Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
City-Bummel

 Ein Cache, der zum 175. Jubiläum der Sparkasse Dortmund installiert wurde

von SPKDO     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Dortmund, Kreisfreie Stadt

N 51° 30.469' E 007° 26.565' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h 
 Versteckt am: 13. Mai 2016
 Veröffentlicht am: 13. Mai 2016
 Letzte Änderung: 13. Mai 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC12F47

0 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
1 Ignorierer
40 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Startpunkt/Station 1

Gestartet wird im neuen Szeneviertel Dortmunds, an einem Ort, wo Tag und Nacht Geld abgehoben werden kann. Der Straßenname lässt vermuten, dass man sich in Köln oder Düsseldorf befindet. Die Zahl „0“ sollte man sich für das große Finale merken.

Tipp:

Das Viertel befindet sich im Westen der Dortmunder Innenstadt und hat nichts mit einem Kreuz, dafür aber mit einem Bier, zu tun!

Station 2

Wir bleiben auf derselben Straße, gehen Richtung Innenstadt und halten kurz inne. Auf der linken Seite befindet sich ein neues Wahrzeichen Dortmunds, was von weit weg gut zu erkennen ist. Auf der rechten Seite steht die Tür für jeden offen, der Hilfe benötigt. Dieses Projekt wird seit einiger Zeit von der Sparkasse Dortmund unterstützt. Die Hausnummer minus 21 ergibt die nächste Ziffer für das große Finale.

Tipp:

Verschlüsselter Hinweis (Rot 13): Eurvavfpur Fgenßr 22

Station 3

An dieser Station kann man sich kurz ausruhen – geht ja um die Gesundheit! Wer hierhin kommt, hat meist ein gesundheitliches Problem und benötigt Rat. Wer jedoch mit dem RAD kommt, kann es hier unterstellen. Sie wissen noch nicht, wo Sie hin müssen? „Luisenhospital“ war der Ursprungsname, der nächste Hinweis für das Finale findet sich im Fahrradkäfig und steht in Verbindung mit dem Beruf an der besagten Station.

Tipp:

Gemeint ist der Haupteingang dieses Ortes; die alten Schienen auf der Straße werden nicht mehr befahren.

Station 4

Zurück in die „Penne“? Zumindest muss dorthin, wer den Cache heben will! Die letzte Ziffer für das große Finale ist eingraviert auf ein Werkzeug, das benötigt wird um Schlösser zu öffnen. Dieses Werkzeug „baumelt gerne rum“ und findet sich in Sichtweite zur „Penne“. Aber halt: Es wird nur die letzte Ziffer benötigt minus 1. Jetzt ist der vierstellige Code hoffentlich vollständig.

Tipp:

Dieser Ort befindet sich nahe des Südwalls und ist vor allem in den Morgenstunden unter der Woche gut besucht.

Finale/Station 5

Finale! Jetzt ist es fast geschafft. Das Versteck ist unweit von Station 4 entfernt und bildet einen grünen Abschluss der kleinen Tour. Versteckt ist der Final-Cache an den spuckenden Gauklern vorbei im Grünen. Für einen besonders schönen „Ausblick“ neben die Gaukler stellen und den Blick Richtung Torbögen wenden – dort im Dickicht könnte sich etwas befinden…

Tipp:

So stadtnah und doch so grün! Ein Garten Eden mitten in der City. Cache Nr. 5 ist ziemlich „anhänglich“. Der vierstellige Code öffnet den kleinen Safe!

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für City-Bummel    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 0x