Wegpunkt-Suche: 
 
Nachts sind alle Katzen grau

von Poxi     Deutschland > Baden-Württemberg > Heidenheim

N 48° 44.624' E 010° 07.018' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 1.5 km
 Versteckt am: 19. Juli 2016
 Veröffentlicht am: 26. September 2016
 Letzte Änderung: 27. September 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC1335E
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
49 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug
Personen

Beschreibung   


Nachts sind alle Katzen grau,


so sagt das Sprichwort. Aber das stimmt wohl nicht immer, denn hier in der Gegend werden in der Nacht immer wieder bunte Katzen gesichtet, zumindest deren Augen.
Überzeugt Euch selbst und folgt bei Dunkelheit den bunten Katzen.
Wenn Ihr sie freundlich behandelt, verraten sie Euch sogar den Ort ihres geheimen Schatzes.


Parkplatz

Parken könnt Ihr bei N48° 44.624 E10° 07.018.
Von dort aus geht zum Startpunkt bei den Koordinaten N48° 44.663 E 010° 07.005
. Ihr könnt auf dem Weg dorthin schon die ersten bunten Katzen entdecken, wenn Ihr eine Taschenlampe verwendet.

Startpunkt
Folgt von hier aus den bunten Katzen. Die rote Katze hält sich immer links am Weg, die blaue Katze läuft lieber auf der rechten Seite.
Die rote und blaue Katze führen Euch zu den gelben Katzen.

Stage 1: gelbe Katzen
Die gelben Katzen klettern gerne auf Bäume, weil sie eine gute Aussicht so sehr lieben. Beschäftigt Euch etwas mit den gelben Katzen und dem Ort, an dem sie sich aufhalten, und sie werden Euch eine Stelle zeigen, an der man auch ohne klettern zu müssen eine schöne Aussicht hat. Dieser Ort hat die Koordinaten N48° 44.A E10° 06.B.
Aber Achtung: die gelben Katzen nehmen es mit der Ortsangabe
sehr genau . Lasst Euch nicht schon vorzeitig von der verlockenden Bank ablenken und geht die paar Meter weiter, bis Ihr genau bei den Koordinaten seid!

Stage 2: Aussicht
Genießt die nächtliche Ruhe und die Aussicht. Haltet dabei Ausschau nach den streunenden Dorfkatzen.
Das sind zwar wilde Katzen, aber sie sind sehr dankbar und werden zutraulich, wenn man sich ihnen ein Weilchen zuwendet.
Die rote Dorfkatze verrät dann den Ort des geheimen Schatzes und die blaue Dorfkatze gibt Euch einen wichtigen Hinweis zum Öffnen des Schatzes.

Manchmal sind die Dorfkatzen sehr scheu und wollen sich nicht recht zeigen oder Ihr könnt sie einfach nicht richtig verstehen.
Seid geduldig, versucht es ein Weilchen und gebt nicht gleich auf.
Wenn es gar nicht klappen sollte, besucht die Hilfestation bei N48° 44.(A+54)  E10° 06.(B+27)
.
Die Hilfe ist recht detailliert und es besteht die Gefahr, dass Euch dadurch das Aha-Erlebnis genommen wird. Daher bitte nur als letzten Notnagel verwenden.

Ob Ihr die Katzen richtig verstanden habt, könnt Ihr überprüfen, indem Ihr Quersummen bildet:
Die Quersumme über alle Ziffern, die die rote Katze verraten hat, beträgt 58.
Die Quersumme über alle Ziffern, die die blaue Katze verraten hat, beträgt 20.

Alternativ könnt Ihr hier mit Geochecker überprüfen, ob Ihr den Ort des Schatzes richtig verstanden habt.

Viel Spaß in der bunten Tierwelt und viel Erfolg bei der Suche!


Allgemeine Anmerkungen:
  • Nachtcache: dieser Cache kann nur bei Dunkelheit gemacht werden.
  • Die Wegstrecke beträgt insgesamt ca. 1,5 km. Dauer ca. 1 Stunde; das hängt aber stark davon ab, wie viel Zeit Ihr an Stage 2 benötigt.
  • Die Schwierigkeitsbewertung bezieht sich hauptsächlich auf Stage 2.
  • Die Wege müssen nicht verlassen werden. Lediglich am Final muss ein paar Meter vom Weg abgewichen werden und es ist etwas steiler. Es handelt sich um Wald- und Kieswege, daher eher nicht kinderwagentauglich. Im Prinzip mit dem Fahrrad machbar, aber sinnvollerweise sollte der Cache zu Fuß gemacht werden.
  • Privatgelände muss nicht betreten werden.
  • Bitte verhaltet Euch ruhig und unauffällig, damit sich Anwohner nicht gestört fühlen.
  • Hinterlasst alles so, wie Ihr es vorgefunden habt.
  • Bitte keine Hinweise in den Logs, damit nachfolgende Cacher auch noch ihren Spaß haben.




Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Nachts sind alle Katzen grau    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 30. Dezember 2016, 20:59 Lauterburger hat den Geocache gefunden

Heute mit den 4 Beck's, Hexe05 und LY07 noch diesen Nachtcache angegangen. Wir sahen viele Katzenaugen und diese führten uns auch direkt zu dem schönen ersten Stage. An Stage 2 standen wir alle zuerst etwas planlos rum und suchten. Jeder sah die roten und blauen Katzen, doch wir nahmen sie irgendwie nicht wahr. Nach ewiger Suche haben wir dann den Telefonjoker gezogen. Danke hierfür 😉. Am Ende konnten wir die Augen zählen und wir uns in der tollen Final-Dose eintragen. Danke fürs Hegen und Pflegen. Für diesen tollen Multi geben wir gerne eine Schleife ➰ her.

TFTC die Lauterburger 😉 
30. Dezember 2016 21:43

Mut 
Mitten in der Nacht vom Cachen heim kommen, Deine Frau steht da und wartet auf Dich mit einem Besen in der Hand und Du fragst: "Bist Du noch am Saubermachen oder fliegst Du noch irgendwo hin?" 

Coolness 
Mitten in der Nacht "vom Cachen" heim kommen, Du duftest nach Parfum und hast Lippenstift am Hemd. Du haust Deiner Frau eine auf den Arsch und sagst: "Du bist die Nächste...!" 

Richtig cool 
Mitten in der Nacht vom Cachen heim kommen, deine Frau liegt im Bett, du siehst aber, sie ist noch wach. Du nimmst einen Stuhl und setzt dich vor Ihr Bett. Auf die Frage: "Was machst du da?" antwortest du: "Wenn das Theater gleich los geht, will ich in der ersten Reihe sitzen!!!

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 22. Dezember 2016 shadowmarch hat den Geocache gefunden


Herzlichen Dank für diesen tollen Cache!

Nach kurzer Wanderung war der entscheidende Platz gefunden und nach etwas kritischem und ungläubigem Blicken war auf das weitere Vorgehen gesichert.
Allein - den wirklich passenden Code konnten wir erst aufgrund der genutzten Hilfestation ermitteln.

gefunden 23. Juli 2016 MA210 hat den Geocache gefunden

Heute waren wir mit stuerzel verabredet um diesen NC zu absolvieren.
Sollen wir nun, oder sollen wir nicht? Wettertechnisch sah es in HDH garnicht gut aus, Richtung Königsbronn jedoch schon. Was solls, wäre nicht der erste Cache mit Regenschirm und so zogen wir los.
Stuerzel abgeholt und auf dem angegebenen Parkplatz das Cachemobil abgestellt. gleich nach den ersten Metern leuchteten uns schon die ersten Katzenaugen an. Weiter gings ohne besondere Vorkommnisse bis zur Stage 1, wo wir mit einem Feuerwerk von der anderen Seite des Tals empfangen wurden. Die Stage wurde recht schnell gefunden. Aber die Koordinaten zeigten in eine Richtung die uns zunächst mal nicht so recht gefallen wollten. Zu einer Bank auf der sich 2 dunkle Gestalten niedergelassen hatten. Hm, was tun? Rückzug war keine Option, also in einem kleinen Bogen an den Beiden vorbei. Da wir aber nicht fündig wurden vermuteten wir den Hinweis für Stage 2 an der Bank. Beim Umdrehen wurden wir von einer der Gestalten auch noch dreist angeleuchtet. Mutig voran fragten wir ob wir mal zurückleuchten dürfen und bekamen prompt ihr Einverständnis. Was für eine Überraschung, beim ersten Schein der Taschenlampen war zunächst der burgberger und dann ki-ni erkannt.
Die Beiden hatten natürlich Stage 2 schon ausgemacht, wussten aber zunächst auch nicht so wirklich was mit den Zeichen anzufangen. Der erste Gedanke erwies sich recht schnell als unbrauchbar. Aber schon der Zweite führte nach ein paar Versuchen zum Erfolg. Schnell gecheckt, passt und auf gings zu fünft Richtung Finale.
Tja, dann passierte es. M oben auf dem Weg geblieben, hörte nur noch Holz knacken und von den ursprünglich 4 Taschenlampen waren nur noch 3 zu sehen. Der Herr stuerzel war recht tief ins Unterholz abgetaucht. Dann hörte man es nur noch rascheln und ein bisschen schnaufen, aber auch irgendwann die Stimme von stuerzel : "Habt ihr etwa schon geloggt?"
Naja, alles gut gegangen und das ist die Haupsache.
Ach ja, die Schirme haben wir dann überhaupt nicht gebraucht.

Wir bedanken uns bei Poxi für diesen NC und die aussergewöhnliche Idee mit einem blauen Schleifchen.

MA210 23:10 # 3249