Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Auf Safari: Trigonometrischer Punkt oder Triangulationssäule

 Finde historische Triangulirungssäule oder trigonometrische Punkte

von Valar.Morghulis     Deutschland > Sachsen > Leipziger Land

N 51° 16.841' E 012° 26.870' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:05 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 25. Oktober 2016
 Veröffentlicht am: 25. Oktober 2016
 Letzte Änderung: 01. November 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC1344B

7 gefunden
0 nicht gefunden
5 Bemerkungen
0 Beobachter
1 Ignorierer
102 Aufrufe
14 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Dies ist ein Safari-Cache zum Thema: "historische Triangulirungspunkte".

 

Die Königlich-Sächsische Triangulirung ist eine in den Jahren 1862 - 1890 auf dem Staatsgebiet des Königreichs Sachsen durchgeführte Landesvermessung mit gleichzeitiger Erstellung eines trigonometrischen Netzes. Ziel war es das Staatsgebiet wissenschaftlich-geodätisch exakt zu erfassen und mit der Festlegung dauerhaft vermarkteter Festpunkte die Grundlage für die Herstellung genauer Kartenwerke zu schaffen. Als maßstabsgebende Basis wurde die Großenhainer Grundlinie bestimmt.


Insgesamt umfasste das Triangulationsnetz 158 Stationen der ersten und zweiten Ordnung. Damit war es seinerseits eines der engmaschigsten und fortschrittlichsten in Europa. Die 29 Punkte 1. Ordnung hatten gegenseitige Abstände von 30-50 km, jene der 2. Ordnung von rund 20 km. Die Stationen der 1. Ordnung dienten der mitteleuropäischen Gradmessung, während die Stationen der 2. Ordnung zusätzlich der sächsischen Triangulierung dienten. Das Vermessungsnetz umfasste etwa 16 000km².

Hier seht ihr die Triangulirungssäule in Wachau bei Leipzig

Die Aufgabe:

  • Finde historische Triangulirungssäulen oder historische Festpunkte
  • Fotografiere sie/ihn. Auf dem Bild sollte erkennbar sein, dass du selber vor Ort warst.
  • Gib in deinem Log die Koordinaten deines Fundes mit an.
  • Pro Säule/Punkt nur ein Log (Ausnahme: Teamlogs)

.

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Bilder

Königlich-Sächsische Triangulirung
Königlich-Sächsische Triangulirung
Triangulirungssäule Wachau
Triangulirungssäule Wachau

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

gefunden 09. Januar 2017, 14:30 Spannehans hat den Geocache gefunden

Triangulationssäule auf der Wetterhöhe im Altkreis Döbeln. Ist mit 318 m der zweithöchste Punkt des Kreises. Von hier ist schönste Aussicht.

Ich war ursprünglich auf der Suche nach einem Cache. Dieser war leider bei der Schneehöhe und Schneeverwehung nicht zu finden.

 N 51 05.125 E 013 13.103   Höhe 318m über NN

Bilder für diesen Logeintrag:
Triangulationsäule im WinterTriangulationsäule im Winter
Fernsicht vom TriangulationspunktFernsicht vom Triangulationspunkt
Großfoto der TriangulationssäuleGroßfoto der Triangulationssäule
Wetterhöhe mit AntennnenanlagenWetterhöhe mit Antennnenanlagen


zuletzt geändert am 29. Januar 2017

gefunden 29. Dezember 2016 Seebaer777 hat den Geocache gefunden

Wenn alle möglichen trigonometrischen Punkte gelten, hätte ich folgenden:

Kölns höchster trigonometrischer Punkt, der sich auf unter dem Stern von Bethlehem befindet auf dem kleinen der 3 Türme. Kann nur bei Führungen auf die Dächer vom Dom erreicht werden,

Koordinaten: N 50° 56.478 E 006° 57.488

Bilder für diesen Logeintrag:
Kölns höchster trigonometrischer PunktKölns höchster trigonometrischer Punkt

gefunden 16. Dezember 2016 Team Brummi hat den Geocache gefunden

Dort wo Carl Friedrich Gauß seinerzeit den Trigonometrische Punkt Nummer 27 setzte befindet sich nun das Hauptgebäude der TU Braunschweig. Demzuehren wurde der Punkt im Foyer des Gebäudes neu angebracht. Eine Messingscheibe markiert dieses historischen Punkt.

Danke für diese vermessende Safariidee

Bilder für diesen Logeintrag:
T Punkt 27T Punkt 27
Info am TPInfo am TP

gefunden 28. November 2016 Rose38 hat den Geocache gefunden

Heute kann ich eine schöne Triangulierungssäule zeigen der direkt auf dem Hutberg in Schönau- Berzdorf an der Eigen.

N51° 03.32137 E014° 53.19828

die Zahl musste ich leider weg machen da es mein eigener Cache ist bei GC.

Orginal habe ich natürlich da..wenns Probleme mit dem Log geben wird.

Dfdc

Bilder für diesen Logeintrag:
HutbergHutberg

gefunden 07. November 2016 Kuno von der Parthe hat den Geocache gefunden

Wenn ich das Wort Triangulationssäule höre, denke ich wie automatisch als erstes an die Deditzhöhe!

Denn einige meiner ersten eigenen Radtouren als Kind führten mich hierher zu dieser höchsten Erhebung meiner Region, und da gehörte die dicke Porphyrsäule ganz obendrauf ganz natürlich dazu ... genauso wie der schöne Rundblick.

Bei 51° 14.740 12° 48.840

steht sie seit 143 Jahren, und seit der Wende steht direkt daneben der Sendemast des Rettungszwecksverbandes, die Basis für den Funkverkehr von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst.

Auch einer meiner allerersten Multicaches beginnt genau hier Lachend

Danke für den Cache und viele Grüße an den Owner , der ja auch hier in der Nähe wohnt Zwinkernd !

Bilder für diesen Logeintrag:
Kunos Stellvertreter an der SäuleKunos Stellvertreter an der Säule
Blick aus 232m Höhe zum 40m höheren FunkturmBlick aus 232m Höhe zum 40m höheren Funkturm