Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Augen-Blicke

von Fraxinus     Deutschland > Sachsen > Muldentalkreis

N 51° 24.741' E 012° 41.524' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 18. Februar 2006
 Gelistet seit: 19. Februar 2006
 Letzte Änderung: 10. April 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC1803
Auch gelistet auf: geocaching.com 

13 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
145 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   


Als der Reichsgraf von Hoym am 15.04.1757 eine Orangerie ersteigerte, machte er unverhofft Bekanntschaft mit der weitaus jüngeren Gemahlin des Premierministers Heinrich von Brühl. Im Moment als sich ihre Blicke kreuzten, durchfuhr ihn ein Gribbeln bis in die Fingerspitzen. Seine Füße und Zunge wollten ihm den Dienst versagen, so gebannt war er von der unbeschreiblichen Schönheit. Von Hoym konnte sich nicht erwehren, er war seinen Gefühlen erlegen und hatte nur den einen Wunsch, ihr wieder zu begegnen.
Drei Wochen später war von Hoym auf der Jagd jenseits des Schusterbusches und er glaubte, seinen Augen nicht zu trauen. Für wahr, die liebreizende von Brühl war mit ihren schwarzen Rappen im flotten Galopp durch die Muldeaue unterwegs. Hoym gab dem Braunen die Sporen und flog seinen Träumen entgegen.


1db7d597-386b-4bca-8d88-a4a68f35963f.jpg



Dies war der Anfang einer langen und leidenschaftlichen Affäre. Da sich die Liebenden nur zur Abwesenheit des Premierministers treffen konnten, vereinbarten sie ein Ritual, um sich trotzdem nah zu sein. An jeden Abend um 18:00 Uhr betraten sie ihre Terrassen und schauten zum Horizont, bis sich ihre Blicke trafen. Es war als ob sie die Umarmung des anderen spürten.

Aufgabe:
Suche den Ort an dem sich ihre Blicke trafen und Du wirst die heute noch anhaltende Magie spüren.

Viel Erfolg auf der Suche wünscht euch Fraxinus.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Xbzcnffcrvyhat vfg avpug mh rzcsruyra, qn mh hatranh.
Nhs qra Fvpugnpufra zvggvt unygra.
Va qre Aäur rvare iresnyyrara Uüggr.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

bitte wieder gut verstecken
bitte wieder gut verstecken

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Augen-Blicke    gefunden 13x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 18. Juni 2017, 11:00 Trüffelswine hat den Geocache gefunden

18.06.2017 - 11:00

Dieses Rätsel beschäftigt uns schon seeehr lange. Nachdem die historischen Gegebenheiten geklärt waren, ging es an die Peilung. Eine Sichtachse zeigte sich recht deutlich, bei der anderen lagen wir zunächst falsch. Ein Vor-Ort-Termin brachte Klärung und die bisherige Theorie wurde verworfen. Zwischenzeitlich wurden Listing und Logeinträge immer wieder studiert und auch Radtouren unternommen, um den Ort vielleicht über eines der Galeriebilder zu erkennen. Alles nix.
Nachdem wir an den letzten Wochenenden die Gegend in anderer Richtung unsicher gemacht haben, durfte es auf heutigen Sonntagsrunde mal wieder etwas anderes sein. Ein Blick auf die Karte brachte dieses unerledigte Fragezeichen in Erinnerung. Das letzte Peilergebnis wurde nochmal auf der Karte angeschaut, etwas hin und her geschoben und die Koordinate in den Checker eingegeben. Was war das? GRÜN! Jetzt war der Sonntagvormittag geklärt es ging mit dem Rad Richtung Finale. Fündig wurden wir dann im Bereich unserer gepeilten Koordinate. Nun stehen wir im Logbuch dieses ehrwürdgen Methusalems mit gefühltem Schwierigkeitsgrad von mindestens 4 und machen gern einen blauen "Haken" dran.

Danke Afri1096 für den Erhalt dieses tollen Caches. Historische Fakten verknüpft mit einer spannenden Aufgabe, das hat Spaß gemacht.

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 23. Mai 2016 Pumuckel* hat den Geocache gefunden

So ... und hier nun der erste Opencaching-Fundlog der "Augen-Blicke"...

Zunge raus seit 7 Jahren ! Zunge raus

Als Einheimische wußte ich natürlich sofort, welche Sichtachsen hier gemeint sind Cool
Allerdings konnte ich machen was ich wollte, die Blicke trafen sich immer wieder rund 160 m südlich von dem Punkt laut Kuno das Final zu finden wäre. Aber zur Feinjustierung gibt es ja dann auch noch das Spoilerbild.
Bei unserem ersten Besuch hier war das Final leider weg, die Umgebung vom Final war total zertrampelt und verschlammt ... wer weiß. Heute nun war es dort nicht wiederzuerkennen, alles wieder idyllisch frisch begrünt, und als Krönung die genial gemachte Cache-Bastelarbeit.
Lieber Owner, ich selber habe noch keinen Cache gelegt und sollte mich daher mit Kritik natürlich etwas zurückhalten. Du verstehst mich hoffentlich nicht falsch, ich möchte eigentlich über diesen schönen Cache gar nicht meckern. Aber der Hint mit der verfallenen Hütte ist völlig nutzlos, denn das Versteck findet man momentan viel einfacher als die überwucherten Fundamentreste der ehemaligen Hüttenruine. Und der Checker scheint nur auf Koordinaten zu reagieren, die 30 bis 50 m westlich vom Cache liegen. Wir habens vor Ort ausgemessen und auf Google Earth überprüft
Ohne Kunos Hilfe hätte ich den Cache wahrscheinlich nie gefunden ... Vielen Dank daß Du diesen historischen Cache wieder für alle geöffnet hast und für Deine Mühe um dieses echt geniale Versteck hier in den Wald zu zaubern !!! Lachend

Hinweis 23. Mai 2016, 12:08 Pumuckel&Kuno hat eine Bemerkung geschrieben

Heute habe ich mit Pumuckel das Final mal wieder besucht.
Das was der Afri hier gebastelt hat, ist ja echt klasse !!!
Leute ... macht diesen Cache ! :-)

gefunden 07. November 2009 maxsvater hat den Geocache gefunden

Ein wunderschöner "Fraxinus"-Cache. Die Knobelaufgabe hatte ILE #1 übernommen. Und die logistische Leistung lag bei Starchild#1. Dafür kam ich mir heute wie ein kleiner Junge vor. So durchs Unterholz zu laufen. Trotz das es nicht weit weg von zuhause ist waren wir lange nicht in der Gegend.

Danke für den Cache.

Den TB nehme ich mit in den Norden.

Maxsvater

gefunden 07. November 2009 ILE#1 hat den Geocache gefunden

Gemeinsam mit Starchild # 1 und maxsvater sollte dieser Cache endlich gelöst werden. Auf einer Tour mit trassolix durch Hohenprießnitz haben wir uns über diesen Cache unterhalten. Dank der sehr guten Vorarbeit von trassolix konnten wir selbst eine grobe Peilung durchführen und haben den Cache heute im zweiten Anlauf gut finden können. Beim ersten Versuch waren wir nur einen "Augenblick" vom Cache entfernt. Wegen starker Durchfeuchtung des Bodens verzichteten wir auf die letzten Meter und haben nun heute den Cache kurz vor Einbruch der Dunkelheit gut finden können. Mal wieder ein prima Cache vom Fraxinus, der ganz ohne GPSr gelöst werden kann.

Vielen Dank!