Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
3D

 Ein kleiner Mittagspausencache in Glinde

von Oschn     Deutschland > Schleswig-Holstein > Stormarn

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 53° 32.294' E 010° 13.675' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 11. Juli 2006
 Gelistet seit: 11. Juli 2006
 Letzte Änderung: 14. Mai 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC2162
Auch gelistet auf: geocaching.com 

35 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
4 Beobachter
0 Ignorierer
207 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Zugegeben, die "junge Stadt im Grünen" (Eigenwerbung) würde man wohl im Vergleich mit anderen Orten nicht gerade als ausgesprochen attraktiv bezeichnen. In der einen oder anderen historischen und städtebaulichen Fehlentwicklung spiegelt sich die vergleichsweise rasante Entwicklung - vom landwirtschaftlich geprägten Dorf mit Gutsbetrieb und "Sanitätsmilchwirtschaft" zur Schlafstadt für 16.000 Menschen am Rande der Millionenmetropole - wider. Trotz allem findet sich aber selbst hier noch das eine oder andere Kleinod, das sich zu betrachten lohnt, verbunden mit Geschichte und Geschichten, die es wert sind, gehört oder gelesen zu werden. Wenn Ihr möchtet, zeige ich Euch zukünftig vielleicht noch mehr davon - wenn Elmar es mir erlaubt, in "seinem" Revier zu wildern. ;-)

Die Villa im Gellhornpark kennt Ihr ja vielleicht schon (dort - bei N 53° 32.271 E 010° 13.314 - könnt Ihr Euer Auto abstellen). Das nebenstehende Foto zeigt die Rückseite des Gebäudes, das erst in den vergangenen drei Jahren aufwändig renoviert wurde. Teile der Teich- und Gartenanlage stehen unter Denkmalschutz. Das Gebäude hingegen ist weit von seinem Originalzustand entfernt.
Was die Glinder heute als Gellhornpark bezeichnen, war ursprünglich das Flurstück Redewiesen. Das Gebäude wurde 1904 als "Villa Jagdhütte" von Adolph Friedrich Götting auf Hof Redenwiesen erbaut. Nach seinem Tod im Jahr 1912 ging es kurzfristig an den Kaufmann Laspe, der es zu einem Herrenhaus umbaute. 1919 erwarb es Hauptmann Kurt von Gellhorn, dessen Familie dort bis Anfang der 70er Jahre lebte.
Die bei einem Bombenangriff 1944 getroffene Villa wurde nur notdürftig in Stand gesetzt. Erst als Park, Garten und Villa 1974/75 von der Gemeinde Glinde erworben wurden, erhielt das Herrenhaus ein neues Dach und zahlreiche Reparaturen. Weil die Stadt aber zu weiteren Reparaturen finanziell nicht in der Lage war, einigte man sich nach einigem hin und her im Jahr 2003 darauf, das sanierungsbedürftige Gebäude zu verkaufen, um es durch einen privaten Eigentümer erhalten zu lassen. Heute befinden sich darin ein vom Eigentümer betriebenes Restaurant (kurz nach der Eröffnung mangels Kundschaft wieder geschlossen) und die Geschäftsräume einer Firma aus der IT-Branche.

Der Gellhornpark grenzt unmittelbar an den Glinder Stadtteil Wiesenfeld. Wenn Du vom angegebenen Parkplatz an der Villa aus startest, führt Dich Dein Weg zum Cache durch die Überbleibsel dieser Wiesen, die möglicherweise namensgebend gewesen sind. Auf dem Wiesenfeld befand sich ab 1939 ein Lager für die sogenannten Fremdarbeiter, eigentlich Zwangsarbeiter (dienstverpflichtete Deutsche, Kriegsgefangene und verschleppte Ausländer), die den "kriegswichtigen Betrieb" des Kurbelwellenwerks Hamburg (Ku-Ha), eines Tochterunternehmens der Krupp AG Essen, aufrechterhalten mussten. Dort wurden Kurbelwellen, Naben, Zylinder und Nockenwellen für Lastwagen, Panzer und Flugzeuge der Wehrmacht konstruiert und produziert (Nighttrain delayed und Nighttrain on time befinden sich am Rande des Firmengeländes, auf dem heute u.a. Bremsbeläge hergestellt werden).
Auf den Fundamenten der Lager-Baracken wurden ab 1950 einfache Mietwohnungen aus dem European Recovery Program (ugs.: "Marshall-Plan") gebaut. Anfang der 90er Jahre entstand etwas weiter nördlich davon ein besonders für Familien attraktives Neubaugebiet, denn die Häuser dort befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu Kindergarten, Schulzentrum, Gymnasium und verschiedenen Sportanlagen (der Weg vom Parkplatz zum Cache führt direkt daran vorbei).

Immer mal wieder verschlägt es Leute nach Glinde - sei es, weil sie in der großen Stadt eine Arbeit und hier bezahlbaren Wohnraum finden oder, vice versa, weil sie beruflich hierher umziehen. Für manchen ein einschneidender, mitunter vielleicht sogar ein frustrierender Einschnitt (siehe oben, Attraktivität). Um zu demonstrieren, dass es eventuell doch nicht ganz so dramatisch schlecht hier ist oder einfach, um davon abzulenken, habe ich diesen Cache gemacht, um damit zu sagen:
Willkommen in Glinde!

Startinhalt:
- 2-Euro-Gutschein für Filmentwicklung (damit sich alles zum Guten entwickelt),
- Thaddäus Tentakel (ein nörgeliger, gemeiner, sarkastischer Oktopus, fast alles regt ihn auf - und ich bin ein Fan),
- Schnittlauch-Samen (es ist immer gut, im Büro ein wenig Grünzeug zu haben),
- Bleistiftstummel und Logbuchstreifen (ready to use, nicht zum Mitnehmen).

P.S.:
Warum ich nicht gleich einen Multi daraus gemacht habe?
Ganz einfach: Weil es keiner ist. Es gibt nur eine Station. Und die kannst Du natürlich auch direkt mit dem Auto anfahren und in unmittelbarer Nähe (80 Meter) parken. Aber auf diese Weise wäre ich ja meinen Exkurs zur Geschichte des Ortsteils Wiesenfeld nicht losgeworden. ;-)

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Abzra rfg bzra.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für 3D    gefunden 35x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 01. Januar 2011 mzler125 hat den Geocache gefunden

Danke, mzler125

gefunden 05. Oktober 2010 jochendi hat den Geocache gefunden

irgendwann mal gehoben...jetzt hier geloggt.

gefunden 15. September 2010 LenBri hat den Geocache gefunden

Hallo,

das war mein erster Cache, ich hab ihn mit meiner Pfadfindergruppe gefunden. Das Logbuch ist jetzt voll und von deinen Schätzen ist keiner zum Tauschen mehr da. Aber es ist ein klasse Cache, vielen Dank!

LG

LenBri

gefunden 26. August 2010 Saschär hat den Geocache gefunden

heute ersten cache gefunden!!!

logbuch fast voll !!! 

gefunden 24. Juli 2010 Team Erdbeerschnitte hat den Geocache gefunden

Heute ersten cache gepflückt. Unbeobachtet, da Schulferien.

Yes, Team Erdbeerschnitte ist jetzt dabei!

Danke für den netten cache!