Wegpunkt-Suche: 
 
Vienna Appendix / Wiener Wurmfortsatz

 Kurzer Ausflug von Rodaun in den Bereich Wiener Hütte

von bevema     Österreich > Ostösterreich > Wiener Umland/Südteil

N 48° 07.911' E 016° 15.321' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 4:00 h 
 Versteckt am: 24. Juni 2006
 Gelistet seit: 27. Juni 2006
 Letzte Änderung: 25. April 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC20D2
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Wartungslog
1 Beobachter
0 Ignorierer
221 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung    Deutsch  ·  English

Vielleicht sind das Zementwerk und die Steinbrüche schuld, dass die Stadtgrenze von Wien im Südwesten eine spitze Zacke nach Westen macht, sieht wie ein Wurmfortsatz aus. Die Tour dauert zirka 2 Stunden in eine Richtung, also 4 Stunden inklusive Rückweg. Der Weg ist meistens eben, aber es gibt einige steile Stellen mit vielen Steinen und Wurzeln am Weg.

Du solltest eine Taschenlampe und/oder ein Blatt Papier mit Bleistift mitnehmen, dann fällt das Nummernlesen bei Stage 2 deutlich leichter.
Bei Stage 3 kannst du Rodaun Rocks als kleines Zwischenspiel besuchen (Loglesen zwecks Hints dringend angeraten), den Bücherkübel und den P13#0146 Wiener Hütte später bei der Wiener Hütte.

Stage 1
N1 48° 7.911 E1 016° 15.321

Hier kannst du den Haupteingang einer Schule sehen, die von einer heiligen Frau bewacht wird.
Betrachte ihren Vornamen, konvertiere alle Vokale in Nummern (A=1, B=2,...), addiere sie und erhalte A

Stage 2
N2 = N1+(a*4-13)/1000
E2 = E1-(a*10-27)/1000

Hier solltest du einen kleinen weissen Grenzstein finden.
Er markiert einen Eckpunkt einer Liegenschaft und hat eine 3-stellige ungerade Nummer, nimm sie als B (Hint: Gelingt einfacher mit einer Taschenlampe zum Verstärken der Konturen oder Abpausen mit Papier und Bleistift).

Stage 3
N3 = N2-(b-a*5+1)/1000
E3 = E2-(a*3+b-1)/1000

Nimm Platz, und komm wieder zu Atem. Wie viele Sitzgelegenheiten sind im Umkreis von 20 m (die grosse Hölzerne zählt als eine)?
Merke dir ihre Zahl als C
Hast Du vielleicht Lust auf einen kleinen Umweg zu Rodaun Rocks?

Stage 4
N4 = N3-1/1000
E4 = E3-((a+b)*c/2)/1000

Der erste freie Ausblick auf einen grossen Steinbruch
Liegt er in Richtung:

  • SO? Dann D = 3
  • SW? Dann D = 5
  • W? Dann D = 7

Stage 5
N5 = N4+(a-c*2)/1000
E5 = E4-(a+b+c*2+d*3)/1000

Der Empfang war recht schlecht hier. Wenn du neben einer Bank auf einer kleinen Lichtung stehst, gehe zirka 20 Meter in Richtung 340°.
Du konntest einen kleinen Schrein an einem Baum befestigt sehen, aber er ist gen Himmel aufgefahren. Wenn die Gottesmutter angerufen wird, wer wird um Hilfe gebeten ?
Konvertiere den letzten Vokal in eine Zahl (A=1, B=2,...) und erhalte E

Stage 6
N6 = N5-((c+d)*(c+d)*e)/1000
E6 = E5-(b*c-a*2+7)/1000

Ein Rastplatz wurd von einem grünen Drachen mit fauligem Atem bewacht ((c) PlanetEarth)). Einige identische Buchstaben sind in seinen Kopf gemeisselt.
Wie viele von ihnen (nur die identischen) kannst du sehen ? Nimm ihre Anzahl als F

Stage 7
N7 = N6-(b+e)/1000
E7 = E6-(b*4+a+c+d+e+f*2)/1000

Ein sich unpassend benehmender Wanderer hat einen männlichen Vornamen mit 4 Buchstaben in diesen Baum geschnitzt.
Konvertiere den letzten Buchstaben in eine Zahl (A=1, B=2,...) und erhalte G
Folge der Strasse nach Westen, bis zur

Einmündung
N 48° 7.677 E 016° 13.084

Du kannst wählen:
Wenn du Rast in einem nahen Gasthaus machen willst bei Speis und Trank, folge Route A.

Ansonsten wähle Route B.


Route A:
Gasthaus

N 48° 7.658 E 016° 12.522
Halte Einkehr in der Wiener Hütte, es gibt auch einen kleinen Spielplatz.
Achtung: Jeden Donnerstag und Freitag geschlossen !!

Und vielleicht ein Abstecher zum Bücherkübel ?
Wenn du gehst, vergiss nicht den Besuch von

Stage A1
NA1 = N7-(b+e)/1000
EA1 = E7-(b*a/2-204)/1000

Eine eher unerwartete Firma ist auf diesem Schild erwähnt, mit Sitz in Kaltenleutgeben.
Sogar ihre Telefonnummer steht da.
Addiere die zweite und die dritte Ziffer und erhalte H
Nimm die achte und die neunte Ziffer als 2-stellige Nummer, addiere die siebente Ziffer, du erhältst J

Auf dem Weg bergab könntest du auch noch P13#0146 Wiener Hütte besuchen.

Route B:
Stage B1

NB1 = N7-(b+2*c)/1000
NE1 = E7-(a*d+b*3)/1000

Die einst farbenfrohen Streifen auf beiden Seiten des schmalen Pfades sind sehr verblasst, also halte Ausschau nach einem grossen Baum mit einer waagrechten zweifarbigen Markierung.
  • Ist sie blau/weiss? Dann H = 2
  • Ist sie blau/gelb? Dann H = 3
  • Ist sie rot/weiss? Dann H = 4
Gehe weiter hügelabwärts.

Stage B2
NB2 = NB1-((c+h)*h)/1000
EB2 = EB1-(c*h*h)/1000

Auf einem Grenzstein siehst du auf zwei gegenüberliegenden Seiten eingravierte Buchstaben und einige Ziffern.
Verwende nur die oberste Zeile, konvertiere alle (vier) Buchstaben in Zahlen (A=1, B=2,...), addiere sie und erhalte J
Gehe weiter hügelabwärts.


Stage 8
N8 = N7-(a+b+g+j*2-9)/1000
E8 = E7-(b*3+j*2+G-f+23)/1000

Nachdem die gesuchte Staubmessstelle leider entfernt wurde, versperrt hier auch ein rotweisses Gebilde den Weg
Wieviele weisse Streifen sind zu sehen? Und wieviele runde senkrechte Rohre gibt es? Nimm die Summe als K

Stage 9
N9 = N8-(j-g+2)/1000
E9 = E8+(j-K+23)/1000

Wende dich nach Westen gegenüber des Pfostens.
Eine antike Steinrampe heisst dich willkommen, benutze sie und gehe zu

Stage 10
N10 = N9-(h*k-c)/1000
E10 = E9-(h*k+e)/1000

Wieder war der Empfang ziemlich schlecht. Gehe zirka 20 Meter nach WSW (250°), und du findest ein grosses Ding.
Wie alle Registrierten, hat es eine Nummer in roter Farbe. Addiere alle Ziffern und nimm den Wert als L.
Gehe auf der rechten Seite durch den Hohlweg und betrete das

Cache Areal
Du stösst auf einen grosse Felsformation wo es ungefähr 40 Meter im Westen zwei Höhlen gibt, jetzt bezeichnet als linke Höhle und rechte Höhle. Wende dich nach rechts, und eine zerbrochene behauene Steinkonstruktion liegt am Boden. Wie viele Köpfe fehlen? Nimm ihre Zahl als M.
Aber andere Dinge sind noch vorhanden. Wie viele Füllhörner kannst du sehen ? Nimm ihre Zahl als N.

Cache
Berechne ((g + l)* m) + (k * n)
Das Ergebnis ist:

  • 44: Suche an der linken Seite der linken Höhle im Westen
  • 47: Suche an der linken Seite des Hohlwegs ostwärts blickend
  • 51: Suche an der linken Seite der unteren rechten Höhle im Westen
  • 78: Suche an der rechten Seite der linken Höhle im Westen
  • 86: Suche an der rechten Seite des Hohlwegs ostwärts blickend
  • 92: Suche an der rechten Seite der unteren rechten Höhle im Westen


Der Cache ist eine Tiefkühlbox (Grösse 23 x 13 x 5 cm ) und enthielt ursprünglich:

  • Cachenote (bitte nicht entfernen)
  • Logbuch (bitte nicht entfernen)
  • Bleistift und Spitzer (bitte nicht entfernen)
  • Kugelschreiber (bitte nicht entfernen)
  • Flummi
  • Nagel Tattoos
  • kleines Maßband
  • Plastik Pflanze
Wenn dir nach weiteren Caches dürstet, kannst du fortsetzen mit Föhrenberg, aber es ist nicht der kürzeste Rückweg zum Startpunkt.

V 1.02 (corrected vacation date, changed phrase at cache area)
V 1.03 (added reference to Bücherkübel, german description, A1/B1/B2/St10/Cache area rephrased)
V 1.04 (St2 corrected cause its an odd (ungerade) number, not a prime number, shame on me)
V 1.05 (vacation of tavern ended / Urlaub Wienerhütte beendet)
V 1.06 (directions at cache corrected at last / Himmelsrichtungen beim Cache endlich korrigiert)
V 1.07 (link Cache McBurney's Point added / hinzugefügt)
V 1.08 (vacation of tavern / Urlaub Wienerhütte)
V 1.09 (stage 8 added to hints)
V 1.10 (stage 8 replaced)
V 1.11 (McBurney's Point archived)
V 1.12 (decision 51/78 exchanged;rodaunrocks hints)
V 1.13 (detour cache added; hint Stg.2; new Stg.B1; short hyperlinks; duration inc.)
V 1.14 (stg 5 rephrased, gone)
V 1.15 (cache orientation)

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

iba Fgrvara orqrpxg

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Vienna Appendix / Wiener Wurmfortsatz    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 2x Wartung 1x

Hinweis 25. April 2016 bevema hat eine Bemerkung geschrieben

Description adapted (V 1.15), thanks to the Heidels!

Even after so many years a listing can be improved .

Happy Hunting, Martin


Beschreibung angepasst (V 1.15), danke an die Heidels!

Auch nach so vielen Jahren fallen noch Fehler auf, die man ausbessern kann .

Fröhliches Jagen, Martin

kann gesucht werden 18. April 2016 bevema hat den Geocache gewartet

And once again forgotten to update the oc-cache in accordance with the gc-version.

Shame on me.

Eventually the version is now V 1.14, the same as on gc.com (there valid since 06/26/2014 Verlegen).

Happy Hunting, Martin

 


Und wieder 'mal vergessen, den oc-Cache gemeinsam mit der gc-Version synchron zu halten.

Schande über mich.

Aber endlich ist die Version V 1.14, ident mit der gc.com Beschreibung (dort schon seit 26.6.2014)

Fröhliches Jagen, Martin

gefunden 09. Mai 2011 pri0n hat den Geocache gefunden

Vielen Dank für die schöne Runde - war laufend unterwegs. Bei Stage 2 hab ich die Zahlen mehr erahnt als gesehen oder getastet, eventuell hab ich mich da etwas vertan, denn ab dem eingeritzten Namen waren meine errechneten Koordinaten immer etwas off - dank Ortskenntnis hab ich aber trotzdem in die Nähe des Finalplatzes gefunden (die roten Zahlen bzw. Parameter L waren mir aber nicht ersichtlich) und den Cache schließlich nach einiger Zeit entdeckt - für die "Föhrenberge" und den konsekutiven Anstieg war ich aber ehrlich gesagt heute zu faul TFTC!

gefunden 22. März 2009 Hynz hat den Geocache gefunden

Sehr schoener Cache der sich, wenn man auch die am Weg liegenden Caches mitnimmt, ganz schoen ziehen kann. Ich wollte eigentlich Route B nehmen hab dann aber wegen Zweifeln der dort ermittelten Variablen doch noch die grosse Runde angehaengt. Beim Cache dann noch laenger nach den (bizarren) Koepfen und Fuellhoernen gesucht. Den Cache selbst dann aber rasch gefunden.
Nur der Rueckweg hat sich mangels gutem Kartenmaterials als etwas muehsam erwiesen. Thanx, no trade.

Hinweis 17. September 2008 bevema hat eine Bemerkung geschrieben

Version an die gc-Version angepasst,

Thx to tomduck for the info.