Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Altmühl trifft Schiene: Haltepunkt Thann

 Virtual-Serie: Bahnhöfe nahe der Altmühl

von Padd_y     Deutschland > Bayern > Ansbach, Landkreis

N 49° 12.600' E 010° 33.233' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 02. Oktober 2016
 Veröffentlicht am: 02. Oktober 2016
 Letzte Änderung: 02. Oktober 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC13397

0 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
0 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Wie so mancher Fluß hat auch die Altmühl über weite Strecken ihrer stattlichen 227 km Länge einen treuen Begleiter - die Schiene.
Mancherorts wurde die Freundschaft allerdings wieder aufgekündigt oder der Zug hält nicht mehr an.

Diese Mischung aus unverändert intensivem Waggon-Vorbeirauschen bis hin zur heute fast unmöglichen Nachweisbarkeit finde ich reizvoll und möchte sie Euch mit einer Serie aus Virtuals näherbringen.
Wegen der enormen Menge an ehemaligen Haltepunkten wird dies einige Zeit in Anspruch nehmen.

Begeben wir uns in die Jahre 1909-1922. In diesem Zeitraum waren alle der Altmühl nahekommenden Abschnitte unter Dampf.
Wir können also eine imaginäre Reise antreten..

 

..unser heutiger Halt ist Thann.

Wer nun meint, in Wurfweite den Beweis für die wahre Lage am Dorfrand von Winkel zu finden, hat völlig Recht. Für Thann braucht man dagegen ein Fernglas.

Der Grund für diesen Etikettenschwindel ist mir nicht bekannt. Die geringen Unterschiede in den Einwohnenzahlen 128 zu 91 (Stand 2013) dürften das nicht begründen.

Wenn wir schon thematisch bei Orten sind, dann nehmen wir das Schild doch gleich her für unsere kleine Code-Aufgabe!

Betrachtet die Rückseite und notiert die Kilometerangabe.
Nochmal umgedreht seht Ihr ein Warnschild mit Lebewesen. Wieviele?

Beispiel: fändet Ihr ‚2 km‘ und eine Kuh vor, wäre die Codezahl 21

-> sollte der Code abgelehnt werden, schickt mir bitte ein Foto an siegmar_schmidt@yahoo.de, damit ich prüfen kann, ob es noch so aussieht wie am 25.09.16.

Der weitere Verlauf der Strecke war übrigens von Herrieden direkt bis nach Ansbach gedacht gewesen.
Da das Gelände sich diesem Ansinnen aber entgegenstellte, kam man auf die Idee, das Gleis nordwestlich entlang der Altmühl zu führen und in Leutershausen-Wiedersbach an der bestehenden Bahnstrecke anzudocken.

Kein Vorteil ohne Nachteil: die Entfernung war dadurch fast doppelt so lang. Neben dem höheren Zeitbedarf der bei den vielen Stopps sicher gemütlichen Züge - wurde das Ticket nicht nach gefahrenen Kilometern bezahlt?!

Der Personenverkehr endete mangels Rentabilität bereits 1966, im Winter 1970/71 wurden die Gleise demontiert.

Weitere Infos in der Wikipedia

Abschließend noch ein paar statistische Daten:

---------------------------------
| Typ: Haltepunkt, stillgelegt
---------------------------------
| Betriebszeit: 1903 - 1966
---------------------------------
| Flusskilometer (Luftlinie): 30
---------------------------------
| Entfernung zur Altmühl: 540 m
---------------------------------

Bilder

Haltepunkt Thann
Haltepunkt Thann

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Altmühl trifft Schiene: Haltepunkt Thann    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 0x