Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
And one flew over Cola´s nest

von woffi     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Bernkastel-Wittlich

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 00.000' E 007° 00.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 26. Mai 2002
 Gelistet seit: 19. März 2006
 Letzte Änderung: 02. September 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC198C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

14 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Wartungslogs
2 Beobachter
2 Ignorierer
302 Aufrufe
5 Logbilder
Geokrety-Verlauf
4 Empfehlungen

große Karte

   

Benötigt Vorarbeit

Beschreibung    Deutsch  ·  English

Achtung: Die oben angegebenen Koordinaten haben nichts mit den Cache-Koordinaten zu tun ! Die Startkoordinaten zu finden ist Teil der Aufgabe.
 
1. Aufgabe / 1st Task
Finde den Startpunkt (Bild 1)
 
2. Aufgabe / 2nd Task
Am Startpunkt / at the starting point:
Friedrich siegelte anno ABCD
EFGH wurde prussia.de eingetragen
Die Amtmänner waren bis IJKL Mitglieder des Hauses
 
3. Aufgabe
N 50° DF,CLJ' ; E 7° LD,HKA'
Friedrich N. starb im Jahre OPQR
 
4. Aufgabe
N 50° QF,OJR' ; E 7° LL,HPR' (Bitte Besuchszeiten beachten : Bild 2, zu bestimmten Zeiten kann es auch sein, dass man aus Gründen der Rücksichtnahme nicht hineingehen kann
Der gütige Geocacher folgt Mathäus ab,cd auf Vordruck 123 
Herr Hilden ist seit efgh nicht mehr bei uns
Bild 3
 
5. Aufgabe
N 50° cf,NNe' ; E 7° NM,(a+c)ec
Pythagoras spricht: Das linke Wasser ist (abgerundet) i Meter entfernt.
 
6. Der Cache
N 50° ci,(i-e)fc' ; E 7° NM,(b-a)fi
 
Man kann die Strecke entweder mit dem Fahrrad oder Auto zurücklegen. Wenn man mit dem Auto unterwegs ist, parkt man entweder an der Aufgabe 4 oder ein Stück vor der Aufgabe 5 und geht den Rest zu Fuß.
 
Wenn Du am Wochenende unterwegs bist, kannst Du der Einrichtung bei Aufgabe 3 einen Besuch abstatten (nicht notwendig, um die Aufgaben zu lösen).

Achtung bei der Anfahrt: In Greuelsiefen steht jeweils am Ortseingang eine Blitzanlage (erst im letzten Moment zu sehen) !

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Nz Shffr qrf qvpxra Onhzf.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Bild 1
Bild 1
Bild 2
Bild 2
Bild 3
Bild 3

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Vogelschutzgebiet Wälder zwischen Wittlich und Cochem (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für And one flew over Cola´s nest    gefunden 14x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 2x

OC-Team archiviert 02. September 2016 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als 6 Monaten „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

OC-Team momentan nicht verfügbar 04. November 2015 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und das Ownerlog auf geocaching.com läßt darauf schließen, dass der Cache verlegt wurde. Daher sollte unbedingt das Listing aktualisiert werden, bis dahin deaktiviere ich nun den Cache. Sobald die Beschreibung samt Koordinaten durch den Owner angepasst wurde, kann dieses Listing durch ihn selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 20. Juli 2014 Rheingeister hat den Geocache gefunden

Ein Cache mit Historie, sowohl was das Alter angeht als auch unsere Lösungsversuche.
Vor ewiger Zeit waren wir mal an der Mosel cachen und da lief uns ein Erpel über den Weg. Den haben wir damals aus seinem Dornröschen-Schlaf geweckt und zum Dank hat er uns eine Cola ausgegeben.
Nur konnten wir diese Cola nicht öffnen. Was wir auch versuchten, nix passte.
Also verschwand die Cola in irgendeiner Schublade. Zwischendurch wurde sie immer mal hervorgeholt. Meistens wenn wir wieder mal einen der alten Woffis geschaftt haben. Aber die Cola blieb ein Rätsel. Beim letzten Event hat der Smartcach ganz stolz erzählt, dass er die Cola jetzt endlich gelöst hat und das spornte Frau Rheingeist an, es erneut zu versuchen. Es wurde wieder gegoogelt und gerätselt. Probiert und studiert. Nix. Frau Rheingeist hat dann den Smartcach um einen klitzekleinen Tipp gebeten. Der kam zwar prompt, aber lieber Patrik, das haben wir uns auch schon gedacht. Trotzdem muss dieses eigentlich bekannte Wissen oder ahnen zu einer neuen Synopsenverbindung geführt haben.
Jedenfalls hat Frau Rheingeist am nächsten Morgen, Samstag morgen, um 6 Uhr, zumindest gefühlt, Herrn Rheingeist mit den Worten geweckt "Ich hab die Cola gefunden". WOW.
Und da der liebe Smartcach lieber Truck Grand Prix spielen wollte, haben wir den Eifelmotz eingepackt und sind am Sonntag ratz-fatz ins Cola-Land gefahren.
An Station 1 haben wir uns schon ein bischen schwer getan. Das wir um die Ecke denken sollen, hat uns ja auch keiner gesagt. Nachdem wir es aber kapiert haben, lagen wir fast am Boden vor lachen. An Station 4 war dann aber erstmal Ende. Den Matthäus haben wir nicht gefunden. Und selbst nachdem uns ein TJ auf die Sprünge geholfen hat, hatten wir nochmal Tomaten, ach was, Melonen auf den Augen. Frau Rheingeist hat es dann gesehen.
Aber dann kam das richtig dicke Ende. Die Station 5 wurde mutwillig zerstört. Man könnte auch sagen, dass die Wasserwerke uns gelinkt haben. Oder jemand hat Pythagoras das Wasser abgegraben. Egal, jedenfalls gab es lokale Veränderungen, die das ermitteln der korrekten Lösung unmöglich machen.
Zum Glück hatten wir ja unseren TJ. Vielen Dank für die Hilfe. Nach Abgleich der Koors ging es dann zum Finale.
Aufgrund von Temperatur und Luftfeuchtigkeit haben wir uns entschlossen, das runde, weisse Schild mit der roten Umrandung zu ignorieren und ein Stück des Weges im klimatisierten Vehikel fortzusetzen. Das letzte Stück mussten wir uns dann aber doch den ungünstigen klimatischen Bedingungen aussetzen. Aber der Stolz die ersten Finder seit 17 Monaten zu sein, liess das alles vergessen. Und ausserdem hatten wir auf dem Hinweg am Fluss schon einen Biergarten für den Siegestrunk gesehen.
Ein weiterer der "alten Meister" konnte von uns signiert werden. Mal sehen, wie lange es bis zum nächsten dauert.
Vielen Dank für die vielen kurzweiligen Stunden und das herlocken. Eigentlich lieben wir diese Gegend hier, aber wir kommen viel zu selten her.
Hoffentlich fällt das "reparieren" von Station 5 nicht allzu schwer. Aber ein paar Zahlen zum rechnen sind ja noch übrig geblieben.
Uns hat es Spass gemacht.
Rheingeister

gefunden 07. Februar 2013 ice13-333 hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Zwerg Nase und Geotuppi unterwegs bei sehr abwechslungsreichem Wetter (Regen, Schnee, Hagel, Sonne) auf unserer mittlerweile üblichen Weiberdonnerstags-Cacherunde. ;)

Nach den ersten beiden Multis haben wir den weeeeeeiiiiiittttten Weg zur Mosel auf uns genommen, um das Altertümchen hier auch noch zu loggen. Alle Stationen konnten wir finden, wenn uns auch 1 etwas an der Nase rumgeführt hat, bis es klick machte. Das Final war dann nach einem kurzen Spaziergang schnell gefunden.

(GC#4058 Gesamt#4084 OC#629)

gefunden 08. August 2009 Die Elchbande hat den Geocache gefunden

Da dieser Cache dieses Jahr die höchste Fundrate in seiner 7 jährigen Geschichte hat wollen wir uns auch in die Runde der Finder einreihen.
Der Startpunkt war dank Heimvorteil schnell gefunden und bis Station 4 lief alles glatt. Dort wollte Matthäus sich nicht zeigen, daher mussten die weiteren Koordinaten durch etwas Logik bestimmt werden. Pythagoras wurde dadurch auch nicht mehr gebraucht, aber mann muss ja eh an ihm vorbei.

Danke für den Cache der garnicht so weit weg war wie es zuerst schien.
Die Elchbande

Out: Coin