Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Die spinnen, die Römer !

 Keine Lateinkenntnisse erforderlich (aber sie erhöhen das Vergnügen) !

von woffi     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Neuwied

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 30.698' E 007° 21.242' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Strecke: 8 km
 Versteckt am: 04. Juni 2003
 Gelistet seit: 19. März 2006
 Letzte Änderung: 12. April 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC1992
Auch gelistet auf: geocaching.com 

25 gefunden
0 nicht gefunden
6 Bemerkungen
7 Beobachter
1 Ignorierer
203 Aufrufe
5 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Der Weg
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Ceterum censeo, aperi esse assandam !

Es gibt keine gallischen Krieger mehr !

Gar keine ??? ....

 

In einem kleinen Dorf in Germanien wohnen zwei Krieger mit Namen Cachetix und Hidefix, Nachfahren des berühmten Stammes aus dem Dorf, welches der römischen Besatzungmacht so hinhaltend Widerstand leistete. Obwohl an die moderne Zivilisation angepasst, sind sie doch von dem unbedingten Willen beseelt, die Tradition ihrer Vorfahren hochzuhalten. Insbesondere wollen sie die alten Wildschweinrezepte ihres Stammes wieder finden, welche bei einer der berühmten Hauereien mit den Römern verloren gegangen sind.

 

Aus damaliger Zeit sind einige Dinge überliefert. Der Hüter der Rezepte, der alte Schmatzfix, hat das Versteck der Rezepte so arrangiert, dass verschiedene Rätsel gelöst werden müssen, bevor es gefunden werden kann. Natürlich erschliessen sich diese Rätsel nur demjenigen, der auf den Spuren der damaligen Zeit wandelt.

 

Helft also unseren Freunden Cachetix und Hidefix bei ihrem Abenteuer, den Schatz an Wildschweinrezepten zu heben !

 

Ausgangspunkt ist N 50° 30,698' E 7° 21,242'. Viel Platz ist dort nicht, aber einen Streitwagen kann man schon abstellen. Die Überlieferung von Schmatzfix sagt dann, dass man nach oben zu N 50° 30,830' E 7° 21,181' gehen sollte. In der Blütezeit der Römer, als sie noch richtig knackig und prima zu verdreschen waren, haben sie ihre Wälle und sonstige Verteidigungsanlagen aufgebaut. Schmatzfix, der sich damit gut auskennt, berichtet, dass im Jahr 83 die Römer wieder das rechte Rheinufer besiedelten, im Jahr 140 steinerne Wachtürme errichteten und schließlich im Jahr 185 Graben und Wall als weitere Befestigung hinzukamen. Genützt hat das Ganze nichts, es gab so viel Senge, dass man sich Anno 260 wieder von dieser Verteidigungslinie zurückzog. Aber das ist lange her. Vom Wall sind heute noch abb Meter erhalten. In unmittelbarer Nähe findet man einen Wegweiser, der einem seine genaue Position verrät: cdcaee / ffgebec.

 

Schmatzfix wird in seiner Überlieferung jetzt recht geheimnisvoll. Er sagt, man solle zu N 50° 3b,dad' E 7° 2(d-e),c(g-c)(d-a)' gehen. Dies sei ein ruhmvoller Ort. Viel zu sehen sei dort zwar nicht mehr. Kein Wunder, dort habe der alte Haudegen Grandefaustix mal so richtig hingelangt. Unter anderem ist überliefert, dass Grandefaustix dem dortigen Befehlshaber Centurio Lipidrectum dermaßen eine verpasst hat, dass sein Helm (g-c)(d-a)d Meter in Richtung gg flog.

 

Dort, wo der Helm wieder aufschlug, wurde im Wachturm der Posten Dormitorus unsanft geweckt. Laut schrie er: Erbarmen ! Wie sollen wir uns wehren gegen eine solche Übermacht ? Wir sind doch nur A Mann Besatzung in B Stockwerken, und wir haben nur C Schilde an der Wand hängen ! Dann erkannte er aber, dass nur ein Helm eingeschlagen war. Gleich nutzte er die Gunst der Stunde und setzte sich den Helm auf und beförderte sich somit selbst zum Centurio. Er soll später als Centurio von Coepenikus bekannt geworden sein. (Anmerkung: Es gibt vor Ort z.Zt. noch ein altes und ein neues Informationsschild, bitte das neue auf der Rückseite der Hütte für das Rätsel nutzen)

 

Schmatzfix Überlieferung sagt nun, dass man das Denkmal des ruhmreichen Kappelix aufsuchen solle. Dies sei bei N 50° 3b,ABC' E 7° 2a,(B+B)ec' zu finden. Dieser wackere Recke wurde DE.F.GH geehrt. Zu seinen besonderen Leistungen zählte das sogenannte Streichholzknicken. Diese Methode, aus Befestigungen Kleinholz zu machen, war bei Galliern sehr beliebt und wurde regelmäßig praktiziert. Ein Beispiel dieser unterhaltsamen Tätigkeit ist bei N 50° 3b,(G+D)HE' E 7° 2a,(D+F)HD' zu bewundern. Dort sind links (von Norden sehend) nur I und rechts J Hölzer stehen gebleiben.

 

Nun haben es unsere beiden Helden, Cachetix und Hidefix fast geschafft. Nach der Überlieferung von Schmatzfix hat es eine solide Keilerei zwischen den Galliern und Römern bei N 50° 3b,C(J-E)(I-B)' E 7° 2a,A(J-G)(I-E-H) ' gegeben. Um die Wildschweinrezepte nicht zu gefährden, wurden sie vor der Schlacht versteckt. Dies soll unweit vom Ort des Scharmünzels in einer Entfernung von Dbb Metern in Richtung J Grad gewesen sein.

 

Dem Finder sind echt gallische Genüsse sicher !

 

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Rhein-Westerwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die spinnen, die Römer !    gefunden 25x nicht gefunden 0x Hinweis 6x

Hinweis 18. Februar 2013 woffi hat eine Bemerkung geschrieben

Ich hatte in der Tat vergessen, den Cache auch hier zu archivieren.

Vielleicht gibt es mal eine Neuauflage.

Woffi

Hinweis 04. November 2012 Random_Tox hat eine Bemerkung geschrieben

Laut Geocaching.com ist der Cache nicht mehr verfügbar. Das musste ich heute leider live und in Farbe feststellen. Die Rätsel lassen sich nicht mehr lösen. Schön wäre wenn der Owner das dann nicht nur bei Geocaching postet. Trotzdem habe ich heute viel ueber den Limes gelehrnt. 

gefunden 07. August 2010 melkorka hat den Geocache gefunden

Im Team diese tolle Runde angegangen. Hatten wir alleine schon beim Durchlesen des Listings viel Spaß, so hatten wir noch mehr Freude an der tollen Gegend, der tollen Aussicht und den schönen Aufgaben. Vielen Dank an den Owner für den schnellen und netten Kontakt, sowie für die Wildschweinrezepte.

LG, melkorka mit Cachedog Grace O'Malley

gefunden 13. Juni 2009 Eastwood hat den Geocache gefunden

Cache am 13.06.2009 mit Anhang gehoben!
 Vielen Dank für den Cache und die Rezepte - super Idee & tolle Tour!
Wetter? Siehe Bilder :-)
In: Uhr
Out: Rezepte

LG & HH
Eastwood

Bilder für diesen Logeintrag:
AussichtAussicht
Cache-DogCache-Dog

gefunden 02. Mai 2009 Vier Schärjer hat den Geocache gefunden