Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Off the tracks

 Die Suche nach diesem Cache beinhaltet einen Spaziergang durch Breitenlee im nordöstlichen Teil Wiens.

von reini     Österreich > Ostösterreich > Wien

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 15.076' E 016° 29.769' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 24. September 2004
 Gelistet seit: 04. Januar 2006
 Letzte Änderung: 04. Januar 2007
 Listing: http://opencaching.de/OC1458
Auch gelistet auf: geocaching.com 

10 gefunden
1 nicht gefunden
2 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
8 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Die Suche nach diesem Cache beinhaltet einen Spaziergang durch Breitenlee im nordöstlichen Teil Wiens. Die auf diesem Spaziergang zurückgelegte Wegllänge beträgt etwa 4 km.

Der Ausgangspunkt ist mit der Buslinie 24a, die an die Endstation Kagran der U1 angeschlossen ist, innerhalb von 15 Minuten erreichbar.

Dieser Teil Wiens ist nicht sehr bekannt, sogar unter Wienerinnen und Wienern. Im Gegensatz zu den meisten anderen Gegenden Wiens ist dieser Teil Wiens vorwiegend landwirtschaftlich genutzt und sehr flach. Die Jagd nach dem Cache führt Dich in das Gebiet eines Güterbahnhofs dessen Bau während dem 1. Weltkrieg begonnen wurde. Die ökonomische Situation in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts hat einen Weiterausbau dieses Bahnhofes verhindert. Dennoch wirst du in den letzten Abschnitten dieser Wanderung auf einige Überreste dieses Bauvorhabens stossen.

Stage 1 - "Scotisch lowlands" / "Schottische Tiefebene"
N1 = N48° 15,076'
E1 = E16° 29,769'

Hier findest Du ein grossses Gebäude, weltlich in der Erscheinung, jedoch im Besitz einer eigentlich nicht so weltlichen Institution. Über dem Torbogen gibt es eine eingravierte Zahl. Die Quersumme dieser Zahl wird bezeichnet als A.

Stage 2 - Fruits lined up / Aufgereihtes Obst
N2 = N1 - A/8
E2 = E1 - 6*A - A/2 - 1

Auf Deinem Weg von Stage 1 passierst Du ein Feld auf dem Obst in Reihen gezogen wird. Zähle die Reihen auf diesem Feld und weise sie B zu.

Stage 3 - Via Dolorosa
N3 = N2 - A + B + 1
E3 = E2 - A - A/2 - 5*B

Ermittle die Gesamtzahl der Selbstlaute in der Inschrift auf dem Gedenkstein und bezeichne diese mit C (um genau zu sein, ermittle die Gesamtzahl der im Text auftretenden Buchstaben, welche in der Deutschen oder Englischen Sprache Selbstlaute sind).

Stage 4 - Call a number / Ruf an
N4 = N3 + A + B + 19*C + 5
E4 = E3 + 4*A + 2*B + 3*C - 15

Suche eine Telefonnummer die mit einer Vielzahl von Verboten und Warnungen in Verbindung steht. Die Quersumme dieser Nummer sei D.

Stage 5 - Sugar beet station / Zuckerrübenbahnhof
N5 = N4 + B - C + D + 4
E5 = E4 + 3*B + 2*C + 3*D - 2

Hier findet alljährlich die Verladung von Zuckerrüben auf die Bahn statt. Wieviele Geleise werden für die Flucht der Zuckerrüben bereitgestellt? Die Anzahl der Einzelschienen ist E.

Stage 6 - "Towers" in the jungle / "Türme" im Dschungel
N6 = N5 - D*(E + 1) - 1
E6 = E5 - B - C + E*(A+B+C+D) - 1

So Du den direkten Weg vom Stage 5 gewählt hast, bist Du wahrscheinlich über einen etwas überwucherten Pfad, der Teil des alten Güterbahnhofes ist, gegangen. Wenn Du jetzt zurück schaust (Richtung Westen), wieviele "Turme" F kannst Du in der unmittelbaren Nachbarschaft Deines Weges ausmachen?

Stage 7 - Recultivating the wilderness / Zurückgewinnung der Gstättn
N7 = N6 + B + C + D - E - 2*F
E7 = E6 + 3*A -E - F - 2

Auf Deinem Weg von Stage 6 zu Stage 7 wirst Du noch jede Menge "Türme" sehen. Fallst Du vorher mit diesen "Türmen" nicht viel anfangen konntest, wird es Dir spätestens jetzt klar zu welcher Konstruktion diese "Türme" eigentlich gehören. Sobald Du bei Stage 7 angekommen bist, extrahiere die Ziffern auf dem grünen Schild und bilde deren Quersumme, diese bezeichne mit G.

Stage 8 - The cache
N8 = N7 - D - F*G - 1
E8 = E7 + A + 2*B + C + D + E + F + G -1

Du bist am Versteck angekommen. Der Cache ist ein kleines Glasbehältnis. Wahrscheinlich passen einige Travelbugs da nicht rein.

Anfänglicher Inhalt:
Bärensticker, Milupa-Messlöffel, Stiegl Bieröffner, Schneckengehäuse, Zimt Duftöl, Kerze, TB Wurli, Cache-Notiz, Bleistift, Logbuch (die letzen 3 Dinge bitte nicht wegnehmen)

Viel Spaß

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qra ubuyra Onhz iba hagra anpu bora rexhaqra!


A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Off the tracks    gefunden 10x nicht gefunden 1x Hinweis 2x

Hinweis 29. August 2006 reini hat eine Bemerkung geschrieben

Stage 7 ist wurde verändert, Cache wird daher für ca. 10 Tage nicht verfügbar sein.

Stage 7 has changed, therefore the cache is unavailable for a pprox. a week.

sorry
reini

gefunden 05. Juni 2006 Defenseless hat den Geocache gefunden

Gemeinsam mit Olio72 gegen 19:30Uhr gefunden!(wenn wir uns nicht verrechnet hätten, dann eine halbe Stunde früher) Die Mausbiber waren allerdings vor uns da ;-)

In: Firefighter (Geolutin)

Thanks Reini66 for the cache !!

Hoffentlich bleibt er diesmal länger da. Wäre schade um diesen schönen Cache

gefunden 05. Juni 2006 Mausbiber hat den Geocache gefunden

Tja diesmal wars ein voller Erfolg. Den Platz kannten wir schon und diesmal gabs auch was zu fischen. Haben versucht den Cache auch so sicher wie möglich zu verstauen (beidseitig).
TFTC!!!!
IN: Glücksschweinchen!!
OUT: Statistik Point
Lg die Mausbibers, Susanna & Heinz

gefunden 18. März 2006 Tafari hat den Geocache gefunden

Die Annäherung an diesen Cache begann bereits eine Woche vorher. Ein mir sehr lieber Freund und absoluter Geomuggle hat Interesse bekundet, einmal eine Dose mitsuchen zu wollen. Diesem Wunsch musste ich natürlich umgehend gerecht werden und habe daher nach einem Hinweis von bagsj, über die schöne Ausgestaltung dieses Caches diesen auch ins Auge gefasst.

Heute war es dann soweit. Die Stages waren grundsätzlich kein Problem. Bei Stage 6 gab's aber eine kleine Diskussion wegen der "Türme". Nachdem das aber auch ausgestanden war und Stage 7 sogleich entdeckt wurde, gings einmal ans Rechnen. Die Endkoords hätten mir eigentlich recht gut gefallen, wenn da nicht so eine wunderschön angelegte Kleingartensiedlung wäre, die uns jeglichen Zutritt zum vermeindlichen Cache verwehrt hat. Ein kurzer Anruf bei meinem Telefonjoker (special thanks to bagsj again) war uns klar. Irgendwo muss da der Hund drinnen sein, denn die Endkoords waren definitiv falsch (um gute 200m). Nun blieb uns nur noch die Umgebung nach einem kleinen Hinweis und nach Entschlüsselung des hints zu durchforsten.

Nach einer guten Weile wollten wir eigentlich schon aufgeben . Aber ein letztes mal gingen wir mit offenen Augen durchs Gelände und hatten ein mögliches Versteck tatäschlich ausgemacht. Leider war das aber die falsche Adresse. Einmal umgedreht, um wieder zurück zu gehen - und siehe da; ein Cache lachte uns entgegen. Ich hätte eigentlich nicht geglaubt, das sich der noch finden lässt, aber manchmal brauchts halt auch ein wenig Glück.

Die Überreste des Güterbahnhofs waren nicht nur imposant sondern auch hoch interessant. THX an reini66 für den wirklich empfehlenswerten Cache, der sogar einen in der Nähe wohnhaften Geomuggle zutiefst beeindruckt hat.

Um 12:20 wurden getauscht:

IN: TB Juri Gagarin, Elephantenkopf
OUT: Schwein(chen)

TFTC
Tafari

Hinweis 05. Januar 2006 reini hat eine Bemerkung geschrieben

Habe den Cache überprüft - alles wunderbar, der Cache liegt wo er sein soll.
Einen TB habe ich auch hinterlegt.
reini