Wegpunkt-Suche: 
 
Das Tor zum Nationalpark Hohe Tauern

von Ghost62     Österreich > Südösterreich > Oberkärnten

N 46° 52.578' E 012° 50.836' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 5 km
 Versteckt am: 16. August 2005
 Gelistet seit: 18. Januar 2006
 Letzte Änderung: 15. September 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC15CF
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
86 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

Das Tor zum Nationalpark Hohe Tauern.

Nimm dir Zeit für diesen Cache! Zumindest 2 Stunden sollte man für die Runde
einplanen. Er ist leicht mit der Familie zu machen. HU: rund 120m.
Den Ausgangspunkt erreicht man bequem mit den Auto von der Passhöhe Iselsberg kommend, über den Penzelberg. Die Fahrverbotstafeln einfach ignorieren. Der Schranken ist in den Sommermonaten immer geöffnet. Bei den Ausgangskoordinaten (N1 = 46o52,578. E1 = 012o50,836). befindet sich ein großer Parkplatz mit Info-Tafel.

Stage 1:
Beim „kleinen Häuschen“ erfährst du die nächsten Hinweise N2 = N1 + xxx, E2 = E1 + xxx.

Stage 2:
Suche hinter dem Bild! Dort erfährst Du N3 und E3.

Stage 3:
Bei stage 3 findest du eine Hinweistafel mit Angabe der Meereshöhe. Bilde die Quersumme, das Ergebnis ist b.
N4 = 46°53.(b*24+6)
E 4 = 12°51.(b*8+7)

Die Gegend ist relativ Lawinensicher. Vorsicht ist jedoch bei großen Neuschneemengen
geboten. Die Lawinenschaufel im Rucksack kann beim Suchen des Cache recht hilfreich sein. Im Winter lohnt es sich die Tour über N 46o 53,360. E 012o 51,200. fortzusetzen und weiter zum Gipfel. Die Hütte (N7: 46o 52,658 E7: 012o 50,629)ist auch im Winter an den Wochenenden geöffnet.

Für den Rückweg im Sommer empfehle ich den markierten Steig über N5: 46o 53,155. E5: 012o 50,966.
N6: 46o 52,932. E6: 012o 50,540. N7: 46o 52,658. E7: 012o 50,629. hier kannst du dich stärken und noch einmal die Aussicht genießen bevor du zurück zum Auto kommst.

Um dir einen Eindruck zu verschaffen ob sich der Weg zum Cache lohnt klicke einfach auf die AV Seite:
http://www.alpenverein.at/winklern/Alben/index.php?navid=2

Viel Spaß beim Suchen.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Das Tor zum Nationalpark Hohe Tauern    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 04. Juli 2007 Kartengucker hat den Geocache gefunden

Eigentlich ein sehr schöner Cache, wenn das Wetter nicht so furchtbar gewesen wäre. Nebel, Regen und es war ganz schön kalt, aber egal. Der Cache hat trotzdem Spaß gemacht. Haben alle Stationen schnell und gut gefunden. Haben trotz des schlechten Wetters die Location ein wenig genießen können. Tolle Gegend um 15:03 Uhr geloggt. Vielen Dank.

Die Kartengucker aus Moers am Niederhein

Bilder für diesen Logeintrag:
Bäääähhhhh....! Friedliche Geschöpfe.Bäääähhhhh....!   Friedliche Geschöpfe.

gefunden 23. August 2006 The New Cachers hat den Geocache gefunden

Sehr schöner Cache! Tolle Idee, besonders Stage 2 war excellent . Schöne Grüße aus Deutschland.

P.S: Sehr viehle Muuhgels hier (die vierbeinigen Rindviecher halt :-))

 

Out: Roten und Weißen Kristall

In: Katzenauge + Playmobilfigur 

gefunden 28. Juli 2006 FamilyLFDO hat den Geocache gefunden

Hinweis 21. März 2006 Ghost62 hat eine Bemerkung geschrieben

Beim Legen meines ersten Caches habe ich leider noch nicht daran gedacht, ihn eventuell auch wintertauglich zu machen. Aber nach dem 1. Anlauf von Tim und Struppi habe ich gesehen, dass Interesse vorhanden ist. Stage 1 bis Stage 3 sind gleich geblieben. Auch die Lage des Cache ist gleich geblieben, lediglich die Berechnung für die Endkoordinaten hat sich geändert. Am Ziel sollte es keinen Irrtum geben wo zu suchen ist, nur zur Zeit kann das Mitführen einer Lawinenschaufel noch sehr hilfreich sein.