Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Schloß Weisendorf

 Schloß Weisendorf - Parkplatz: N 49° 37.478 O 010° 49.692

von wildgecko & Nighty     Deutschland > Bayern > Erlangen-Höchstadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 37.421' E 010° 49.672' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 13. Februar 2006
 Gelistet seit: 17. Februar 2006
 Letzte Änderung: 24. April 2007
 Listing: http://opencaching.de/OC17EA
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
1 nicht gefunden
3 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
108 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Parkplatz: N 49° 37.478 O 010° 49.692

Kurzes schön gelegenes Cache mitten im Markt Weisendorf - beim Cache selbst ein Spielplatz in der Nähe

-Geschichte zum Schloß (kurzer Umriss)-

1288:
Erste urkundliche Erwähnung von Weisendorf: Eberhard von dem Berge ist Lehensträger des Bistums Bamberg in „Weizzendorf“. Er will zusammen mit seinen Kindern ins Kloster gehen. Deswegen tauscht er mit seinem Vetter Heinrich Weisendorf gegen drei Güter in Dambach.
Keimzelle Weisendorfs ist das Anwesen Hauptstraße Nr. 2. Es war der erste Hof, 1626 noch als Junkerngut bezeichnet und wurde wohl von Büchenbach aus gegründet.
Aus ihm entstand der spätere Rittersitz mit geschlossenem Grundbesitz, während die hinzu gesiedelten Bauern mit ihren Höfen, alle zwischen dem heutigen Schloss und dem Rathaus gelegen, ein Gewann-Dorf bildeten.

1806 bestand das Rittergut Weisendorf aus:
- dem Schloss
- dem Ökonomiegebäude
- dem Amts- und Brauhaus
- dem Jägerhaus
- dem Schäferhaus
- fünf Wirtshäusern
- 97 Häusern mit kleinen Gärten und Nebengebäuden
- einer Mühle
- dem Badhaus
- einer katholischen und einer evangelischen Schule
- der Judenschule mit Synagoge (Hauptstraße 17).
Hier zeigt sich die in vielem typische Bevölkerungspolitik innerhalb eines fränkischen Rittersitzes, nämlich die Ansiedlung von Schutzjuden und Hintersassen, letztere wohnten „hinter“ dem Gutsherrn auf dessen Grund und arbeiteten für ihn, meist als Tagelöhner.

1818 gehört das "Pfarrdorf' Weisendorf (94 Haushalte, 193 Familien, 751 Einwohner) zum Gerichtsbezirk und Rentamt in Neustadt a.A.

Seit 1820 wird das Dorf endgültig als „Markt“ bezeichnet. Jährlich wurden vier Märkte abgehalten und zwar an den Sonntagen vor Fastnacht, Johanni, der Kirchweih und Kathrein.
Mittlerweile waren neue Häuser in der Kirchen- und Neustadter Straße und Am Windflügel entstanden.

1946-1948:
Wegen des riesigen Zustroms an Flüchtlingen aus den Ostgebieten und dem Sudetenland, welche überwiegend im Schlossbereich untergebracht werden, verdoppelt sich die Einwohnerzahl. Viele gehen wieder, 1948 hat Weisendorf 1189 Einwohner, darunter rund 400 Flüchtlinge.

1957:
Karl Theodor Freiherr von und zu Guttenberg übereignet das Schloss, welches sich in ruinösem Zustand befindet, dem karmelitischen Säkularinstitut Notre Dame de Vie. Die Angehörigen des Ordens beginnen mit der Renovierung des Gebäudekomplexes, welcher heute zum einen als Tagungsstätte, zum anderen als Ort der Zurückgezogenheit für die weltweit tätigen Schwestern dient.
...

Ein kurzer Cache bei dem man das nun wieder schön hergerichtete Schloß als erstes von vorne betrachten kann ...

Erstinhalt:
Logbuch+Stift (wie immer den bitte drinlassen *g)
Kerze
2 kleine Stempel
3 Aufkleber
1 3D Sticker

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Onhzfghzcs - jvr snfg vzzre

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Schloß Weisendorf    gefunden 3x nicht gefunden 1x Hinweis 3x

Hinweis 24. April 2007 Oli hat eine Bemerkung geschrieben

Der Geocache ist offensichtlich nicht mehr vorhanden und wird demnächst archiviert.

Sollte der Geocache noch oder wieder vorhanden sein, bitte den Geocache wieder aktivieren und eine Bemerkung schreiben damit es alle Benutzer die sich für den Geocache interessieren mitbekommen. Diesen Logeintrag bitte danach löschen.

Falls noch Teile des Geocaches versteckt sind, wird der Owner gebeten diese zu entfernen.

Hinweis 24. April 2007 Old_Trashbag hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache existiert offensichtlich schon lange nicht mehr und bedarf daher auch hier der Archivierung.   :(

Hinweis 28. August 2006 buddler hat eine Bemerkung geschrieben

Laut GC.com ist der Cache gemuggelt, also zur Zeit nicht findbar.

nicht gefunden 15. April 2006 buddler hat den Geocache nicht gefunden

Nach dem Dachsknock auch hier nix gefunden, ausser ein paar Schoko-Ostereiern. Dann lohnt sich´s beim nächstem Mal gleich doppelt, nochmal in die Gegend zu kommen...
Ciao

gefunden 20. März 2006 Farodin hat den Geocache gefunden

Der Cache war trotz Dunkelheit schnell erspät. Leider hab ich vom Schloß nicht viel gesehen. Muß also noch mal hin.
Grüße Farodin

IN: Parfüm
OUT: TB