Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Rheinische Bahn: Alte Trasse (TB Residenz)

von Global Cacher     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Essen, Kreisfreie Stadt

N 51° 27.774' E 006° 57.784' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:01 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 14. Oktober 2016
 Veröffentlicht am: 14. Oktober 2016
 Letzte Änderung: 14. Oktober 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC133EA
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
8 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Alte Trasse


 

Willkommen an der Rheinischen Bahn. Der Radweg führt von der Grünen Mitte Essens bis nach Mülheim. Der Cache befindet sich neben dem Radweg auf dem Abzweig nach Borbeck (Ebenfalls Radweg).

 

Zur Rheinischen Bahn:

Aufgrund des Parallelverkehrs zu der Bergisch-Märkischen Strecke (Essen-Hauptbahnhof) hatte der Persohnenverkehr keine größere Bedeutung. Bereits 1959 wurde auf dem Abschnitt Mülheim-Heißen ► Essen-Altendorf ► Essen-Nord ► Essen-Kray-Nord der Personenverkehr eingestellt, 1965 folgte auch der Abschnitt Essen-Kray-Nord  Bochum.

Anfang des 20. Jahrhunderts wollte man die Rheinische Bahn als Trasse für den Metrorapid nutzten. Doch dieses Milliarden Projekt wurde nie verwirklicht.

Stattdessen wollten die Bürger, vorallem Studenten hier eine S-Bahn haben. Sie hätte die Universität Essen mit der Uni Duisburg verbunden (Die beiden Universitäten gehören zusammen.) Bedauerlicherweise wurde auch dieses Projekt nicht verwirklicht, sodass die Trasse vergammelte.

 

Zum Radweg (RS1)

Der Radschnellweg Ruhr (RS1) soll bis 2020 Duisburg mit Hamm verbinden. Der Radweg wäre somit 110 Kilometer lang. Er gilt das Vorzeigeobjekt, Europa- bzw sogar Weltweit. Eine Studie besagt, dass man somit bis zu 50 000 Autos von den Strassen bekommen kann. Das erste Teilstück des RS1 wurde 2010, zum Kulturhauptstadtjahr, eingeweit. Es verläuft vom Univiertel Essen bis zur Grenze Mülheim. 2015 kam dann der Abschnitt zum Mülheimer HBF Hinzu.

a1372149bc.jpg

Die Rheinische Bahn in Essen-Altendorf

 

Geschichte:

Diese Trasse war einst als barrierefreie einmündung auf die andere Seite der Rheinischen Bahn gebaut worden. Der Radweg befindet sich auf der tiefergelegenden Trasse, welche Stadtauswärts nach Borbeck führte. Als Überbrückung diente damals eine Stahlbrücke im Fachwerk Stil. Die hohe Trasse wurde bereits um 1950 Stillgelegt, die untere Trasse war viel länger aktiv und wurde sogar, wie die gesamte Rheinische Bahn, elekrifiziert.

Luftbild aus den zwanziger Jahren

 

Der Cache:

Es geht steil hoch!

Der Cache ist eigentlich ganz leicht versteckt. Es handelt sich dabei um eine große fest befestigte Box. Die Muggelgefahr variiert je nach Uhrzeit, am besten sucht man hier mittags. 

 

Anreise:

Es sind keine Parkplätze vorhanden.

 

Mit dem ÖPNV:

101103,105

 

Haltestelle "Bockmühle"

 

Banner fürs Profil:

Folgt.

 

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Rheinische Bahn: Alte Trasse (TB Residenz)    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 20. November 2016, 21:42 MarKe hat den Geocache gefunden

Scheint so, als wäre ich der erste, der diesen Cache auf Opencaching loggt. Ist aber wohl auch nicht so schwer, auf dieser Plattform einen FTF zu machen 😊. Es war zwar etwas rutschig, den Cache konnte ich aber trotzdem gut erreichen. TFTC!