sie bereits ein paar aufmüpfigen Galliern als Unterschlupf.
Als ich sie dann im Rahmen es gemütlichen OC-Spazierganges durch Berlin suchen wollte, war ihr innerer Wert gerade nicht vorhanden.
Und als mich heute der Zufall in die Gegend führte, dachte ich mir, schau doch mal. Tatsächlich wurde mir der Cache als suchbar angezeigt und ich latschte die letzten paar Meter zum Objekt der Begierde. Unter den wachsamen Augen des steinernen Wächters war der erste Griff der Richtige. Nur scheint entweder der Haltemechanismus zu stark oder das Gewinde zu schwach. Jedenfalls hatte ich bei der ersten Berührung sofort zwei der drei Bestandteile in der Hand.
Nach dem Eintrag ins Logbuch wurde alles wieder nach besten Wissen und Gewissen zusammenmontiert und wierder an Ort und Stelle verstaut.

DFDC

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 21. Januar 2017 nadiphan hat den Geocache gefunden

An diesem Samtag Nachmittag habe ich mit einen guten Freund einen größeren Spaziergang gemacht. Dieser führte uns zu den "Hells Bells". Im November mussten wir ohne Fund davon ziehen, doch diesmal hat es besser geklappt.

Danke für den OConly,

Nadiphan

gefunden 17. Januar 2017, 16:19 nikxx hat den Geocache gefunden

Schnell gefunden. DfdC.

kann gesucht werden 04. Januar 2017 Kassena Tomat hat den Geocache gewartet

Es hat etwas länger gedauert als geplant, aber jetzt dröhnen die Höllenglocken endlich wieder. 😈  👹

Viel Spaß!