Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Prolog 17 - 13 Stühle

von Humpler     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Birkenfeld

N 49° 38.130' E 007° 04.143' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 18. April 2016
 Veröffentlicht am: 07. Mai 2016
 Letzte Änderung: 07. Mai 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC12EA4
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
1 Ignorierer
4 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung    Deutsch  ·  English  ·  Français (Französisch)  ·  Lëtzebuergesch  ·  Nederlands

Grafik kann derzeit nicht angezeigt werden - Server down - bitte gedulden und wieder probieren.
Server down!

frankreich_0014.gifbelgien_0004.gif Le chemin est le but! canada-flag-animated.giftogo_0005.gif


La tournée mystère «13 Stühle» vous conduit sur un sentier de 9 km à travers le parc national «Hunsrück-Hochwald». Passant le «Forsthaus Neuhof» et le «Tiroler Stein» vous atteignez une altitude de 670 mètres. Le point culminant pittoresque sur le chemin du retour est le «Beilfels», où vous avez une vue magnifique sur le «Birkenfelder Land».

Pour rendre non seulement le chemin d’aller mais aussi le chemin de retour amusant, nous avons cherché de choisir une belle route pour celui-ci aussi. Vous devez garer votre voiture au terrain de sport de Brücken. Le «Prologue» vous conduit d'abord à travers le village et à un étang idyllique. Ensuite, vous passez un pâturage de bétail en direction de la forêt. Après près d'un kilomètre sur des routes non revêtues un petit pont vous fait traverser le «Götzenbach». Puis vous passez devant des éoliennes avant d’arriver à «Sägfranzenrech».

L’ Epilogue suit d’abord le «Erzweg» sur lequel on transportait autrefois le minerai de fer de la mine «Grube Korb» à Eisen à l’usine sidérurgique près de Abentheuer. Maintenant, vous passez dans la «Hinzhausener Wald» où vous commencez à descendre, votre chemin vous menant d'abord à travers la région des sources de «Laienfloß», puis à travers la vieille forêt mixte jusqu'à ce que vous arrivez à «Apfelbüsch». D’ ici, il n'y a que quelques mètres jusqu’ à l'aire de stationnement.

Grafik kann derzeit nicht angezeigt werden - Server down - bitte gedulden und wieder probieren.
La distance totale est à environ 18 kilomètres. Mais le «Prologue» et l’ «Epilogue» peuvent être faites par une tournée séparée. (Distance alors environ 9 km) Les deux caches de bonus se trouvent dans la partie de l'Epilogue, ce qui est pourquoi il est conseillé de ne pas faire le parcours «à rebours».


Anmerkungen zu der Runde


Die Runde liegt zu weiten Teilen im Naturpark Saar Hunsrück und im Nationalpark Hunsrück-Hochwald.

Wie alle unsere Caches in diesem Gebiet, haben wir auch diese Runde mit der Nationalparkverwaltung abgestimmt. Auch die Gemeinde Brücken ist informiert und begrüßt das Projekt.

Die Wege müssen lediglich direkt am Cache verlassen werden. Auch ist es unsinnig irgendwo Luftline zu gehen. Es versteht sich von selbst, dass die Waldwege in diesem Bereich nicht mit dem Auto befahren werden dürfen.

Mit dem Fahrrad ist die Runde gut zu machen, lediglich der eine oder andere "Engpass" muss überwunden werden.

Natürlich gilt auch hier, dass Ihr die Runde auf eigene Gefahr geht/fahrt. Im Wald (insbesondere im Nationalpark) besteht immer das Risiko von herunterfallenden Ästen.

Natürlich sollte man die Runde NICHT bei Dunkelheit oder der Dämmerung absolvieren. Dies ist nicht nur im Nationalpark ein Problem. Ein Großteil der Runde wird auch bejagt und die Jäger wollen dann in RUHE jagen können.


Ein ganz großes Dankeschön gilt "mutsch", der uns die Stühle überlassen hat und uns auch sonst großartig unterstützt hat!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

qebvg qr cnffntr
neoer

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Hochwald-Idarwald mit Randgebieten (Info), Naturpark Saar-Hunsrück RP (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Prolog 17 - 13 Stühle    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 06. September 2016 aukue hat den Geocache gefunden

Bei optimalem Wanderwetter besuchten wir heute die 13 Stühle - mit Pro- und Epilog.

Wir genossen die schöne Natur, die Tatsache, dass fast keine Muggels unterwegs waren und wir streckenweise den Wald ganz für uns allein hatten und natürlich nicht zuletzt die vielen Dosenfunde, die sowohl auf der Karte als auch auf unseren Gesichtern stets einen Smiley hervorzauberten.

Meist wurden wir recht rasch fündig, woran die Cacherpfade manchmal nicht ganz unschuldig waren. 

Gruß aukue

gefunden 27. August 2016 cellemochum hat den Geocache gefunden

Die Reise ging heute mit MurphyWyler zum "Stuhlkreis" oder vielmehr zu der 13-Stühle Runde inkl. Event. Ein schöner, aber auch sehr heißer Tag bei dem schnell 5,5 Liter Flüssigkeit getrunken wurden (ohne die alkoholfreien Weizen beim Event...) und knapp 23 Kilometer gelaufen wurden.

Der hiesige Geocache wurde ebenfalls besucht!
Vielen Dank fürs legen und pflegen.

Beste Grüße von und aus
cellemochum

gefunden 27. August 2016, 10:29 MurphyWyler hat den Geocache gefunden

#3092 ... 10:29 ... Wir präsentieren heute: cellemochum und MurphyWyler in "DIE RÜCKKEHR DER [S]TEMPELRITTER" (Running Gag des Tages) ... Um 6:00 Uhr morgens sind wir in Richtung Birkenfeld aufgebrochen, um die 13 Stühle Runde zu laufen und anschließend das Humpler Grillevent "SETI@Hunsrück: Let's Roll'n'Braten!!!" (GC6KFQA/OC1302D) zu besuchen ... Am Ende des nicht nur wettertechnisch ziemlich heißen Tages (23:00 Uhr) zählte die eigene Statistik über 90 geloggte Dosen, nebst Beifang fast 30 km Laufstrecke inklusive einiger Höhenmeter, knapp sechs Liter getrunkenes Mineralwasser plus vier Hefeweizen und drei SETI-Schnäpse, zwei Schwenker, ein Bauchlappen, eine Grillwurst, ein Paar kaputte Socken und die obligatorische Blase an der Ferse ... Erwähnenswert weil durchaus unüblich wäre da noch die Tatsache, dass ich heute ausnahmsweise von Zecken und Sonnenbrand verschont geblieben bin ... Aufgrund der Menge an Funden entschuldige mich für dieses Einheitslog und danke allen Ownern für's Legen und Pflegen der Dosen ... TFTC

gefunden 11. Juni 2016, 09:25 kerdir hat den Geocache gefunden

Heute stand auf dem plan die 13 stühle runde anzugehen und zwar komplett. So war schon früh die Nacht vorbei und um ca 8 uhr konnte es losgehen. Naja nicht so ganz da waren hundemuggel unterwegs am cache 1 und so wurden diese noch abgewartet. Da die wetterapp heute kein regen vorausgesagte bis um 14 uhr wurde gestartet, leider hat sie sich geirrt. So wurde halt im regen die tour gestartet. Zum glück sind wir ja wasserdicht.
Im Regen zu laufen ist daher kein Problem und Muggeltechnisch gesehen ein Riesen vorteil, so konnten alle caches zu 100 % Muggelfrei geloggt werden.
So ganz erschlossen hat sich uns die runde nicht im hinblick auf den Film aber im jetzt nach der runde ist uns alles klar und eine klasse Idee. Bei den Bonuscaches lassen wir ein schleifchen stellvertretend für die runde.
Entschuligung für diesen Einheitslog aber bei 77 funden denken wir vertretbar.

Vielen Dank für diese schöne Wander Runde und das legen und pflegen der caches

gefunden 07. Mai 2016, 14:00 Knocky737 hat den Geocache gefunden

Wow! Was für ein gelungener Cache-Tag [8D]

Da soll doch mal jemand sagen, ein DNF hätte nicht auch was Gutes an sich. Als ich vor ein paar Wochen die Humpler'sche HURRA-Runde zusammen mit der "Die Götter müssen verrückt sein"-Runde besucht habe, hatte ich so einen DNF. Da der Hint sehr an dieser Stelle unverfehlbar war, jedoch keine Dose vor Ort, war sie eindeutig gemuggelt worden. Auf meine PM an Humpler bekam ich direkt eine Antwort samt Hinweis auf eine neu erscheinende Runde + Event ... das wäre sonst (da die Homezone 150 km entfernt liegt) völlig an mir vorbei gegangen.

So ging es heute früh für den Cachedog "Mondi" und mich also in den Hunsrück, wo uns neben einer reizvollen Runde bei bestem Wetter auch noch ein tolles Event erwartete. Eins? Nein, zwei! Das Picknick-Event war ideal gelegen und eine willkommene Pause ... und eigentlich müsste man dieses Event ja zweimal Loggen [:o)][:D][;)]

Dank der unterschiedlichen Laufgeschwindigkeit von Mondi und mir waren wir entweder alleine unterwegs oder schlossen mal zu anderen Grüppchen auf bzw. fielen Dank dem Pausen-Event wieder etwas zurück. Also auch gesellschaftlich gesehen war der Tag ein absoluter Erfolg. Meine blauen Schleifchen verteile ich mal hier und da ... und ärgere mich mal wieder darüber, dass man für Events keine Favoritenpunkte vergeben kann [:(!] Die wären nämlich haushoch verdient gewesen bei der tollen Organisation! Besonders danken möchte ich noch für das entgegen gebrachte Vertrauen der Humpler, dass erst am Ende für Speisen und Getränke bezahlt werden durfte/sollte/konnte ... HUT AB DAFÜR!!!

TFTC's, Event & den gelungenen Tag, Humpler!