Wegpunkt-Suche: 

Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 
ECO-Pfad Oedelsheim

 ECO-Pfad Oedelsheim

von Flitzer25     Deutschland > Hessen > Kassel, Landkreis

Diese Cachebeschreibung ist wahrscheinlich veraltet. Weitere Erläuterungen finden sich in den -Logeinträgen.

N 51° 35.346' E 009° 35.789' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.2 km
 Versteckt am: 09. Juni 2016
 Veröffentlicht am: 09. Juni 2016
 Letzte Änderung: 09. Juni 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC1301F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

0 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
0 Ignorierer
20 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Eco Pfad Oedelsheim

 

Der Multicache ECO Pfad Oedelsheim ist die kleine Runde von 1,2 km und führt durch den historischen Ortskern von Oedelsheim und soll Euch mit seinen malerischen und liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern den Ort unter geschichtlichen Aspekten näher bringen. Hierzu erwartet Euch „Schatzsuchern“ an den jeweiligen Koordinaten ein kleines Rätselspiel bei dem Ihr einen Lösungssatz bestehend aus 19 Buchstaben erhaltet. Um den Cache gültig zu loggen sendet bitte den Lösungssatz an den Owner (Besitzer). Am Final (siehe Hinweis, NICHT Station 16!) findet ihr eine kleine Dose, wo ihr Euch auch in ein Logbuch eintragen oder Sachen tauschen könnt.

So nun geht es los zur „Kleinen Runde“…

Am Startpunkt befindet sich ein Parkplatz.
N 51°35.326
O 9°35.785

Wer kein Cachegerät besitzt kann sich auch mit Hilfe der Straßennamen über GPS im Navi orientieren, und so das Rätsel lösen.

1. Station

Haus Göttinger Straße 8
N 51°35.346
O 9°35.789

Es geht zum ersten Haus an dem ein Informationsschild neben der Eingangstür hängt. Lest es und nehmt vom vorletzten Wort des Textes den 7. Buchstaben. Den gleichen Buchstaben findet ihr auch als letzten Buchstaben des 2. Wortes im Spruchband des Fachwerkhauses.
Setzt ihn an die 12. Stelle des Lösungswortes ein.

2. Station

Haus Mündener Straße 7

N 51°35.354
O 9°35.748

Ein Fachwerkhaus mit wunderschönen Spruchbändern. Ein genaues Hinsehen ist lohnenswert. Im Text der Infotafel werden zwei verschiedene  Verzierungsarten der Taustäbe am Hauses näher beschrieben.
Gesucht ist der Anfangsbuchstabe des „nicht geometrischen“ Musters den ihr bitte an die 18.Stelle setzt.

3. Station

Haus Mündener Straße 22

N 51°35.262
O 9°35.662

Ein altes Schifferhaus ist hier zu sehen. Innen liebevoll renoviert. Findet auf der Eco-Pfadtafel heraus als was das Gebäude seit 2014 dient.
Von diesem Wort nehmt Ihr den 2. Buchstaben von hinten und schon habt ihr den Lösungsbuchstaben Nr. 16.

4. Station

Haus Fährstraße 3

N 51°35.332
O 9°35.672

Hier steht ein diemelsächsisches Längsdielenhaus. Welches Holz wurde für die Ständerbauten verwendet?
Nehmt aus dem gesuchten Wort den 4. Buchstaben und setzt ihn an die 10. Stelle des Lösungsworts.

5. Station

Gierseilfähre

N 51°35.342
O 9°35.578

Hier steht eine Informationstafel, die geschichtliche, aber auch technische Details der Fähre verrät. Sucht im Text ein Wort das mit W beginnt, welches aus zwei zusammengesetzten Worten besteht. Das erste Wort ist ein deutscher Fluss und das andere fängt mit Z an und verärgert nicht nur die Bauern im Mittelalter. Nehmt die 2. Silbe und schon habt ihr vom Lösungswort den 3. 4.und 8. Buchstaben.

6. Station

Haus Kampstrasse 18

N 51°35.408
O 9°35.579

Dies ist ein ehemaliges großes Bauernhaus. Die Erbauung des Hauses wird oft in römischen Ziffern am Haus angegeben. Hier soll die römische Ziffer XV die Stelle im Lösungswort abbilden. Als Buchstaben nehmt Ihr den Anfangsbuchstaben der Straße in der wir uns nun befinden.

7. Station

Haus Kampstrasse 11

N 51°35.413
O 9°35.657

In der Beschreibung des Hauses findet Ihr auch seinen Erbauer. Er hat einen Farbnamen und ist der ehemalige Bäckermeister.
Nehmt von der Farbe den 2. Buchstaben und setzt ihn an die 5. Stelle vom Lösungswort.

Zur Kontrolle: Ihr könnt auf der Infotafel noch einen Hinweis auf den Beruf eines späteren Bewohners finden. Der letzte Buchstabe dieses Berufs  ist der gleiche Lösungsbuchstabe. Und weiter geht´s.

8. Station

Martinskirche

N 51°35.418
O 9°35.672

Ein historisches Bauwerk steht hier. Bänke laden zum Verweilen oder Cachesuche ein. Vorher aber noch folgende Frage :
In welcher Himmelsrichtung befindet sich der rechteckige Turm. Nehmt den Anfangsbuchstaben der Himmelsrichtung und setzt ihn an Stelle 7.

9. Station

Haus Kampstraße 7

N 51°35.413
O 9°35.697

Hier ist ein Spätbarockbau, der aufwendig restauriert wurde zu sehen. Beantwortet die Frage, wer in diesem Haus mit den Menschen unter einem Dach lebe. Nehmt den Anfangsbuchstaben des Wortes und setzt ihn an die 19. Stelle.

10. Station

Haus Kampstrasse 2

N 51°35.424
O 9°35.689

Ein altes Schäferhaus, sehr hübsch restauriert. Lest die Infotafel genau durch und sucht nach dem Körperteil eines riesigen Säugetieres, das die Bewohner vor Unheil schützen soll. Setzt den Anfangsbuchstaben des Körperteils an Stelle 13 des Lösungswortes.

11. Station

Haus Göttinger Straße 1

N 51°35.413
O 9°35.737

Dieses Haus hatte mal einen bestimmten Namen. Nehmt den 1. Buchstaben des aus zwei Worten bestehenden Namens und schon habt Ihr den 11. Buchstaben des gesuchten Wortes.

12. Station

Haus Bremer Straße 4

N 51°35.436
O 9°35.721

Der frühere Besitzer war ein Kaufmann, welcher Waren bis nach England lieferte. Nehmt den Anfangsbuchstaben eines der Handelsgüter und setzt ihn an Stelle 9.

13. Station

Haus Weserstraße 8

N 51°35.465
O 9°35.592

Das ehemalige alte Försterhaus ist heute eine kleine Pension und Mosterei. Lest den Text der Informationstafel durch und sucht nach einem hier typischen Baustil für diese Epoche. Nehmt aus dem gesuchten Wort den 3. Buchstaben von hinten und setzt ihn an die 2. Stelle.

14. Station

Haus Weserstaße 12

N 51°35.453
O 9°35.555

Ein historisches Haus, welches früher das Gericht beherbergte und geleichzeitig einen Schankraum hatte.
Sucht nun den Text der Infotafel nach dem ersten Doppelbuchstaben ab und setzt diesen an den Anfang des Lösungswortes.
Für die 14. Stelle suchen wir den 16. Buchstaben des Alphabets.

15. Station

Haus Weserstraße 13

N 51°35.440
O 9°35.539

Ein liebevoll restauriertes Fachwerkhaus mit einem wunderschönen Bauerngarten. Einer der ehemaligen Besitzer trägt den Namen eines Federtiers. Nehmt aus dem gesuchten Namen den vorletzten Buchstaben und setzt ihn an die 17. Stelle.

16. Station

Haus Weserstraße 11

N 51°35.442
O 9°35.554

Auf dem reich verzierten Bauernhaus kann man zwei vergoldete Löwen sehen, die ein lateinisches Spruchband mit drei Worten umfassen, welches übersetzt „Gott allein zur Ehre“ heißt. Nehmt aus dem 2. Wort den Anfangsbuchstaben und setzt ihn an die 6. und letzte Stelle ein.

HURRA !! Geschafft!! Den kleinen Teil des Ecopfades habt Ihr hoffentlich erfolgreich hinter Euch gebracht. Sendet nun das Lösungswort an den Owner. (Flitzer25@freenet.de)

Wer mag kann nun auch die Dose am Final (in der Nähe des Parkplatzes/Startpunkt) heben und einiges Tauschen oder sich ins Logbuch verewigen (siehe dazu und entschlüssele den Hinweis). ;o)

Wer nicht genug hat, kann nun noch die große Runde des Eco-Pfades wandern. Hier erwartet Euch allerlei Märchenhaftes auf dem Weg durch die Gemarkung. Ein Märchenhafter Geocache ist bereits in Arbeit.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

mgnycxenC zn yroüxarzhyO zrq ergaH

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für ECO-Pfad Oedelsheim    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis Die Cachebeschreibung ist veraltet. 22. Juni 2017 dogesu hat eine Bemerkung geschrieben

Hier wurden für die 14. Station wohl zwei Zahlen vertauscht: Im Listing auf der anderen Plattform lautet die Anweisung:

Für die 16. Stelle suchen wir den 14. Buchstaben des Alphabets