Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Spa Aachen

 Stadtführung durch Aachen-Burtscheid

von Scaramanga     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Aachen, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 45.521' E 006° 05.686' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.5 km
 Versteckt am: 09. September 2003
 Gelistet seit: 05. Februar 2006
 Letzte Änderung: 14. Januar 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC1705
Auch gelistet auf: geocaching.com 

26 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
39 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

english description below

Die Route kann auch in umgekehrter Richtung gegangen werden, empfehlenswert bei Anreise mit der Bahn!

Wer über die Autobahn anreist, verläßt diese am besten in Aachen-Lichtenbusch. Parken kann man entweder auf dem Parkplatz bei N50°45.521 E6°5.686 oder in einer der beiden Straßen gegenüber.

Zunächst zierte der Brunnen (N50°45.655 E6°5.582) des Aachener Bildhauers Josef Zeller den nach dem Krieg wieder aufgebauten Elisenbrunnen. Seit Mitte der siebziger Jahre findet man den von Architekt Thomalla entworfenen Brunnen am Kapellenplatz.
Bitte die Pferdchen zählen.
A =

Die Mädchenplastik (N50°45.767 E6°5.523) auf dem Burtscheider Markt ist ein Zweitguß einer Bronze aus dem Suermondt-Ludwig-Museum.

Im Laufe seiner Geschichte war das Abteitor (N50°45.744 E6°5.553) auch Seuchenspital. Als 1849 in Burtscheid eine Choleraepidemie ausbricht, wurde hier ein Spital mit fünf Betten eingerichtet. Die Tatsache, dass ein Gastwirt mit Namen "Jonas" hier ein Wirtshaus betrieb, hat bis zum heutigen Tag dem Abteitor im Volksmund den Namen "Jonastor" beschert.
Wann wurde das Gebäude errichtet?
BCDE =

Der Couvensche Hofbrunnen (N50°45.762 E6°5.595) schmückte ursprünglich die Hofanlage des Aachener Fabrikanten Wespien. In welchem Jahr wurde der Brunnen zum ersten Mal versetzt?
FGHI =

Auf Kaiser Otto III. geht die Gründung der Benediktiner-Abtei St. Johann (N50°45.776 E6°5.592) zurück. Im Jahr 997 beginnt Gregor von Kalabrien mit dem Bau des Klosters.
Die bedeutendste Barockkirche zwischen Maas und Niederrhein wurde wann erbaut?
KLMN-OP =

Vorsicht mit den Fingern am Marktbrunnen (N50°45.796 E6°5.542)! Die Auslauftemperatur des Wassers beträgt QR°C.
QR =

Der Baumeister des Gebäudes (N50°45.813 E6°5.571) war hier im Jahr STUV.
STUV =

Vorbei an einer Sitzenden (N50°45.843 E6°5.628) gelangt Ihr zur Pfarrkirche St. Michael (N50°45.827 E6°5.645), der "Leutkirche". Diese wurde zwischen 1748 und 1751 von dem Aachener Stadtarchitekten Johann Joseph Couven erbaut.
Die Bronzestatue vor dem Hauptportal stellt Gregor von Kalabrien dar, den Gründer der Abtei. Gregor baute im Jahr 997 auf Geheiß von Otto III., im heutigen Burtscheid zwei Kapellen. Eine Kapelle zu Ehren des hl. Nikolaus und die zweite Kapelle zu Ehren des hl. Apollinaris. Gregor gilt als der Begründer Burtscheids, er starb im Jahr 999. Beigesetzt wurde er in der Nikolauskapelle. Die Nikolausverehrung im rheinischen Raum wird auf Abt Gregor zurückgeführt.
Wann wurde die Bronzestatue gestiftet?
WXYZ =

Am Couven Pavillon (N50°45.967 E6°5.823) ist das Ende des Spazierganges erreicht.

Da der Cache gefunden und zerstört wurde und besser geeignete Verstecke nicht auszumachen sind, habe ich den Cache in einen virtuellen Cache umgewandelt. Bitte beantwortet folgende Frage per email: Welche Skulptur befindet sich an Position N50°45.(B+H+R)(X-N-U)(A+S-E) E6°5.(G+V-Y)(Q+D-O-F)(I+Z-L)? Ihr dürft direkt loggen, ich melde mich nur bei falscher Antwort!


english description:
The route can be done in reverse direction, this is very recommendable if you arrive by train.

If you arrive by car, you best leave the highway at Aachen-Lichtenbusch. You can park at the car-park near N50°45.521 E6°5.686 or vice versa in one of the two streets.

The well (N50°45.655 E6°5.582) first adorned the Elisenbrunnen in Aachen, which was rebuilt after the war. Since the middle of the seventies, you find the well sketched by architect Thomalla here.
How many horses do you count?
A =

The girls sculpture (N50°45.767 E6°5.523) on Burtscheids market is a copy of a bronze in the Suermondt-Ludwig Museum.

During history the abbey gate (N50°45.744 E6°5.553) also was a plague hospital. A hospital was arranged here, as 1849 a cholera epidemic broke out. The fact, that an innkeeper, named Jonas, operated a tavern in the building, gave the building the name Jonasgate in peoples mouth.
When was the gate built?
BCDE =

The Couven Well (N50°45.762 E6°5.595) once decorated the mansion of the manufacturer Wespien. When has the well been transferred the first time?
FGHI =

Emperor Otto III was the founder of the benedictinian abbey St. Johann (N50°45.776 E6°5.592). In the year 997, Gregor from Calabria began to build the cloister.
When has the most important baroque church between Maas and lower Rhine been built?
KLMN-OP =

Caution with your fingers at the market well (N50°45.796 E6°5.542)! What is the temperature of the water when it leaves the well?
QR =

When has the master builder been here (N50°45.813 E6°5.571)?
STUV =

You pass a sculpture (N50°45.843 E6°5.628) and reach the parish church St. Michael (N50°45.827 E6°5.645). The church has been build by the famous architect Johann Joseph Couven.
The bronze statue near the head portal represents Gregor from Calabria, the founder of the abbey. In the year 997, Gregor constructed two chapels on behalf of Otto III, one chapel to the honour of holy Nicolas, the other to holy Apollinaris. Gregor is said to be the founder of Burtscheid, he died 999. He was entombed in the Nicolas Chapel.
When was the bronze statue donated?
WXYZ =

You reach the end of the walk at the Couven Pavilion (N50°45.967 E6°5.823).

The Cache had been found and destroyed, I changed the cache to be a virtual one. For to log the cache, please send an email and answer the following question: Which skulpture do you find at position N50°45.(B+H+R)(X-N-U)(A+S-E) E6°5.(G+V-Y)(Q+D-O-F)(I+Z-L)? You may log immediately, I will only reply if the answer is not correct!

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Aachen <Teilflaeche 1> (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Spa Aachen    gefunden 26x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 04. Dezember 2008 Blue Savina hat den Geocache gefunden

Ein echt empfehlenswerter Spaziergang durch Burtscheid. Man sieht viele schöne Stellen und erfährt interessantes zu den Orten.

Vielen Dank fürs Zeigen!

gefunden 27. November 2008 mistmoore hat den Geocache gefunden

Das war wirklich eine schöne Tour durch Burtscheid mit einigen interessanten Locations. Genau das Richtige für einen kleinen Abendspaziergang. TFTC

gefunden 18. November 2008 The Revealers hat den Geocache gefunden

Gestern abend waren wir bereits im Dunkeln hier in der Gegend und waren der Meinung uns hier unbedingt im Hellen nocheinmal etwas genauer umsehen zu müssen. Und da kam uns dieser schöne kleine geführte Spaziergang natürlich gerade recht! [:)]
Vielen Dank fürs Zeigen der vielen interessanten Plätze hier in Burtscheid - wir werden sicherlich noch öfter hier vorbeikommen und auch anderen Leuten diese Ecke von Aachen näher bringen.

Viele Grüße,
The Revealers

gefunden 28. Oktober 2008 mash71 hat den Geocache gefunden

Da leb ich jetzt schon so lange ich Aachen und hab mich nie mit Burtscheid beschäftigt. War wohl ein Fehler, wie mir diese kleine, aber sehr feine Runde gezeigt hat. Viel Interessantes und Schönes gesehen.
Gemacht hab ich die Runde bereits gestern abend, aber leider nicht den letzten Absatz gelesen, darum musste ich heute nochmal hin und beim Final nachsehen [:I]
TFTC
mash71

gefunden 01. Oktober 2008 flozza1 hat den Geocache gefunden

DFDC