Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Zug um Zug

von Schulze&Schultze     Deutschland > Baden-Württemberg > Ludwigsburg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 51.340' E 009° 09.678' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 24. Februar 2006
 Gelistet seit: 25. Februar 2006
 Letzte Änderung: 22. März 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC1883
Auch gelistet auf: geocaching.com 

20 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
5 Beobachter
0 Ignorierer
600 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Kornwestheim ist eine alte Eisenbahnerstadt. Dies zeigt sich unter anderem darin, dass es heute noch 4 unterschiedliche Bahnhofsarten auf der Gemarkung gibt. Dieser Cache führt euch zu insgesamt 6 Bahnhöfen und ist für Eisenbahnfreunde wie auch für Kinder interessant, da man viele Einsichten in die Welt der Eisenbahnen erhalten kann.

Die ersten 3 Stages liegen leider relativ weit voneinander entfernt, so dass ihr mit dem Auto umparken müsst oder ihr macht das Ganze mit dem Fahrrad.

Wichtig: Die Stages sind teilweise in der Nähe von Bahnanlagen. Diese dürfen und müssen nicht überschritten oder betreten werden.

1. Stage: N 48° 51.340 E 009° 9.678

Der jüngste Bahnhof in Kornwestheim ist das Containerterminal. Hier hat die Bahn einen der modernsten deutschen Umschlagbahnhöfe eröffnet. Pro Tag können die Riesenkräne 700 Container von Bahnwaggons auf Lastwagen verladen und umgekehrt.

Im Umfeld des Umschlagbahnhofes soll in den kommenden zehn Jahren schrittweise ein Güterverkehrszentrum entstehen. "Railport" nennt die Bahn das 23 Millionen Euro teure Gewerbegebiet auf Neudeutsch, in dem der Warenumschlag für die gesamte Region gebündelt werden soll. Die Stadt Kornwestheim, der Verband Region Stuttgart, die Industrie- und Handelskammer, das Umwelt- und Verkehrsministerium sowie die Bahn möchten mit dem Joint-Venture letztlich 1,3 Millionen Tonnen Güter pro Jahr über die Schiene umschlagen. Doch dieses Vorhaben ist umstritten, da wertvoller Ackerboden auf dem Langen Feld dafür geopfert werden soll. Konkret geht es um die Ackerflächen auf der anderen Seite der Straße bis zur Solitudeallee.

Unter der Woche herrscht an diesem Parkplatz reger LKW-Verkehr. Deshalb seid bitte vorsichtig. Um die Fragen zu lösen könnt ihr auch etwas weiter nördlich bei N 48° 51.670 E 009° am Wasserturm parken, dort ist es auf jeden Fall sicher.

Gut zu erkennen sind die großen Containerbrücken. Darauf steht der offizielle Name des Bahnhofs.
A = Anzahl Buchstaben des Namens ( Beispiel: wenn der Name Containerbahnhof lauten würde, wäre A = 16 )

 

2. Stage: N 48° 52.345 E 009° 10.745

Nächste Station ist der Rangierbahnhof. Hier werden Güterzüge getrennt und zu neuen Kombinationen zusammengestellt. Die Zugbildungsanlage in Kornwestheim ist die größte in der Region Stuttgart und die zweitgrößte in Baden-Württemberg. An die 1600 Waggons werden dort täglich in zwei Schichten zu neuen Güterzügen zusammengestellt und weiter nach Norden, Süden, Osten oder Westen geleitet. Entkuppler sind dort beschäftigt, Rangierer, Ablaufdatenbearbeiter, Hemmschuhleger, Wagen- und Bergmeister, Fahrdienstleiter, Lok- und Güterwageninstandsetzer und Disponenten. Pro Schicht arbeiten 60 Personen auf der sechs Kilometer langen Anlage. Sie lösen die Waggons voneinander, prüfen, ob sie fahrtüchtig sind, in die korrekten Gleise geleitet werden, ob diese frei sind und sie weisen Lokführern ihre neue Ladung zu. Von mittags um zwölf bis morgens um sechs.
Wenn ihr Glück habt, dann wird gerade rangiert und es ist recht spannend zu sehen, welchen der 35 Gleise die Wagen zugeordnet werden.

Parken (zumindest kurz) könnt ihr bei N 48° 52.324 E 009° 10.671 direkt vor der Brücke.

Die Stage selbst ist auf der Brücke direkt über dem Ablaufberg. Von dort führt ein Weg nach unten. Bitte nicht hinabgehen. ( Verboten und gefährlich ). Oben an der Treppe steht an einem Briefkasten eine Hausnummer.
B = Hausnummer

 

3. Stage: N 48° 52.343 E 009° 10.776

Direkt neben dem Rangierbahnhof liegt der Werkstattbereich der Gesellschaft zur Erhaltung von Schienenfahrzeugen Stuttgart (www.ges-ev.de). Hier sind immer Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven sowie Waggons aus unterschiedlichen Epochen zu sehen, die bereits restauriert sind oder an denen derzeit gearbeitet wird.

Welcher große Buchstabe ist auf dem grauen Kasten vor der braunen Hütte zu erkennen?
C= Position des Buchstabens im Alphabet

 

4. Stage: N 48° 51.637 E 009° 10.810

Jetzt geht es auf der anderen Seite der Gleise weiter zu den Personenbahnhöfen Kornwestheims. Parken könnt ihr für den Rest des Caches bei N 48° 51.675 E 009° 10.835. Allerdings kann es an den Tagen, an denen die Autoreisezüge abfahren, ein bisschen voll werden. Falls dies der Fall ist, kann auch an der Straße vor dem Bahnhof geparkt werden.

Zunächst zum ersten Kornwestheimer Personenbahnhof, der in den Jahren 1845/46 beim Ausbau der Strecke Stuttgart-Ludwigsburg-Heilbronn entstand. Der Größe des Dorfes angepasst, Kornwestheim zählte damals ungefähr 1400 Einwohner, war es nur ein kleiner Bahnhof, der jedoch über alle notwendigen Einrichtungen verfügte. Im Erdgeschoss befand sich ein Dienstzimmer und ein Wartesaal. Im ersten Stock wohnte der Stationsmeister.
Mit Errichtung eines Schuppens für den Güterumschlag 1865 entstand der erste Güterbahnhof. Die Zufahrt zum Bahnhof erfolgte über die heutige Güterbahnhofstraße. Diese sah zur damaligen Zeit freilich ganz anders aus als heute. Sie führte durchs freie Feld, war nicht gepflastert und bei Regenwetter kaum begehbar. 1896 wurde nördlich und südlich des Stationsgebäudes der erste Kornwestheimer Güterbahnhof, mit Verladerampe, Schuppen, Lokomotivhalle und elektrischem Kraftwerk errichtet.
Heute befindet sich hier der Verladebahnhof für die Autoreisezüge der Deutschen Bahn. Von hier aus kann man das Auto oder das Motorrad mit der Bahn nach Sylt, Rügen oder Narbonne bringen lassen und so entspannt einen Urlaub beginnen.

Zwei orange gestrichene Wagen dienen als Auffahrtrampe. An der eigentlichen Rampe ist eine Gewichtsangabe in kg zu finden.
D = Gewichtsangabe in kg / 100

 

5. Stage: N48° 51.753 E 009° 10.772

Vorbei am heutigen Bahnhof, der auf der anderen Straßenseite liegt und in einem zusammenhängenden Baukomplex integriert ist, geht?s zum Gebäude des zweiten Personenbahnhofs. Bei der Einweihung am 30. September 1896 hatte sich immerhin der württembergische König Wilhelm II. die Ehre gegeben. Mit der Umgehungsbahn Untertürkheim-Kornwestheim mauserte sich die einstige Haltestation am Langen Feld um die Jahrhundertwende schnell zu einem bedeutenden Bahnhof. Schon im Geschäftsjahr 1909/1910 nahm Kornwestheim im Personenverkehr unter den 590 Bahnstationen Württembergs den 15. Platz ein. 547660 Personen reisten von Kornwestheim an und ab. Im gleichen Zeitraum wurden 58073 Tonnen Güter umgeschlagen. Der Bahnhof dehnte sich aus. Im Süden wurde eine Gaststätte angebaut, ein nördlicher Anbau beherbergte Diensträume, die inzwischen abgerissen worden sind. Erst mit dem Bau des neuen Bahnhofs (des dritten in Kornwestheim), der am 10. Oktober 1992 eingeweiht wurde, rückte das Gebäude des Personenbahnhofs vorübergehend aufs Abstellgleis.

Heute hat der Ziegelbau einen, für einen Bahnhof, recht ungewöhnlichen Hauptmieter. An der Eingangstür ist die Telefonnummer dieser speziellen Schule mehrfach angegeben.
E=Quersumme der Telefonnummer (ohne Vorwahl)

Final:
N 48 51. (A*E) + 106
E 009 10. ((C/2)*B)+D+130

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Mjvfpura frpuf haq fvrora.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Erster Bahnhof
Erster Bahnhof
Zweiter Bahnhof
Zweiter Bahnhof

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Zug um Zug    gefunden 20x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 31. Oktober 2010 adStagnum hat den Geocache gefunden

Interessante Stages, insbesondere mit den Hintergrundinformationen zur Geschichte, die hier angegeben sind. Kann man mit genügend Zeit auch prima zu Fuß erkunden. Ganz großes Lob an Schulze&Schultze!

gefunden 31. Juli 2010, 21:00 Bananeweizen hat den Geocache gefunden

Heute endlich bei schönstem Wetter die Finalkoordinaten mit dem Rad aufgesucht. Die Tarnung des Caches ist ja auch sehr geschickt! :)

gefunden 17. Juli 2010 John_t_Clark hat den Geocache gefunden

Heute endlich auch diesen gefunden, Schon ca 3 Wochen lagen die Finalcords rum.
Habe viel über KWH gelernt, als nicht Einheimischer
TFTC John_T_Clark

gefunden 22. Mai 2010 Haggi Bäcker hat den Geocache gefunden

Hallo,

das war unser erster Chache, den wir (Vater und Sohn) mit eigenem GPS-Gerät gesucht und gefunden haben - wir sind neueinsteiger. Hat Spaß gemacht und war interessant! Danke!

gefunden 04. April 2010 igel27 hat den Geocache gefunden

Ein sehr schöner und informativer Multi. Auf der Runde lernt man die Gegend besser kennen und kann eine Menge spannender Sachen sehen.
Nach kurzer Suche und etwas grübeln den Final berechnet. Am Final den Cache zügig gefunden und geloggt.

TFTC