Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Klöckners Häuschen

 Einfacher Waldcache

von emzett     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Duisburg, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 25.510' E 006° 48.909' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:36 h 
 Versteckt am: 18. Februar 2006
 Gelistet seit: 18. Februar 2006
 Letzte Änderung: 04. Mai 2006
 Listing: http://opencaching.de/OC17F2
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
220 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

Und weiter geht's in der Reihe der Industrie-Dynastien im Ruhrgebiet...

FTF-Chance für Opencacher, Gc.com - Anmeldung erfolgt erst Sonntagabend.

Anfahrt mit Öffentlichen Verkehrsmitteln: Von Duisburg Hbf und Mülheim (Ruhr) Hbf mit Straßenbahn-Linie 901 bis "Monning", dann ca. 10 Minuten Fußweg

Ein leichter Cache, wie immer gilt: keine Zäune übertreten.

Es war Klöckners Antwort auf die Villa Hügel der Krupps. Mitten in den Kaiserbergwald setzte sich der Duisburger Industrielle ein feudales Zuhause.

Als der im Stahlhandel groß gewordene und dann im Stahl- und Maschinenbau engagierte Industrielle Peter Klöckner (1863-1940) zum zweiten Mal heiratete, ließ er sich im Stadtwald nahe der Stadtgrenze ein exklusives Baugelände übereignen. Die nicht kommerzielle Nutzung musste er damals ausdrücklich zusichern. Hier wollte jemand Macht demonstrieren, so viel Macht und Reichtum, wie es ein zu Geld gekommener Bürgerlicher in kaiserlichen Zeiten nur konnte. Als Architekten beauftragte er seinen Schwager Hermann Wolters, Stadtbaurat in Coesfeld.

Vorbild für das 1911/12 errichtete Haus Hartenfels waren wohl die massigen Landhäuser des Burgenspezialisten Bodo Ebhardt. Der erste Entwurf mit aufwendigen neoromanischem Dekor wurde erheblich vereinfacht ausgeführt. Im Prinzip handelt es sich um ein zweigeschossiges Wohnhaus mit zentraler Halle, Repräsentations- und Wohnräumen. Die zunächst schlichte Westfassade wurde nach kurzer Zeit durch weitere Wintergärten und Erker ergänzt. 3800 qm Wohnfläche für eine kleine Familie. Eine Besonderheit ist der weithin sichtbare Turm, der den Blick auf die Industrielandschaft im Westen und Norden ermöglichte.

Für Tochter Anneliese wurde in dem hohen Speicher eine große Spielwiese eingerichtet, in der später auch deren Kinder Jörg Alexander und Klaus Peter toben sollten. Die Klöckners leisten sich eine eigene Pflanzenzucht, eine Hühnerfarm und jede Menge Personal. Allein an den beiden riesigen gußeisernen Öfen im Keller sollen zwei Männer den ganzen Tag Kohle geschippt haben. Und der großzügige Gästeflügel, der in den 20er Jahren angebaut wurde, zeigt, man führte ein offenes Haus.

Nach Klöckners Tod und dem Auszug der Familie nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Haus mit bis zu 250 Ausgebombten und Flüchtlingen belegt. Die Innenausstattung litt zu dieser Zeit sehr, zum Teil wurde das Holz von den Böden und Wänden gerissen, um es in den kalten Wintern zu verfeuern; das Haus verwahrloste schließlich völlig. Erst in den 1980er Jahren wurde es gesichert und äußerlich wiederhergestellt. Das Innere, wo sich zumindest im Erdgeschoss große Teile der festen Ausstattung erhalten haben, befindet sich dagegen noch immer in unfertigem Zustand.

Jahrzehntelang, als Klöckner noch Klöckner war, und noch nicht von Eon aufgekauft, da wäre niemand auf die Idee gekommen, Haus Hartenfels zu verkaufen. "Es sollte nicht so aussehen, als verhökere der Konzern sein Tafelsilber. Also leistete man sich lieber den Luxus, es ungenutzt stehen zu lassen.

Klöckner-Nachfolger Eon dagegen verspürt zum ehemaligen Wohnsitz des Konzern-Gründers wenig emotionale Bindung. Versuche, dort ein Hotel zu etablieren, stießen in der eher vermögenden Nachbarschaft in Duisburgs und Mülheims Süden auf wenig Gegenliebe.

Aktuell versucht ein Düsseldorfer Unternehmen, hier ziemlich exklusive Eigentumswohnungen entstehen zu lassen. Noble Adressen für Leute, die schon immer davon träumten, in einem Schloss zu wohnen. Falls jemand Interesse hat, gibt es unter www.haus-hartenfels.com weitere Infos.

Die Cache-Koordinate findet Ihr in der bewährter Weise an der oben angegebenen Koordinaten.


Quellen:
Route der Industriekultur
WAZ, 04.02.2006 / AUS DEM WESTEN, "Der Traum vom eigenen Schloss" Viel Spaß!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Svany: Onhz zvg oynhre Irefpuyhffxnccr znexvreg, hagre rvare Ubymfpurvor.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet "LSG-Duisburger Stadtwald mit den Bereichen ""Witzberg""_""Monning""_""Wolfsberg""_""Am Stein""" (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Klöckners Häuschen    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 03. Mai 2006 Gnarfy hat den Geocache gefunden


Die Cachekoordinaten haben wir sofort gefunden, die blaue Kappe am Cache erst, nachdem wir diesen gefunden hatten  :-)
Sind durch den typischen Magellan-Bogen natürlich aus der anderen Richtung gekommen ;)

Nettes Häuschen. Das 300qm-Gartenhaus würde mir als Wohnsitz ja schon reichen...

gefunden 09. April 2006 geoBONE hat den Geocache gefunden

Der Turm ist in der Tat eine Besonderheit: besonders hässlich, ganz im Gegensatz zum Rest des Anwesens.

+ Geduldspiel
- Korrekturband

Vielen Dank und beste Grüsse, Thomas

gefunden 25. Februar 2006 Team_Saarn hat den Geocache gefunden

Heute nach einem kleinen Spaziergang bei Sonnenschein die Koordinaten und den Cache gut gefunden.
In: TB Pony Bugatti
Out: Nix
Vielen Dank an emzett und schöne Grüße
Team_Saarn

gefunden 19. Februar 2006 Blindfisch60 hat den Geocache gefunden

Logzeit 9h30

Auch mal zweiter....
Schöner Cache in toller Umgebung mit in Liebe gemachtes Versteck+Dose.Danke schön.In Co mit Bobesch.Gruß von peilenden Blindfisch