Wegpunkt-Suche: 
 
Basaltkopf

von rembrandt95     Deutschland > Hessen > Gießen, Landkreis

N 50° 38.420' E 008° 42.560' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 05. Juli 2006
 Gelistet seit: 06. Juli 2006
 Letzte Änderung: 16. April 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC2115
Auch gelistet auf: geocaching.com 

25 gefunden
0 nicht gefunden
4 Bemerkungen
4 Beobachter
0 Ignorierer
264 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Dieser Cache führt auf Hin- und Rückweg insgesamt etwa 2 km teilweise auf einem Lehrpfad durch den Wald. Am alten Final wird man mit einer herrlichen Aussicht belohnt.

Parken kann man bei N 50° 38.420 E 008° 42.560.Das blaue P-Schild hat noch ein Zusatzschild. Die Anzahl der Buschtaben darauf minus 2 ergibt a. Am Ende des Parkplatzes blickt man auf ein Schild. Die Anzahl der Fahrzeuge darauf plus 1 ergibt b.

Nun können die Koordinaten zu Stage 1 bestimmt werden:

N 50° 38.b 2 1
E 008° 42.a 4 0

Folgt dem befestigten Weg zu Stage 1. Kurz vor Stage 1 gabelt sich der Weg. Dort, wo sich der Weg teilt, steht zwischen den beiden Wegen ein Schild, auf dem ein Wort zu lesen und ein Pfeil zu sehen ist. Der Stellenwert des ersten Buchstaben des Wortes minus 3 ergibt c.

An Stage 1 wird der befestigte Weg verlassen. Zuvor gilt es, die großen Steine im Kreuzungsbereich zu zählen. (Schau genau. Jahreszeitlich bedingt können Brennesseln eine gute Tarnung sein.) Ihre Anzahl ergibt d.

Die Koordinaten von Stage 2 lassen sich nun so bilden:

N 50° 38.c d 6
E 008° 43.(a-b-d) (b+b) 1

Letzte Rast vor dem Final. Ein interessanter Falter. Sein Name als Stellenwert im Alphabet sei e. Ganz in der Nähe ein weiterer Schmetterling, der den Namen eines Säugetiers in sich trägt. Die Anzahl der Buchstaben des Vierbeiners sei f.

ACHTUNG! Die Tafeln wurden entfernt. Da ich nicht weiß, ob sie wieder aufgestellt werden, sind die benötigten Informationen vorläufig in einem Micro hinter einem Sockel der Bank zu finden.

Nun kann der Final angegangen werden. Der alte Final dient als Zwischenstation und um die Aussicht zu genießen:

N 50° 38.f (c-e) (d-c)
E 008° 43.(e-b) f (f-d)

Der neue Final ist zu finden bei:

N 50° 38. c (e+f) (a-c)
E 008° 42. (f+c) (c-b) (a-c)


Tabelle für die Zwischenergebnisse:

A B C D E F

UPDATES

  • 14.06.2007 Der Cache wurde gemuggelt und ist an einem anderen Platz neu versteckt
  • 31.07.2007 Die Tafeln an Stage 2 wurden entfernt. Die benötigten Informationen wurden vorläufig in einem Micro hinter einem Sockel der Bank hinterlegt.
  • 21.03.2009 Die Beschreibung wurde an die veränderten Gegebenheiten am Start angepasst.
  • 06.05.2011 Der Cache wurde gestohlen. Neue Dose an anderem Platz ausgelegt. Berechnung der Finalkoordinaten geändert und den Hint angepasst.
  • 19.10.2011 Dose war gemuggelt. Habe eine neue Dose hinterlegt.
  • 15.06.2012 Das Schild an Stage 1 ist nicht mehr vorhanden. Die Ermittlung für c wurde geändert.
  • 16.04.2015 Am Start hat sich einiges verändert. Ermittlung von a und b geändert.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

gbgre Onhz, hagre Ubym

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Basaltkopf    gefunden 25x nicht gefunden 0x Hinweis 4x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 15. Mai 2016, 13:40 FeSi hat den Geocache gefunden

Nach größeren Umwegen, welche auf unachtsames Lesen meinerseits zurückzuführen waren, konnten wir den Cache dann doch eigentlich ohne größere Probleme ausfindig machen.

Hat Spaß gemacht und ist wirklich eine schöne Gegend dort!

Hinweis 16. April 2015 rembrandt95 hat eine Bemerkung geschrieben

Am Start hat der Zahn derZeit eine Stufe abgenagt. Außerdem verschwinden hier Schilder. Die Ermittlung für a und b wurde deshalb geändert.

gefunden 10. September 2013 CocoKiwi hat den Geocache gefunden

Aus den 2 Kilometern hab ich mal grob geschätzt mindestens das Doppelte gemacht, da ich den benachbarten Earthcache parallel gesucht habe und das Wechseln zwischen den beiden Listings im Smartphone wohl doch meine Informationsverarbeitungskapazität überbeansprucht hat.

So kam es dann, dass ich ein entscheidendes Detail bei einer Variable dieses Multis nicht richtig gelesen hatte und daher einen großen Umweg zur vermeintlichen Station 2 zurück legen musste, nur um dann festzustellen, dass es dort gar keine Bank gab, wo es etwas zu finden gab.

Zum Glück konnte ich den Owner am Telefon erreichen, der mir einen kräftigen Schubs gab, um mein Brett vorm Kopf wieder zu entfernen. Danach ging`s wieder zurück zur wirklichen Station zwei und schließlich auch zum Final, wo ich alsbald fündig werden sollte.

Vielen Dank für die spontane Hilfe und den schönen Multi,
CocoKiwi

gefunden 14. Oktober 2012 kade1964 hat den Geocache gefunden

Nachdem ich heute per Mail die Nachricht zum International EarthCacheDay bekommen habe, musste heute ein EarthCache und dazugehörige Caches dran. Und was lag da näher als heute dann auf den Lollarer Kopf und die hier vorhandenen Dosen zu suchen.
Alle Stationen dieses Multis konnten problemlos gefunden und errechnet werden. Und auch das Final war binnen weniger Minuten in meinen Händen. Danke dem Owner für das Herführen an diesen Ort.
TFTC

gefunden auf GC

gefunden 19. Oktober 2011 adaptive disorder hat den Geocache gefunden

Nachdem er wieder da ist, konnte ich mich endlich in einem jungfräulichen Logbuch verewigen. Hoffentlich bleibt er dort.
In: Tarrotkarte & Button
Out: Coin (der schönste den ich bisher gefunden habe)