Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Pattberg

von guscho     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Wesel

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 29.786' E 006° 35.341' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 2.5 km
 Versteckt am: 24. Februar 2006
 Gelistet seit: 24. Februar 2006
 Letzte Änderung: 16. August 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC1864

32 gefunden
1 nicht gefunden
2 Bemerkungen
9 Beobachter
0 Ignorierer
297 Aufrufe
4 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Hallo,
hier nun eine überarbeitete Version des Geocaches "Pattberg".
Das das Schild am Parkplatz weg war, ist mir ja schon länger bekannt.
Aber ich bin bis jetzt leider nicht dazu gekommen, diesen Cache zu ändern..
Nun ist es aber soweit...

Erst mal etwas zu der Entstehung der Halde.
Der im Bergwerk Pattberg angefallene Abraum wurde hier in den Jahren
von 1964 bis 1985 aufgeschüttet.
In diesen 21 Jahren ist eine Halde mit einer Fläche von 48 ha und einer Höhe
von 62m entstanden.
Seit 1997 ist die Halde im Besitz des Regionalverband Ruhr , der sie in den
Landschaftspark Niederrhein einbezogen hat.


Parken könnt ihr an den oben angegebenen Koordinaten.
Dort findet ihr ein grünes Schild, auf dem man zum Anleinen von Hunden
aufgefordert wird.
Wieviele Buchstaben hat das erste Wort auf dem Schild? = A

Gehe zu folgenden Koordinaten:

N 51° 29. 911 - (A * 9) - (A / 3)
E 6° 34. 923 - A

Dort angekommen, wirst du eine art Gebäude sehen.
B sei die Anzahl der vollständigen Rundbögen des Gebäudes.
Gehe anschliessend die Stufen links neben dem Gebäude nach oben
und suche den folgenden Punkt:

N 51° (22 + B). A * B + 770
E 6° 34. A * B + 739 + B

Du wirst an einer Bank auskommen.
C sei die Anzahl der Schrauben, mit denen die restlichen Bretter der Bank an
den beiden Betonfüssen befestigt sind.
Begebe dich zu folgenden Koordinaten:

N 51° (22 + B). 1000 - C * A + B + 1
E 6° 34. A * B + 739 + B + 17

Von hier aus hast kannst du auf Kamp-Lintfort gucken.
Wenn du auf die weissen Hochhäuser schaust, befindet sich etwas links
davon ein Windrad (zur Stromerzeugung).
Wieviele Flügel hat das Windrad? = D

Gehe nun zu folgendem Punkt:

N 51° (22 + B). A * B * C * D - 533
E 6° 35. A * C + A* B + 3 * D

E sei die Anzahl der Bänke, die du dort vorfindest.
Ruhe dich aus und geniesse die Aussicht.
Gehe nun zu folgenden Koordinaten:

N 51° (22 + B). 800 + A * C - 1
E 6° 35. E * B * C + A * B - 17

Dort wirst du eine weiter "Hütte" finden.
F sei sie Anzahl der Stahlstützen, auf denen die Hütte steht.
Falls es regnen sollte, kannst du hier eine Pause einlegen... ;-)

Wenn du dich umschaust, wirst du in der Näheren Umgebung ein religiöses Symbol erkennen.
Gehe dorthin und suche nach dem Datum, an dem hier zum ersten mal
ein ökumenischer Gottesdienst stattfand.
G sei das Jahr, in dem dieser Gottesdienst stattfand

Nun errechne die Zielkoordinaten:
N 51° 29. G - A * B * F * E -125
E 6° 35. G - 1668

Wenn ihr den Cache gefunden habt, nehmt bitte den Weg nach unten. Ist nur ein kleiner Umweg.

viel Spass..  :-)
P.S.:
Und passt auf die Dornen auf...

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Halde Pattberg (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Pattberg    gefunden 32x nicht gefunden 1x Hinweis 2x

Hinweis 16. August 2012 pirate77 hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com (GCDB32) archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und/oder die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren. Bitte gib dabei den OC... Wegpunkt mit an.

pirate77 (OC-Support)

gefunden 18. Mai 2012 QuaerensThesaurum hat den Geocache gefunden

Bei durchwachsenem Wetter sind wir heute auf diese Halde spaziert und haben dabei die Aufgaben u diesem Multi gelöst, soweit dies vor Ort noch möglich war und ist. Den anderen Teil hatten wir schon zu Hause vorbereitet und so konnten wir nach einem kleinen Rechenfehler das gut versteckte Final doch noch finden.

Wartung dringend nötig!

Danke für den Spaziergang,
QuaerensThesaurum

gefunden 23. Juli 2011 Stadtelbe hat den Geocache gefunden

Am 23.07.11 das 2. ma lim Logbuch eingetragen, heute erst im Netz geloggt. Der Cache wird offensichtlich nicht mehr gewartet. Wer die Jahreszahl herausfindet, kann dennoch Spaß daran haben. Googeln hilft. Ansonsten: Die weißen Riesen wurden abgerissen, die Blickrichtung Stadt sollte aber weiterhelfen.

gefunden 06. Juni 2011 tuxD hat den Geocache gefunden

Auf unserer Runde mit Nulli und Begley haben wir auch diese Stationen absolviert und das Final gut gefunden.

Merci!
tux69

gefunden 17. April 2011 Ruhrpott-Schwabe hat den Geocache gefunden

Heute früh hatte ich Lust, einmal wieder eine Halde zu besuchen. Schnell im Internet nach einem passenden Cache geschaut und mich dann für diesen hier entscheiden.
Bei Sonnenschein am Parkplatz vergeblich nach dem Schild gesucht icon_smile_clown.gif. Wer Logs liest ist eben doch im Vorteilicon_smile_blush.gif. Da ich aber Station 2 von einem anderen Besuch auf der Halde kannte war das finden der Station kein Problem.
An Station 2 dann anhand der Koordinaten versucht, A zu berechnen. Weiter ging es dann zu Station 3, wo ich erst einmal falsch gezählt hatte. Doch als ich dann "im Wald" und nicht an Station 4 stand ist mir der Fehler schnell aufgefallen.
Schließlich an Station 4 nach dem Windrad Ausschau gehalten. Nach Station 4 ging ich erst einmal zur letzten Station. Die Jahreszahl ist schwer ablesbar aber da. Die Stahlstützen waren schnell gezählt und so suchte ich noch schnell E. Nachdem ich auch da eine passende Stelle gefunden hatte ermittelte ich die Finalkoordinaten.
Im Zielgebiet angekommen suchte ich erst einmal an der falschen Stelle. Nachdem ich das Suchgebiet etwas erweiterte war die Dose dann schnell gefunden.

Im Cache selbst gibt es leider nur Ü-Ei Schrott und 3 lose Zettel als Logbuch.
Hier sollte unbedingt nachgebessert werden. Trotz den Widrigkeiten, so macht cachen Spaß.

Danke fürs verstecken.

Hans

Bilder für diesen Logeintrag:
Das Dach ist auch nicht mehr dicht.Das Dach ist auch nicht mehr dicht.
CacheinhaltCacheinhalt
Logbuch??!!!Logbuch??!!!
Das Dach ist auch nicht mehr dicht.Das Dach ist auch nicht mehr dicht.