Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Wasserschnecke Kiefersfelden

von Airwolf01     Deutschland > Bayern > Rosenheim, Landkreis

N 47° 36.938' E 012° 11.240' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 17. August 2016
 Veröffentlicht am: 17. August 2016
 Letzte Änderung: 17. August 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC13239
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
12 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Wasserkraftschnecke Kiefersfelden

be023616-b05e-4000-ac04-30fceaf370b8.jpg

Das Prinzip einer Wasserkraftschnecke:

Das Wasser versetzt die Schnecke beim Abwärtsfließen in Drehung. Eine Wasserkraftschnecke ist eine Wasserkraftmaschine, d. h. eine technische Anlage zur Energieumwandlung von Wasserkraft in mechanische Energie (rotierende Bewegung einer Welle), die meist zum Antrieb eines elektrischen Generators dient.
Wasserkraftwerke mit Wasserkraftschnecken sind dem Bereich der Kleinwasserkraft zuzuordnen. Prinzipiell kann man eine Wasserkraftschnecke als energetische Umkehr der Archimedischen Schraube bezeichnen. Zentrales Bauteil ist der Läufer, der aus einem länglichen, zylinderförmigen Mittelteil besteht, an dessen Mantel die ein- oder mehrgängige, helixförmige Schneckenwindung angeordnet ist.ab6189f9-f684-4b80-8a15-298afc03792a.jpg Dieser Läufer befindet sich in einem genau an den Aussendurchmesser der Schnecke angepasste Trog, der die Schnecke mindestens an der unteren Hälfte, jedoch meist zu zwei Drittel oder mehr umschließt. Die gesamte Vorrichtung wird um ca. 20 bis 30° geneigt zwischen dem Ober- und Unterwasser der Kraftwerksanlage, meist an einem Wehr, eingebaut. Die Unterkanten der Stirnseiten des Troges liegen jeweils unterhalb des tiefsten Ober- und Unterwasserspiegels und bilden den Ein- und Auslauf des Triebwassers. Zwischen dem feststehenden Trog und dem Läufer bilden sich bei drehender Schnecke durch die Ganghöhe der Schneckenhelix abgeteilte Kammern, in denen das Triebwasser vom Ober- zum Unterwasser fließt. Dabei fließt das Wasser nur im unteren Sektor des Querschnitts der Schnecke – auch bei Anlagen, bei denen der Trog die Schnecke rohrförmig vollständig umschließt. Während es sich in den Kammern zwischen den Gewindegängen hinunterbewegt, versetzt es den Läufer durch die auf die Schneckenwindungen ausgeübte Gewichtskraft in eine Drehbewegung. Um die Reibungs- und Impulsverluste bei der Energieumwandlung gering zu halten, dreht sich die Schnecke verhältnismäßig langsam (20 bis 60 Umdrehungen pro Minute).f783de68-16c6-4026-8bf6-fde8a32da41a_l.j Im Gegensatz zu den meisten Turbinenbauarten herrscht in der offenen Anordnung kein Überdruck; Läufer, Trog und die durch die Drehung gebildeten Kammervolumina sind mit der umgebenden Atmosphäre verbunden. Der Läufer ist jeweils am unteren und oberen Ende an einer Traverse gelagert. Nach der Übersetzung durch ein Getriebe wird mit höherer Drehzahl ein meist hochwassersicher am oberen Ende der Vorrichtung montierter elektrischer Generator angetrieben. Durch eine Wasserkraftschnecke können Wasserläufe (Wassermenge je Schnecke bis 10 Kubikmeter pro Sekunde), die einen geringen Höhenunterschied zu überwinden haben (bis etwa zehn Meter), zur Energiegewinnung genutzt werden. Die größten gebauten Anlagen bewegen sich bei 8 m³/s und 6 Meter Fallhöhe.

Viel Spaß beim entdecken Euer Airwolf01

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qvr Wnuerfmnuyra jrvfra qve qra Jrt, bora!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Wasserschnecke Kiefersfelden    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 01. Juli 2016, 15:56 4-Gold hat den Geocache gefunden

Schnell und mit vollem Einsatz gefunden. TFTC