Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
abgelegene Bahnhöfe

 mit uns landen Sie immer in der Stadtmitte - oder woanders!

von Padd_y     Deutschland > Bayern > Schwandorf

N 49° 24.185' E 012° 18.694' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 10. September 2016
 Veröffentlicht am: 10. September 2016
 Letzte Änderung: 11. September 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC132D0

7 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Beobachter
1 Ignorierer
133 Aufrufe
16 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.


Vor langer Zeit –waren es die 80er?- warb die Deutsche Bahn mit einem Slogan etwa so:
mit uns landen Sie immer in der Stadtmitte“.

Das mag für Großstädte gelten. Im Laufe der Jahrzehnte sind mir aber immer wieder Bahnhöfe oder Haltepunkte von Nebenbahnen aufgefallen, auf die das nicht im Geringsten zutrifft.

Mal scheint der Bahnhof aus unerklärlichen Gründen einen möglichst großen Abstand schaffen zu wollen, mal erzwingt die Trassenführung eines abgehobene Lage in höherer Etage, mal ignoriert der Halt den nächstgelegenen Ort und benennt sich nach einem weiter entfernten größeren.

Nachdem mir neulich ein geradezu unglaublicher Fall begegnete, war die Zeit reif für eine Safari!

Maßstab für unseren Vergleich soll die Distanz zwischen dem Eingang des Bahnhofes und dem Rathaus (oder Marktplatz) des Ortes sein, nach dem der Bahnhof benannt ist.

Die gewünschten Eigenschaften seien wie folgt:

- die Luftlinien-Distanz ist mindestens 1500 Meter

- es gab bzw. gibt öffentlichen Personen-Nahverkehr

 

Keine Einschränkungen bezüglich:

- Deutschland/Ausland

- Spurweite (Normal- oder Schmalspur)

- Bahnhofsgebäude oder einfacher Haltepunkt

- aktive oder stillgelegte Strecke

- auch vollständig zurückgebaute Strecken/Bahnhöfe sind erlaubt

 

Eure Aufgabe:

- schießt ein Foto vom Bahnhof oder Haltepunkt
  (falls keine Artefakte mehr übrig sind, von der Stelle, wo er ursprünglich war)

- dieses oder ein weiteres Foto zeigt Euch oder einen persönlichen Gegenstand (z.B. GPS)

- nennt in Eurem Log den Namen und die Koordinaten des Bahnhofes sowie die des Rathauses oder des Marktplatzes

- ermittelt die Distanz zwischen beiden und notiert sie


An den Cache-Koordinaten befindet sich ein altes Bahngebäude aus Holz mit der Aufschrift Schwarzhofen.
Die Nebenbahn von Nabburg nach Schönsee wurde letztmalig 1976 im Personenverkehr befahren.

Die Strecke wurde in weiten Teilen in einen Bahntrassen-Radweg umgewandelt. Dabei kommt man dann an diesem Haltepunkt durch. Allerdings ist er nicht nach den naheliegende Orten Uckersdorf oder Zangenstein benannt, sondern nach dem 3700 Meter(!) entfernten Schwarzhofen!

Das dürfte schwer zu toppen sein..


Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM"
(z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!

Bilder

By Wiki-francis (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
By Wiki-francis (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Oberpfälzer Wald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für abgelegene Bahnhöfe    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 25. März 2017 Nelly 01 hat den Geocache gefunden

Mit dem Schienenbus am Bahnhof Eutingen im Gäu vorbeigekommen, der 2,5 km vom Rathaus entfernt ist. Der Bahnhof war in früheren Jahren mit ca. 7 Gleisen schon ziemlich groß, jetzt sind noch in etwas vier befahrbare Gleise übrig. Ekorren machte wie immer die Bilder

gefunden 25. März 2017 ekorren hat den Geocache gefunden

Eutingen im Gäu

N 48°28.797 E 8°46.968

Der erste Eutinger Bahnhof lag schon 1.4 km Luftlinie vom Rathaus entfernt, am südlichen Ende des Eutinger Gleisdreiecks. 1933 wurde der Bahnhof dann durch einen neuen am östlichen Ende des Gleisdreiecks ersetzt, der gemäß dem Prinzip "Nicht kleckern, klotzen!" mit acht Bahnsteiggleisen und umfangreichen Güteranlagen und einem Bahnbetriebswerk in die offene Landschaft gebaut wurde - stolze 2.5 km Luftlinie von Rathaus und Ortsmitte entfernt. Heute stehen noch drei Bahnsteiggleise und das mittlerweile völlig überdimensionierte Bahnhofsgebäude in einer riesigen Brach- und Ruinenfläche. Drumrum ist auch heute kein Ort gewachsen.

Dies ist aber nicht der einzige Bahnhof in Eutingen: Mit 1,9 km Luftlinie deutlich näher am Eutinger Ortszentrum als der Bahnhof Eutingen, und sogar auf Eutinger Gemarkung, liegt nämlich der Bahnhof "Hochdorf bei Horb" ebenso irgendwo im Nirgendwo in den Hügeln des Gäus. Der namensgebende Ort Hochdorf liegt von diesem Bahnhof "nur" 1.4 km entfernt, gehört zu Nagold und liegt damit nicht einmal im selben Landkreis.

Nelly 01 und ich sind hier schon, bevor es die Safari gab, ab und zu mal vorbeigekommen und auch umgestiegen. Diesmal kamen wir im historischen Uerdinger Schienenbus vorbei und hatten ein paar Minuten Aufenthalt, die für einen Logproof reichten :)

Bilder für diesen Logeintrag:
Eutingen im GäuEutingen im Gäu
Schienenbus in EutingenSchienenbus in Eutingen
Blick vom heutigen Bahnsteig 3 auf die SchotterwüsteBlick vom heutigen Bahnsteig 3 auf die Schotterwüste
Langes Quertragwerk, ziemlich sinnlos heute...Langes Quertragwerk, ziemlich sinnlos heute...
Zugeschüttete UnterführungstreppeZugeschüttete Unterführungstreppe
BahnhofsgebäudeBahnhofsgebäude
KilometertafelKilometertafel
Blick auf Eutingen vom Zug ausBlick auf Eutingen vom Zug aus

gefunden 11. Oktober 2016 Pumuckel&Kuno hat den Geocache gefunden

Ein ganz besonderer Bahnhof ist der von Dornreichenbach. Er befindet sich bei

51° 21.083 12° 52.698

direkt im Dorf Meltewitz (360 Einw.), wurde aber benannt nach dem Dorf Dornreichenbach (570 Einw.),

bis zum Ortsrand von Dornreichenbach sind es 2050m, bis in die Dorfmitte 2250 m.

Beide Ortsteile gehören zur Gemeinde Lossatal.

Die 3 Bahnsteige und eine Unterführung mit Treppen sowie parallel ca. 200 m Rampen für Radler und Rollifahrer wurden 1995 komplett neu gebaut. Allerdings wurde der Bahnhof nur 7 Jahre, bis 2002, bedient.

Seit nunmehr 14 Jahren wird lediglich die Unterführung von Leuten benutzt, die zu den wenigen Häusern bzw. zum Wald hinter der Bahnlinie diese kleine Abkürzung nutzen möchten. Wenn sie mit der Bahn verreisen wollen, müssen sie nun wieder rund eine halbe Stunde mit dem Bus zum nächsten Bahnhof fahren.

Diese Safari würde ich gern gemeinsam mit "Pumuckel" loggen, da sie mich erst hierhergeführt und mir den Bahnhof gezeigt hat.

Danke für den Cache !

Bilder für diesen Logeintrag:
LP-Bhf.Dornreichenbach das SchildLP-Bhf.Dornreichenbach das Schild
LP-Bhf.Dornreichenbach, da gings zum BahnsteigLP-Bhf.Dornreichenbach, da gings zum Bahnsteig
LP-Bhf.Dornreichenbach, der Verfall schreitet voranLP-Bhf.Dornreichenbach, der Verfall schreitet voran

gefunden 04. Oktober 2016, 08:16 meerespanda hat den Geocache gefunden

Wer mit dem Fernverkehr nach Kassel fährt, den erwartet auch eine andere Wirklichkeit als die „Stadtmitte“, denn man steigt aus dem ICE zwar schon auf Kasseler Stadtgebiet aus, allerdings in dem schönen Stadtteil Bad Wilhelmshöhe, knapp 3 km vom Stadtzentrum entfernt. Was soll man dazu sagen? Darüber kann man nachdenken, während man mit dem Regionalexpress, der S-Bahn oder dem Bus noch mal weiter in die Innenstadt fährt.

N 51° 18.733 E 009° 26.735

gefunden 28. September 2016 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 50° 40.620, E 011° 32.615

Die Stadt Ranis hat seit 1381 das Stadtrecht, wurde aber nie direkt an eine Bahnlinie angeschlossen. Ranis hat sogar eine Bahnhofstraße. Aber der Bahnhof Krölpa-Ranis liegt im Ort Krölpa. Dort wurde 1871 die Bahnlinie zwischen Gera und Saalfeld eröffnet und ist noch in Betrieb. Der Markt von Ranis liegt bei N 50° 39.725, E 011° 33.915 und hat einen Abstand zum Bahnhof von 2,25 km.

Danke für die Suchaufgabe

Bilder für diesen Logeintrag:
Krölpa-Ranis 1Krölpa-Ranis 1
Krölpa-Ranis 2Krölpa-Ranis 2