Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Der arme Soldat vom Hohentwiel

 Schülergerechter Geocache...kann auch ohne GPS gefunden werden

von KajakFun     Deutschland > Baden-Württemberg > Konstanz

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 45.997' E 008° 49.105' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 24. Mai 2006
 Gelistet seit: 24. Mai 2006
 Letzte Änderung: 14. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC1EBD
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
718 Aufrufe
4 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Der arme Soldat vom Hohentwiel

Schülergeocache auf dem Hohentwiel

Er ist wieder da! Der Nachfolger des Klett-Alexander-Geocaches.
Auf zur Schnitzeljagd! Nun kann jeder etwas Geocaching Luft schnuppern denn dieser Cache kann auch OHNE GPS-Gerät gefunden werden.



























Zur Geschichte...
Die riesige Festung ist ja sooooo kompliziert! Da verliert man leicht den Überblick... besonders wenn man auch so vergesslich ist wie unser armer Soldat.
Jetzt sitzt er ganz traurig da und sinniert, denn er hat seinen Sold so gut vor seinen Kameraden versteckt, daß er ihn selbst nicht mehr findet.
Der Soldat schlich damals bei Sonnenuntergang mit seiner Soldschatulle von einem Kasematteneingang (rotes Kreuz; der Eingang ist heute vergittert) direkt in Richtung untergehender Sonne. Sein Weg kreuzte dabei den Wachweg um den äußeren Kasemattenwall genau an der Stelle, wo heute ein Informationsschild über ausgewilderte Heilpflanzen (Ysop) neben dem Vulkanlehrpfad steht.
(Ihr müsst auf dem Vulkanlehrpfad also nur bis zu dieser Stelle gehen.)
Dann ließ der vergessliche Soldat als Merkhilfe seine magische Musketenkugel durch den Lauf seiner Büchse fallen und zählte die Sekunden bis die Kugel am anderen Ende wieder herausfiel.
Für jede Sekunde lief er dann 3 Schritte in Richtung Hohenstoffeln.
(Wo verflixt nochmal ist denn heute schon wieder der Hohenstoffeln?)
Die Schatulle hat er dann in einer kleinen Baumgruppe, wo er von seinen Kameraden nicht beobachtet werden konnte, sorgfältig versteckt.
Vor seinem Heimaturlaub versteckte er auch seine Muskete samt magischer Kugel. Das Versteck in der Nähe des Friedhofes am Beginn des Weges zur Burg ( N47°45,997 E008°49,105 ) war allerdings so gut daß er die Muskete nach seinem Urlaub nicht mehr wieder fand. Ohne diese beiden Teile hatte er nun keine Chance mehr um an seinen Sold zu kommen.
Der Musketenlauf und die Kugel sind bis heute noch gut erhalten und voll gebrauchsfähig. Vielleicht findet ihr an der Informationstafel beim Friedhof vielleicht noch einen Hinweis über den Verbleib dieser Utensilien?
Vielleicht seid ihr schlau genug und könnt dem Soldaten helfen seine persönlichen Schätze wiederzufinden?
Die Schatzsuche könnt ihr also nahe der Informationstafel neben dem alten Friedhof beginnen.
Ach ja, das hätte ich fast vergessen...BEVOR ihr die Muskete oder den Cache aus dem Versteck holt, schaut euch zuerst um, und holt die Sachen erst dann aus ihrem Versteck, wenn euch niemand zusieht. Pssst!...es muss ja nicht jeder wissen welche Schätze auf unserem Hausberg verborgen sind. Also auch das Versteck hinterher wieder so gut tarnen daß es niemand per Zufall entdeckt.
Vorsicht auch beim Hantieren mit der magischen Musketenkugel. Sie ist stark magnetisch. Uhren, Kreditkarten, Elektrogeräte etc. von der Kugel fern halten sonst läuft die Zeit rückwärts...
Viel Spaß bei der Schatzsuche!
Kleiner Service: Google Earth Übersicht der Festung Hohentwiel im GoogleEarth.kmz Format zum runterladen. Man bekommt so eine bessere Übersicht der Festungswälle.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fhpur nz Shßr rvarf mreoebpurara Onhzrf hagre Fgrvara.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Wo ist mein Sold?
Wo ist mein Sold?
GoogleEarth Übersicht
GoogleEarth Übersicht

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der arme Soldat vom Hohentwiel    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 14. Juli 2007 KajakFun hat eine Bemerkung geschrieben

Der arme Soldat ist jetzt auch noch um eine Muskete ärmer.Die Verlockung das Teil zu muggeln war wohl zu gross.Bis wieder Ersatz beschafft ist geht mal von ca. 10 Sekunden Fallzeit aus.Gruss KajakFun

gefunden 23. Juni 2007 jps92 hat den Geocache gefunden

Schöner Cach im Hegau. War mein erster Cach den ich irgendwie langweilig fand. Aber gut.Fersteck war miserabel genauso wie das darin versteckte Zeug.

Aber trotzdem war er ganz cool.

Grüße, JPS92

gefunden 03. April 2007 wiwilei81 hat den Geocache gefunden

Während meines Urlaubs in der alten Heimat gefunden. Man ist es hier schön!!!

tftc wiwilei81 

gefunden 01. April 2007 die orientierer hat den Geocache gefunden

18:45 #269
Ein tolles Spielzeug hatte der Soldat da. Sowas macht Physikern und anderen Kindern immer wieder Spaß. Den Cache haben wir dann bei wunderschöner Abendstimmung schnell gefunden und hinterher auch etws besser getarnt.

Danke für diese tolle Idee!
Die Orientierer

Hinweis 26. Februar 2007 KajakFun hat eine Bemerkung geschrieben

Der Cache wurde leider geplündert. Ich habe den Cache gewartet und würde vorschlagen bis auf weiteres keine Geocoins oder Travelbugs in diesem "Anfängercache" zu deponieren. Manche nehmen eben immer gleich die ganze Dose mit. :ODer Vorgängercache wurde auch schon geplündert und die Chancen stehend doch relativ gut daß es erneut passiert.Bei der nächsten Plünderung werde ich diesen ehemaligen  "Alexandercache" verlegen oder archivieren.