Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Kalter Krieg - Nike Radarführung

 3. Teil der dreiteiligen Reihe "Kalter Krieg"

von fulbrich     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Viersen

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 20.110' E 006° 18.459' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 24. März 2006
 Gelistet seit: 24. März 2006
 Letzte Änderung: 08. Dezember 2007
 Listing: http://opencaching.de/OC19ED
Auch gelistet auf: geocaching.com 

26 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
724 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

DEUTSCH

Kalter Krieg – Nike Stellung (Radarführung - Battery Control Area)

An dieser Stelle befand sich zur Zeit des "Kalten Krieges" in den 60er und 70er Jahren eine Raketenstellung des belgischen Militärs unter Aufsicht amerikanischer Soldaten.

In den 60er und 70er Jahren entstand hier ein gesichertes militärisches Gelände, auf welchem belgische und amerikanische Soldaten Dienst taten. Es handelte sich um eine "Fla-Raketen Stellung" mit "Nike-Hercules" Raketen (GCTW07). Diese Raketen waren seinerzeit mit nuklearen Sprengköpfen bestückt, weswegen zusätzlich zu der belgischen Einheit (9. Missle Wing) noch eine amerikanische Einheit zu Bewachung der nuklearen Sprengköpfe stationiert war (507th Artillery Detachment). Auf diesem Gelände hier befand sich die Radarführung "Battery Control Area" genannt. Mit den Radaranlagen konnte jeweils nur ein Ziel bekämpft, d.h. nur eine Rakete geführt werden. Eine weitere Rakete konnte erst gestartet werden, wenn die vorherige ihr Ziel errecht hat.

Raketen SperrgürtelDie "Battery Control Area" (BCA) bestand aus einer Ansammlung von Radaranlagen, Feuerleitrechnern "Integrated Fire Control" (IFC) und dem Bedienpersonal. Die BCA und die Raketenstellung waren über Telefonleitung und Funk miteinander verbunden.

Radaranlagen:
a) IFF - Idetification Fried or Foe -> Freund-Feind Erkennung für Flugzeuge. Dient zur Klärung, ob das erfaßte Flugzeuge ein feindliches ist.
b) TRR - Target Ranging Radar -> Radar zur Zielverfolgung des ausgewählten Raketenziels.
c) MTR - Missle Tracking Radar -> Radar zur Verfolgung einer Nike-Rakete auf dem weg zum Ziel. Rakete wird von der BCA ferngesteuert gelenkt. 


Bitte das Gelände nicht betreten.

Die Radarführung befand sich auf einem Hügel südlich in Sichtweite der Raketenstellung. Das Gelände wird zur Zeit an einen Bauern verpachtet und wird schon lange nicht mehr militärisch genutzt.

Atomarer SprengkopfDer Abschußbereich und der Kasernenbereich befand sich einige Kilometer von der BCA entfernt.

Seinerzeit existierte ein Sperrgürtel aus "Nike" und "Hawk" Raketen, welcher nord-südlich entlang der westlichen Grenze der BR-Deutschland verlief. Mit den atomaren Sprengköpfen sollten sowjetischen Bomberpulks in großer Höhe durch die Zündung der Atomsprengköpfe zerstört werden. Die "Nike" mit ihrem atomaren Sprengkopf war primär als Boden-Luft Rakete gedacht, sie konnte aber auch als Boden-Boden Rakete mit einer Reichweite von 140km eingesetzt werden. Die Rückzugslinie der Nato-Truppen wäre der Rhein gewesen, was östlicher davon lag gehörte zum Gefechtsfeld. Auf der Karte "Verteidigungsgürtel" liegt diese Stellung im Bereich "4"

 

Quellen:

http://www.goyellow.de/map?lat=51.33405&lon=6.30803&z=17&mt=1 - Luftbild von der Radarführung

http://de.wikipedia.org/wiki/Nike_Hercules - Erklärung des Raketensystems

http://www.redstone.army.mil/history/asf/nike_herc_01.asf - Ein Video-Stream 27min (Film) der USAF über die Entwicklung der Nike (The Nike Hercules Story)

http://www.nikemissile.org/nike_hercules.htm - Beschreibung der Raketenwaffe

http://www.ailes-militaires-belges.be/missions-da-solair.htm - in französicher Sprache

http://de.wikipedia.org/wiki/Nike - Begriffserklärung zu "Nike"

 

GEOCACHE

Der Cache in Form einer Tablettenröhrchens befindet sich am Waldrand. Es muß kein Zaun überstiegen oder eingezäuntes Gelände betreten werden.

Das Koordinatensystem ist WGS84.

PARKEN

Bitte an den unten genannten Koordinate parken.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Hagre Mvrtryfgrva

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Schwalm-Nette (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Kalter Krieg - Nike Radarführung    gefunden 26x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 20. Februar 2011 tuxD hat den Geocache gefunden

Auch hier haben wir angehalten und uns nach kurzem Spaziergang im Logbuch eingetragen.

Danke für die Dose!
tux69
Heute mit avavra auf Tour.

gefunden 15. September 2009 Dingo01 hat den Geocache gefunden

Was macht man an einem freien Tag mit nem fortgeschrittenen Nachmittag?
Ganz einfach... die Gedanken sortieren und die Wahl-Heimat etwas aufräumen....

Ohne Mais kein Preis[:P]...
Einen anderen Weg zum Cache fand ich auf die schnelle Tour nicht.
Macht nix, habe keinen Schaden angerichtet, aber den Cache ratzfatz gefunden und gelogged... TFTC!
Dingo01

Found and logged this one in no time flat. TFTC!
Cheers,
Dingo01

gefunden 13. September 2009 localtrendy hat den Geocache gefunden

Gelände aber nicht ganz einfach - helle Hose war keine gute Idee.
Danke auch für den Geschichtsunterricht.

gefunden 20. Oktober 2008 Nachtwolf1954 hat den Geocache gefunden

Moin.
Der Cache wurde von mir auf "Geocaching.com" geloggt und ich logge ihn nun hier nach.

Danke nochmals für den Cache und Gruß aus Wassenberg
Nachtwolf

gefunden 21. August 2008 Brethil72 hat den Geocache gefunden

Wie immer gibt´s mehrere Wege zum Cache. Ich nehm natürlich den beschwerlichsten.