Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Hell's Bells

 WICHTIG: Kann nur nach vorheriger Begehung von ?Highway to Hell? Waypoint GCQRZG angegangen werden. Die Koordinaten o

von klausundelke     Deutschland > Bayern > Ostallgäu

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 54.303' E 010° 36.359' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 14. April 2006
 Gelistet seit: 14. April 2006
 Letzte Änderung: 10. Juni 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC1BB1
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
63 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

WICHTIG: Kann nur nach vorheriger Begehung von ?Highway to Hell? Waypoint GCQRZG angegangen werden. Die Koordinaten oben stimmen nicht!! Du brauchst den Code aus Teil 1 zum Ausrechnen!! Der Cache könnte auch "Sammelsurium" heißen, ich hab mal verschiedene Ideen in einem Cache zusammengetragen. Danke hierfür an die eigentlichen Schöpfer./pLeider ist der Einbrecher weiter auf der Flucht. Aber ein ehrgeiziger Detektiv lässt sich davon nicht wirklich beeindrucken. Die Jagd geht also weiter?

Nachdem Du den Code aus dem 1. Teil (=A) gefunden hast kannst du jetzt Dein weiteres Vorgehen planen.
Auf jeder Hinweistafel wirst Du neue Koordinaten und eine Zahl finden.
Zu beiden Koordinaten musst Du immer die Summe aller bisher gefundenen Zahlen (incl. A und der Zahl auf der Karte selbst) addieren um den nächsten Wegpunkt zu finden.
Im Zuge Deiner Ermittlungen bist Du auch auf das Notizbuch des Halunken gestossen. Mach Dir Gedanken zu dem Eintrag.... (siehe Foto)

Begib Dich also nun mit Deinem Fahrzeug zu folgenden Koordinaten:

577876+A
5263985+A


Prüfe Deine Ausrüstung sorgfältig, wähle genau aus was Du alles brauchen wirst und los geht?s:

578007+A
5264086+A

Im Logbuch wirst Du wieder einen Code finden, den Du für den 3. Teil brauchen wirst. Falls Du vorhast den Räuber zu fangen solltest Du Dir den Code sorgfältig notieren?

"Dieses war der 2. Streich, doch der 3. folgt
sogleich" --> GCYAWW

Die Koordinaten werden im UTM-Format verwendet. (Zone 32T)
Bei Nebel wird?s schwer bis unmöglich. Ihr solltet auf jeden Fall min. zu 2 sein falls Euch was passiert, es gibt Stationen die es in sich haben.

Als Ausrüstung benötigst Du:
GPS-Gerät
Zum Laufen am Besten eine Stirnlampe
Zum Suchen eine gute Taschenlampe (MAG3D o.ä.) die fokussiert werden kann.
Brille + Hörgerät sind erforderlichenfalls ebenso mitzuführen. ;-)
Kleiner Kompass kann nützlich sein
Auch ein Taschenrechner schadet nie zum Ausrechnen der Wegpunkte
Evtl. kleine Schaufel

Wie beim letzten Mal gibt?s auch hier für die ersten beiden Finder je eine prickelnde Überraschung.

Startinhalt:
Teelicht, Streichhölzer, Duftöl, Golfball, Taschenwärmer,
Handbürste, Schlüsselanhänger

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Xrvara Uvajrvf trshaqra? - Fhpur rvara jrvgrera Ersyrxgbe
Xrvara Ersyrxgbe trfrura? - Irefhpuf zny buar Yvpug
Qh unfg zrue Fvaar nyf ahe qnf Frura - Ahgmr fvr!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Notizbuch
Notizbuch

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hell's Bells    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 10. Juni 2013, 21:15 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

gefunden 16. Februar 2011 bruno-24 hat den Geocache gefunden

16.2.11, 1:00
Nachdem ich alleine bereits mal die ersten Stationen angetestet hatte, war wir heute zu zweit unterwegs und RDPfleger ließ keinen Zweifel daran, dass es heute bis zum Finale durch gehen sollte, da sein 50ger anstand. So ging es voran, ab und zu mit kleinen Schwierigkeiten, die wir aber doch meistern konnten. An Station 8 dann ging es nicht ohne TJ, da wir in einem Jungschutz standen, der offensichtlich kürzlich gehörig durchforstet wurde und wir nicht sicher waren, ob die Station noch besteht. Nach Rücksprache konnte die Station dann unversehrt und in Funktion aufgefunden werden. Trotz Funktion wird es hier aber für jeden Cacher schwer sein weiter zu kommen. Kurze Zeit später waren wir dann an der großen Dose angelangt, die bestens getarnt die letzten Monate überstanden hat. Danke für die kurzweiligen Stunden in diesem Wald!

In: Lanyard
Out: TB, Coin, Playmobilfigur

gefunden 15. August 2010 Leberkäs hat den Geocache gefunden

Der cache hier hat uns einiges an Zeit und Nerven gekostet. Wie den jemand in einer Nacht lösen kann ist mir nicht klar.
Oder wir sind doch blos allle Blindfische....
Wir haben uns nicht klein kriegen lassen und mit hilfe des Owners ( 1000 Dank ) alles gemeistert.

TFTC

gefunden 29. August 2008 Frank&Family hat den Geocache gefunden

Vorgeschichte:
Unsere Oma klagt immer darüber, wenn sie Babysitten muß und wir zu spät nach Hause kommen, daß sie Rückenschmerzen vom vielen Fernsehen bekommt. Da müssen wir halt ein bisserl aufpassen, daß es nicht zu oft zu spät wird!

Tag 1:
Es war einmal ein schöner Abend im Mai als wir beschlossen diesen Cache anzugehen. Doch schon an der 2. Station mußten wir zum Telefonjoker greifen...(Gruß an die PowerPanther wir haben es auch nicht auf Anhieb gefunden!). An Station 4 haben wir dann nach einer halben Stunde suchen abgebrochen, da unsere Oma...

Tag 2:
Es war einmal ein schöner Abend im Mai, genauer gesagt mein Geburtstag, als ich Abends allein loszog, um hier weiter zu kommen. Klappte auch ganz gut, nachdem ich den Owner einer Fragestunde unterzogen hatte. Station 4 war schnell gefunden, da auch ein weiterer Trupp auf der Suche war der, gerade als ich ankam, die Station anscheinend verließ. Station 5 war ebenfalls schnell gefunden und auch Station 6 war kein Problem. Bei Station 7 verzettelte ich mich dann im Unterholz und brach die Suche so gegen 0:30 wegen Sinnlosigkeit ab.

Tag 3:
Es war einmal ein schöner Abend im Juni als meine Frau und ich beschlossen wieder mal Nachts durch den Wald zu irren. Bei Station 7 zogen wir zm zweiten Mal den Telefonjoker und fanden nach gründlicher Einweisung doch tatsächlich wieder den richtigen Weg. Wenn allerdings das Grünzeug so weiter wächst sieht man hier bald nix mehr. Dann kamen wir zügig voran und waren um 23:00Uhr bei Station 8. Da wir aber keinen Bock hatten hier eine Stunde rumzusitzen, und da unsere Oma...

Tag 4:
Es war einmal ein schöner Abend im Juni, als im Fernsehen Kroatien gegen die Türkei im Viertelfinale verlor, als ich wieder allein zur Station 8 ging. Leider war ich nicht in der Lage die Station zu finden. Ob es am Vollmond, den feiernden türkischen Fans oder an der eigenen Unfähigkeit lag kann ich Heute nicht mehr sagen.

Tag 5:
Es war einmal ein schöner Abend im Juni, einen Tag nach Tag 4 und es war ruhig im Wald. So gelang es mir endlich auch die Spur des Verbrechers wieder aufzunehmen.

Tag 6:
Es war einmal ein schöner Abend im August, als wir erneut loszogen, um hier endlich Schluß zu machen. Doch schon bei Station 9, die ich durch Zufall entdeckte, während meine Frau Pilze im Wald sammelte, schlug der Fehlerteufel zu. Ich berechnete die Folgekoordinate falsch und so kamen wir zu einem unverhofften Pilzgericht aber mit der Verfolgung nicht weiter. Und da unsere Oma...

Tag 7:
Es war einmal ein schöner Abend im August, als meine Frau gleich nochmal in die Pilze wollte. Nach vorheriger Einnordung durch den Owner bemerkte ich auch meinen Rechenfehler und korrigierte diesen. Wie das Brezelbacken ging es dann bis zum Ende und wir fanden den Schatz und auch ein paar Pilze. Und unsere Oma war froh, daß wir nicht so spät nach Hause kamen.

IN: Reflektor & TB Canada
OUT: Knicklichter & TB Isalien&bluV11t

TFTC

Heftig, heftig aber der Dieb muß erlegt werden! Sooo leicht lassen wir uns nicht abschütteln. Für den letzten Teil besorgen wir uns aber wohl doch Verstärkung.

This entry was edited by Frank&Family on Friday, 02 December 2011 at 13:59:07 UTC.

gefunden 02. September 2007 OskarZuFuss hat den Geocache gefunden

Nicht ganz einfach, so ein Nachtcache von Klausundelke... Eine Station musste ich mehrmals besuchen, bis ich ihr endlich ihr Geheimnis entlocken konnte (hier habe ich mich dann auch entschieden, künftige Nachtcaches zwecks der Gaudi nicht mehr alleine zu machen). Alles in allem habe ich durch die abwechslungs- und einfallsreichen Stages viel über Nachtcachen gelernt und heute konnte ich bei Hells Bells auch die letzten noch fehlenden Stationen anlaufen, damit ich ruhigen Gewissens den Found loggen kann.

In: Leuchtsterne, Out: nix
TFTC und für die Lehrstunde(n) incl. Unterstützung im Nachtcachen
Gruß OskarZuFuss