Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Unterm Berg

 Eindrucksvolle Wanderung mit optionalen Höhlenbesuch im Hochschwab

von gebu     Österreich > Südösterreich > Östliche Obersteiermark

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 33.872' E 014° 58.143' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 6:00 h   Strecke: 10 km
 Versteckt am: 22. Mai 2006
 Gelistet seit: 23. Mai 2006
 Letzte Änderung: 19. November 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC1EB3
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
25 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Um den Cache zu finden müssen zwei der 7 Eingänge der Frauenmauer-Langstein Höhle besucht werden.

Westeingang (Koordinaten im Header):

N 47° 33.872
E 14° 58.143

Beim Buch findet ihr eine weisse Inschrift die von einem Lawinenabgang berichtet. Addiert die erste und die letzte Ziffer der Jahreszahl und merkt euch das Ergebnis als A
B = 10 - A

Osteingang:

N 47° 33.891
E 14° 58.498

Wann wurde die Tafel bzw. der 'Denkstein' zur Erinnerung an den königlichen Besuch errichtet?
Die letzte Ziffer des Jahres = C

Der direkteste Weg ist zugleich auch der eindrucksvollste - er führt durch eine 640m lange Durchgangshöhle (Teil eines 15 km langen und 600m tiefen Höhlensystems). Dauer der Durchquerung - 30-40 min. Vorsicht! Wer den Weg durch die Höhle nicht kennt, sollte sich besser einem Führer anvertrauen.
Führungen werden an allen Wochenenden und Feiertagen zwischen Juni und September angeboten:

  • Osteingang: 10, 12, 14 Uhr
  • Westseite: 9, 11, 13 Uhr

Wem die Höhle zu dunkel und feucht ist, kann den Berg auch auf teilweise markierten Wanderwegen umrunden.

Der Cache ist bei

N 47° 33.BBA
E 14° 58.CAA

versteckt.
Überprüft sicherheitshalber noch einmal eure Berechnungen bevor ihr euch auf den Weg zum Cache macht!

Steht man am Osteingang folgt man dem Weg nach Norden bis zum Bärenlochsattel
wo ein unmarkierter Steig zum Bärenloch bei

N 47° 33.939
E 14° 58.032

abzweigt. Hier helfen eine kurze Drahtseilversicherung und zwei Leitern über den Hochflächenrand hinuter.

Steht man beim Westeingang folgt man dem neu markierten Steig, welcher unter der Wand in Richtung Cache führt.

Man kann den Cache von der Gsollkehre an der Präbichlstrasse, vom Präbichlsattel oder aus der Jassing beim Grünen See aus angehen. Gehzeit bei allen Varianen 5-6h.
Obwohl all diese Zustiege bestens markiert und beschildert sind, sollte man eine Karte vom Gebiet mitnehmen.
Wer durch die Höhle will muss warme Kleidung und eine Lampe mit Ersatzbatterien mitnehmen.
Wanderschuhe und Regenschutz dürfen natürlich auch nicht fehlen.



    Prefix Lookup Name Coordinate
  D1 WEST Westeingang (Question to Answer) N 14° 33.872 E 047° 58.143
Note: Weisses Schild
  D2 OST Osteingang (Question to Answer) N 47° 33.891 E 014° 58.498
Note: Denkstein
  D3 BL Bärenloch (Trailhead) N 47° 33.939 E 014° 58.032
Note: Drahtseil und Leitern
  D4 P1 Gsollkehre (Parking Area) N 47° 33.012 E 014° 56.172
Note: Parkplatz Gsollkehre

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Sryfavfpur orv Xbaenq-Enfg

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Eis am Osteingang
Eis am Osteingang
Hoher Gang in der Höhle
Hoher Gang in der Höhle
Osteingang
Osteingang
SPOILER Cacheversteck
SPOILER Cacheversteck
Weg zum Bärenlochsattel
Weg zum Bärenlochsattel
Westeingang
Westeingang

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Unterm Berg    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 22. Oktober 2011 npg hat den Geocache gefunden

Waren im Vorfeld noch Bedenken ob aufgrund des Schneefalls der letzten Zeit es auch was mit einer Unterm Berg-Wanderung wird.... so erwies sich die Realität als traumhaftes Ambiente [:D].
Der Schnee sorgte bei traumhaften Wetter für eine tolle Aufwärmphase für die folgende faszinierende West-Ost-Beziehung [:D].
thx npg - wieder eine Location zu der ich ohne cachen wohl nie gekommen wäre [:D]

gefunden 21. Mai 2006 styrian bastards hat den Geocache gefunden

Trotz des Wetters eine tolle Tour!
In der beeindruckenden Höhle ist das glücklicherweise nebensächlich.
Etwas Kondi und einwandfreie Ausrüstung dürfen jedoch nicht fehlen, ein Jauserl auch nicht [;)]

IN: Bastard-Bandl
OUT: 13er Kopf

Hefi & Dan