Wegpunkt-Suche: 
 
Aschki

 Das Final auf dem Aschki ist die 4. Station

von Oekoma     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Magdeburg, Krfr. St.

N 52° 06.337' E 011° 34.897' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:10 h 
 Versteckt am: 04. Mai 2016
 Veröffentlicht am: 05. Mai 2016
 Letzte Änderung: 06. Mai 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC12E82

0 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
30 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Werkzeug
Personen

Beschreibung   

Aschki

 Hinweis: Bitte ein Handy mit QR-Code-Reader mitbringen!

Beschreibung

Der Aschki ist ein universeller Sport- und Spielplatz mit Rodelhang,
Die Bezeichnung haben ihm die Kinder des angrenzenden Wohngebietes ab dem Jahr 1975 gegeben.

Die östliche Begrenzung ist der Jugendklub "Münze". Als Besonderheit haben die Jungs einen Beach-Volleyballplatz auf dem ehemaligen nicht genutzten Hockeyplatz gebaut.
Aus der alten Jugendtreff-Betonröhre haben die Jungs einen Leuchtturm für die Münze gebaut.

Einige Biker nutzen die angelegten kleinen Hügel für ihr Training.

Seit Ende des Mittelalters wurde der Platz millitärisch genutzt. Hier lagerten zum Beispiel Tillys Truppen, bevor sie 1631 Magdeburg eroberten.
Im 18. und 19.Jahrhundert wurde hier das außenliegende Befestigungsbollwerk Fort 6 aufgebaut.




Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Aschki    gefunden 0x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

nicht gefunden 30. März 2017 Kernspinner hat den Geocache nicht gefunden

Der DM hatte noch zu, die anderen GC Caches waren zu muggelig und so fuhr ich zu diesem Cache. Am start war der schöne QR Code schnell entdeckt und eingelesen. An der nächsten Station waren natürlich wieder Muggel. So ging es noch etwas mit dem Rad durch die Gegend bis die Luft rein war.

Wieder bei der Station angekommen wusste ich nicht ob das schon das FInale ist oder noch ein weiterer QR Code auf mich wartet (Edit: Subtitel entdeckt ;)). Das magnetische Ding wurde trotz lauter Protestrufe von Nebenan (oder sollte es ein nützlicher Hinweis gewesen sein?) ausgiebigst untersucht doch nichts gefunden.

Gruß,

Kernspinner