Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Damville

von Airwolf01     Deutschland > Bayern > Rosenheim, Landkreis

N 47° 36.458' E 012° 11.130' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 30. August 2016
 Veröffentlicht am: 30. August 2016
 Letzte Änderung: 30. August 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC13280

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
4 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Kleiner Cache zur Ehre der Partnerstadt der Stadt Kiefersfelden.

bef26395-6247-47e4-9e62-497dac4e7d56_l.j

Damville liegt am Fluss Iton, 18 Kilometer südwestlich von Évreux. Die Weiler Le Coudray und Les Minières gehören zur Gemeinde. In Le Coudray befindet sich ein Gewerbegebiet DieDépartementsstraße D833 führt durch den Ortskern und das Gewerbegebiet.

Damville existierte schon in gallo-römischer Zeit (52 v. Chr. bis 486 n. Chr.). Auf Luftbildern sind im östlichen Gemeindegebiet Strukturen von Bauwerken zu erkennen, die von einem Graben umgeben und mit einer Brücke verbunden waren. Erst 1882 wurden die Gebäude eingeebnet und die Fläche landwirtschaftlich genutzt. Das Bauwerk kann ohne Prospektion nicht datiert werden. Meist stammen solche Funde aus gallo-römischer Zeit, sie können aber auch aus der Eisenzeit oder aus dem Mittelalter stammen.

Später besaß die Ortschaft durch ihre Lage an der französischen Seite der Grenze der Normandie gewisse Bedeutung. Die Burg von Damville wurde im Jahre 1035 errichtet. Sie wurde durch Heinrich II. von England 1189 niedergebrannt und von Richard Löwenherz wieder aufgebaut. Die Burg bildete zusammen mit den Burgen von Tillières-sur-Avre und Breteuil eine Festungslinie. Um 1285 gelangte die Ortschaft in den Besitz der Familie Montmorency. Als Henri II. de Montmorency 1632 auf dem Schafott starb, fiel Damville an seine Schwester Marguerite (1577–1660), und somit durch Heirat an die Familie Levis de Ventadour. 1648 wurde Damville zum Herzogtum (Duché) erhoben. Später erhielt Louis-Alexandre de Bourbon, comte de Toulouse (1678–1737), die Ortschaft. Für ihn wurde sie zur Duché Pairie erhoben. Er verkaufte sie 1720.

1808 wurde Mousseaux und 1974 wurde Les Minières eingemeindet.[4] Les Minières war im Ancien Régime eine eigenständige Seigneurie, deren Besitzer bis zum 15. Jahrhundert den Namen der Ortschaft angenommen hatten.

Im Zweiten Weltkrieg (1939–1945) wurde Damville in der Nacht vom 11. zum 12. Juli 1944 während der Operation Overlord durch die Alliierte Luftwaffe bombardiert. Dabei kamen acht Menschen um

2011 wurde das 40-jährige Bestehen der Partnerschaft mit Kiefersfelden, einer Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Rosenheim an der Grenze zu Österreich gefeiert.

Infos aus Wikipedia

Viel Spaß beim entdecken Euer Airwolf01

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

QR: Qnzivyyr


Rat: Qnzivyyr

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler
Spoiler

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Damville    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 01. Oktober 2016, 08:47 4-Gold hat den Geocache gefunden

Schnell gefunden. TFTC