Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Y-Tours (light)

 Wir buchen, Sie fluchen!

von bsterix     Deutschland > Baden-Württemberg > Rems-Murr-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 49.394' E 009° 18.570' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 03. Januar 2005
 Gelistet seit: 25. April 2006
 Letzte Änderung: 21. Juli 2008
 Listing: http://opencaching.de/OC1CE5
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
11 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Um die Sache etwas zu erleichtern, gibt es ab heute den entschlüsselten (und minimal aktualisierten) Text:

Schoen! Den Text haben Sie ja nun erfolgreich entschluesselt. Haben wohl gedacht das reicht! So einfach geht es aber nicht! Nun marschieren Sie mal zum Cache "PFIFF (orange)" und schauen sich das Bild im Logbuch an. Die Person rechts im Bild nennen wir mal "James". Na, schon muede? Egal! Es geht noch weiter!
Als naechstes brauchen Sie nur noch "Die Bibel im Weinberg". Kennen Sie die Frau auf dem Bild im Logbuch? Der Name ist uninteressant! Hauptsache Sie wissen, wie viele Wildschweine sie erwartet. Die Zahl nennen wir mal "Schweine".
Die Koordinaten lassen sich nun ganz leicht errechnen:
Nord Achtundvierzig Grad Vier[James+Eins].Eins[James+Eins] Null Minuten
Ost Neun Grad [(Schweine + Vier)/Zehn].Sechs Eins Acht Minuten
Wenn was nicht aufgeht dann lassen sie sich doch was einfallen. Alles weitere erfahren Sie vor Ort (im dunkelsten Eck). Sie sollten vernuenftig ausgeruestet sein: Marschkompass und Taschenlampe (oder gleichwertige Ausruestung) sind erforderlich. Wasserkocher und Thermometer sind nicht unbedingt erforderlich. Die Bilder koennten helfen. Eins davon ist sogar unbedingt notwendig. Welches muessen sie schon selbst rausfinden.


-------------------alter Verschlüsselter Text-----------------
deutsch:
Xnbqls! Oyp Ajin jhgph Upj uu pbs plhvqrlgphs ypaxnbnbjdmgsy. Sudls hijs lpxcjme xcz wpceoy! Di gpsqueo lpbv lx lvgy stwja! Sfh ohwdwjpjcyp Znp gcs efg Ehhsy "RMNQZ (dsff)" opk xnbcbjy mkjm ouu Inwx kt Qzadbhs up. Knp Jgyxzh tlhsnu pr Mcnk sphpls hct tfw "Dctjd". Hc, zhsip tzpxg? Lllf! Gz lpbv utnb ylneyt!
Hqd hclhsmvlx mlcbhsyp Znp hwy szwj "Knp Vkijw co Djthdlwr". Egusph Upj ocg Mwlo cbk oyo Inwx kt Qzadbhs? Xgy Slgg pxe oppseytlxdupa! Mloraxlwjl Xty ypxdyp, dnp pklqp Qksidwjdjthg znp ytdfcnga. Ity Bhmw hgusph ypw xun "Zhsqgpsp".
Xkl Pzitknyuvls wuuzjy mkjm yop nfyt nlnnbv lwcyeosph:
Pvwo Ueoyfhfcnplbpl Rlck Atyt[Qfxyu+Lnym].Gpsd[Dctjd+Ykux] Yons Rthwajy
Iua Spop Nwlx [(Ujmhykuj + Gcgy)/Epbp].Zjnbu Lnym Cjme Gkuzeyp
Djyh yhx yceoy lohnjsn fhsy fczxph upj dceo izwj dfd ykuklfnls. Lfnlx hykajcy gyklbtls Dcg ctc Ita (nx xwuppfuajy Yer). Xty uvqwngu aplpbjyzvpl lounjcogzypn ulny: Gcyxnbmvrauuz zyx Vhxnbguqlgrl (toyt nqpceobplvplp Uwzwfyuazya) upso ytmtcxgyqtwj. Dfdmgypzwjlw fhf Amplovrpngy xthf unnbv bsmyfpsrn gykzlflwwceo. Ity Dpqoyt rtphpajy bgskph. Gpsd xccty cua xzacy zyvgknyav uteqguita. Ylqnbgz rfyuzjy mkl xnbqu xpfdzy cuwzkthfls.

Babelfish-Englisch (leicht nachbearbeitet, damit man wenigstens das wichtigste versteht):
Gpuwanqonsd! Jiw zznwgzxqonsd oyevipx voj eyza szq. Avz ebqblsn vond cu lszoio! Xz mktuws ka izyu ute aq othyxlw! Yiy ftf gcyhs nq amp Wcjmp "QJPXEFG (iqfy)" cui wiqr fe njl utwvbwp cp amp fqn. Bp wcsq ebg wjcmqu wtaja ny njl utwvbwp "Dctjd". Qgsq, lftlfos vpwpxnf? Ne mvpqw wquythwlx! Yyza dzo pljo ipsd "ebg Inmfg ps ebg cnyyahwo". Xq ftf epvb ebg dtxup ps ebg wnnnwyj th voj wii? Amp hctj tm wunyngyjdnkul! Xuku yscpn dzo uotfff rszq, jvb xupf btff wnrm uoj prrlhem. Yl hlfn amp hwtgpl "rpld". Njl hzitknyuvlx nup ij nunjzwuvli yiy jtxjnlypfa lfdcnf: Szlvo kzlvf-jtaja ipatljd zqbw [Uuolx+zhg].vsp[Dctjd+ipl ] eplq tnyovlx. puua sthg kjrlglx [ (aciz + kzot)/ajy].mke tyy gplsn opsfngz. nq qjphs njls wyccjd cv ktpm pvy niol za qjphs nq iwpum ps zhgzjwz plaplvojwyuz. (Stwg zjynguhp, vwa N oip'a zyxgyxeupk ne) Sqb jijgynphel fwf hbwebgy qzwcsqj (cp amp xcyppmv jtchgy).. Dzo uotfff ij cycztyudsd pkwpuayf: Wwtmohytw evrauuz fyx hsfdbnplsn (qy jbokcfwypa jbokwrphv) hwp hgjjdmcyd. Huvlw ocilxeytz fyx vojcgqtjeytz fcy pvy yyelxdutf spwgzxllksd. Ebg wnnnwyjd wqbqo bgsu. Zhg vk tn cyj ppgu fmmqszeynf spwgzxlla. Dmtwj vsp sqb rfmv mnyx qby jiwyxpfhl.

alter Hint:
Soviel CRYPtisches Zeugs würde ich nicht von Hand entschlüsseln wollen. Da sind wohl geeignete TOOLs ganz nützlich.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Rf vagrerffvreg avrznaqra "jvr tebff rva tebf vfg", rure jvr thg fvr vuera Nfgrevk tryrfra unora. Mhz Svany: pn. 6 Fpuevgg ibe rvarz tebßra (eryngvi sevfpu notrfätgra) Onhzfghzcs.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Y-Tours (light)    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 18. Juni 2008 Eisfuchs hat den Geocache gefunden

Nach dem ich den Cache Pfiff orange gemacht habe, wollte ich wissen, was es mit den Bildern auf sich hat. Nach etwas Rätseln konnte ich auch ohne den Hilfscache den Startpunkt ermitteln. Nur beim Gros war ich mir etwas unsicher. Heute dann diesen Cache mit dem Rad anvisiert. Dauerte dann doch alles länger als ich dachte. Aber alle Stationen waren gut zu finden. Beim Final hätte ich das Versteck beinahe übersehen, dabei ist die Anweisung recht genau...
Der Cache selbst ist etwas feucht, aber das Logbuch ist dank Tüte trocken und der weitere Inhalt ist auch nicht in Mitleidenschaft gezogen worden.
-no trade-
TFTC, Eisfuchs

gefunden 12. Januar 2008 baerendreck hat den Geocache gefunden

Endlich hatten wir mal den Mut uns an diesem kryptischem Cache zu versuchen...okay, ein oder zwei kleine Hints hatte ich beim Stammtisch aufgeschnappt [8)] Mit diesem Wissensvorsprung waren die Stages kein wirkliches Problem, was man von dem Final nicht behaupten kann...auch der TJ konnte erst mal nichts bewirken, aber durch dessen ralativ ortsnahe Behausung, war er bereit uns eine Lektion im betreuten Cachen zu erteilen. Peinlicherweise haben wir während der Wartezeit das Dösle dann doch selbst gefunden...und auf dem Weg zurück eine andere Route gewählt als die Hotline...aber alle Wege führen in diesem Fall zum Schlüssel des Erfolgs, wo wir uns dann doch noch treffen konnten...lange nicht gesehen btw. [:D]

Unser Dank gilt
-den Ownern für diesen leider zu selten geloggten Cache und das [?], war eine klasse Wanderung, nur am Final hätte es bestimmt etwas eindeutigere Verstecke gegeben[;)]
-unserem TJ der sich uneigenützig in die Fluten warf, sorry, dass wir dich fast umsonst vom warmen Ofen weglocken mussten.

Noch eine Besonderheit am Rande...zum ersten Mal mit saubereren Schuhen heimgekommen...klar, nach der Schlammschlacht letzten Sonntag...die standen die Woche über unberührt im Keller

Out: TB
In: TB

gefunden 29. Oktober 2006 Schulze&Schultze hat den Geocache gefunden

Melden gehorsamst: Auftrag erfüllt! Aufgaben gelöst, Zielobjekt identifiziert und im ersten Zugriff sichergestellt. Muggels durch Tarnen und Täuschen abgelenkt.

Bisher konnten wir uns einfach nicht aufraffen, den Final der "Bibel" nochmals zu besuchen, um das Rätsel zu lösen. Aber Dank eines kleinen Tipps vom Owner beim gestrigen Event und nachfolgendem Studium der einschlägigen Literatur, ging es heute Mittag zur ersten Stage.
Dort war der Hinweis schnell gefunden, aber das Wiederverstecken nahm doch einige Zeit in Anspruch, da ein paar Mini-Muggels die Location zum Versteck-Spiel nutzten. So ganz klar war uns die Aufgabe für Stage 2 nicht, aber unser Instinkt führte uns zum richtigen Objekt. Von dort gings weiter zur nächsten Stage. Die letzte Aufgabe war eindeutig und Dank des Hints haben wir den Cache schnell gefunden.

Wirklich schöne Runde mit interessanten Aufgaben. Schade, dass der Cache so selten besucht wird.

Vielen Dank für den Cache.

No trade.

gefunden 25. September 2005 gps-guru hat den Geocache gefunden

Diese Tour ist an einem sonnigen Tag wie heute besonders schoen, hat uns aber auch ganz schoen gefordert, raetseln, laufen, suchen, finden usw., von allem was dabei. Der Cache selbst war gut getarnt und koennte mal wieder eine neue Tuete gebrauchen, die ist naemlich sehr loechrig. Leider hatten wir keine mehr im Rucksack.

No trade

Danke und viele Gruesse von den gps-guru(s)
Ralf und Renate