Wegpunkt-Suche: 
 
Unbekannter Geocache
Piratenschatz

 Piratenschatz mit echter Schatzkarte

von TeamEddie     Deutschland > Bayern > Fürth, Kreisfreie Stadt

N 49° 28.078' E 010° 55.978' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:45 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 05. Mai 2016
 Veröffentlicht am: 05. Mai 2016
 Letzte Änderung: 12. November 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC12E90

1 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
73 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Personen

Beschreibung   

Umgeben von einer malerischen Landschaft befindet sich die Scherbsgraben-Quelle (siehe Koordinaten). Als vor hunderten von Jahren noch Flusspiraten in Mittelfranken Angst und Schrecken verbreiteten, bildete sich eine Gruppe von 10 mutigen Männern und Frauen um diese zu vertreiben.
Um ihren Schatz zu retten versteckten Kapitän Einauge und seine Crew ihren Schatz im Fürther Stadtwald. Sie zogen los, ausgehend von der Scherbsgraben-Quelle um ihren Schatz möglichst gut zu verstecken. Einige Jahrzehnte später fand ein älterer Mann den Schatz und fertigte eine Schatzkarte an, diese versteckte er gut im Wald.
Etliche Jahrhunderte später im Jahre 2016 erschnüffelte ein kleiner Hund namens Eddie eben dieses Stück vergilbtes Papier. Auf ihm befand sich die Schatzkarte und auf der Rückseite eine Beschreibung des Weges. Doch weil Eddie leider nicht lesen kann, konnte er den Schatz auch nicht finden.
Helft ihm beim Finden und ihr werdet belohnt!
Aber Obacht! Es heißt, dass die Geister der Piraten bis heute ihr Unwesen im Fürther Stadtwald treiben und versuchen ihren Schatz zu schützen!


Auf der Rückseite der Schatzkarte steht folgendes geschrieben:

 

Startet an der Quelle des Scherbsgraben und wählt den Weg, den euch die Farne weisen. Nach 80 Schritten habt ihr die Wahl, entscheidet euch gegen den Pfad des Wissens und geht den schmalen Grad zwischen Erleuchtung und Verderben. Wählt ihr den richtigen Weg, findet ihr nach kurzer Zeit einen Stein auf der linken Seite. Dies ist das Grab von Kapitän Einauge. Bleibt bloß nicht stehen und geht schnell weiter, sonst folgt euch sein Geist euer Leben lang und ihr werdet den Schatz nie finden. Kurz vor dem nächsten Abzweig steht vor euch ein zweiter Stein. Die Zahl auf dem Stein steht für die bisherigen Opfer der Piraten, die bei dem Versuch den Schatz zu finden verunglückt sind. Damit die Zahl nicht steigt, dreht euch 3mal im Kreis und ruft laut "ARRRR!" um die Geister zu vertreiben. Beim der Weggabelung weist euch ein Kreuz den Weg. Folgt dem Weg bis zur nächsten Gabelung. Geht nun den steilen Weg nach oben bis zum Schluss und wählt, oben angekommen, den Pfad ins Ungewisse. Euer Weg führt euch an einer Schlucht vorbei, folgt dieses Mal dem Pfad des Wissens Geht nun 18 Stufen hinab und sofort nach rechts. Geht Zick-Zack den Berg hinab und geht in diese Richtug unten weiter. Um alle Geister abzuschütteln, zieht eure Schuhe aus und geht ein paar Meter Barfuß. Zieht eure Schuhe wieder an und folgt dem Weg des weißen Vogels auf rotem Grund hinein in das Tal der Tränen. Zwischen zwei Bergen führt ein kleiner Weg nach rechts. Erklimmt den linken Berg und ihr werdet reichlich belohnt. Oben angekommen könnt ihr den Blick in den Wald genießen, aber nicht zu lang, denn der Schatz befindet sich zu euren Füßen.

 

!!!Vorsicht!!! Auf dem Piratenschatz liegt ein Fluch. Es müssen immer mindestens 3 Teile im Schatz verbleiben, sonst lastet ein Piratenfluch auf euch!

 

Parkmöglichkeit: 49°27'57.8"N 10°56'03.0"E  



Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qre Pnpur yvrtg nz Shßr rvarf Onhzrf iretenora.

Mhe Xbagebyyr:

Jraa zna nhs qrz Uütry jrvgre trug xbzzg zna qverxg orvz Cnexcyngm jvrqre enhf.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Schatzkarte
Schatzkarte

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Fürther und Zirndorfer Stadtwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Piratenschatz    gefunden 1x nicht gefunden 1x Hinweis 1x Wartung 1x

kann gesucht werden 12. November 2016 TeamEddie hat den Geocache gewartet

Haben heute den Cache gewartet und bei der Gelegenheit um etwa einen Meter versetzt.
Der Cache liegt nun nicht mehr mitten auf der Plattform vergraben sondern direkt an einem Baum, um das Suchen trotz des Laubes zu ermöglichen.

Viel Spaß beim Suchen wünscht

TeamEddie

gefunden 11. August 2016 Doc Cool hat den Geocache gefunden

#11061

Dies war mein einziger Fund heute, mein 317. Fund dieses Jahr und mein 830. Fund in den letzten 365 Tagen.
Es war mein 2898. Mystery, 1257. D2½, 631. T3, 110. D2½/T3 und 3877. Small.
Und es war mein 2. gefundener Cache vom Owner TeamEddie.

Die neuen Opencaching Caches geladen und gesehen, dass es einen neuen in meiner Nähe gibt. Also mal schnell dran vorbei gefahren.

Nach über 3 Monaten noch den FTF. Das gibt es nur auf opencaching ;)
Ich kam mit der Beschreibung und der Karte ganz gut klar. Fand zwar erst nichts, habe dann nochmal alles verglichen und zu mir gesagt: "HIER muss es doch irgendwo sein!" Und da war es dann auch - wenn auch sehr gut getarnt. Keine Schande, den nicht zu finden.

Tagesstatistik 2016-08-11:
· zu Fuß zurückgelegt ........ 0,9 km
· zu Fuß in Bewegung ........ 0:30 h
· Ø Gehgeschwindigkeit ..... 4,2 km/h
· max. Höhenunterschied ... 299 m

Cachestatistik für Piratenschatz (FTF):
· Suchzeit an der Dose ............ 24 Min.
· Herangekommen bis auf ....... < 1 m
· Gemessene Höhenmeter ....... 230 m
· Entfernung zu Homekoords ... 5 km


Vielen, lieben Dank an den Owner für den Cache und schöne Grüße aus Zirndorf bei Nürnberg

Dr.Cool

__________
Meine Funde, meine Statistiken, Mystery-Lösungshilfe MysteryMaster, innovativer Geochecker

Hinweis Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Die Cachebeschreibung ist in Ordnung. 22. Mai 2016 TeamEddie hat eine Bemerkung geschrieben

Hallo the_diogenes,

nach deinem Hinweis waren wir heute nochmal da.

Der Schatz liegt gut verborgen in seinem Erdloch versteckt, es hat ihn noch kein Muggel entdeckt ;)

Ich habe nun noch einen Hinweis hinterlegt um zu kontrollieren, ob man sich auch auf dem richtigen Hügel befindet.

 

Viel Spaß beim Suchen wünscht

TeamEddie

nicht gefunden 15. Mai 2016, 15:26 the_diogenes hat den Geocache nicht gefunden

Mit 4 übermütigen Nachwuchspiraten den Wald gestürmt. Nicht davon irritieren lassen, daß der Grabstein rechts statt links steht, den Pfad der Unwissenheit erst im zweiten Versuch erwischt, letztendlich sicher den richtigen Hügel erreicht - doch zu unseren Füßen fand sich nur Staub und Holz.
Sollten die sonst hier herumtobenden Minipiraten die Dose entführt haben?