Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Die Dahlenburger St. Laurentiuskapelle

von PumpkinEater     Deutschland > Niedersachsen > Lüneburg, Landkreis

N 53° 11.340' E 010° 44.002' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 30. Juli 2006
 Gelistet seit: 31. Juli 2006
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC226D
Auch gelistet auf: geocaching.com 

25 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
3 Beobachter
0 Ignorierer
316 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

Die St. Laurentiuskapelle in Dahlenburg wurde 1248 als romanischer Saalbau mit gotischen Fenstern erbaut. Mit einer Länge von 11 Metern und einer Breite von 7 Metern diente sie in den ersten 120 Jahren als Schloßkapelle für die in Dahlenburg zeitweise residierenden Herzöge. Nachdem die Dahlenburger Burg um 1350 zerstört worden war, ging die Kirche in den Besitz der kirchlichen Landgemeinde über, bot aber für diese neue Aufgabe zuwenig Platz. So wurde sie dann in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts in der Länge um 5 Meter erweitert. Nach der Reformation 1540 wurden Gottesdienste fortan nur noch in der St. Johanniskirche in Ortsmitte durchgeführt. Seit dieser Zeit wurden in der St. Laurentiuskirche - der "Alten Kirche" - nur noch Leichenpredigten für Verstorbene der Landgemeinde durchgeführt. In der Franzosenzeit ab 1803 diente die Kapelle als Wachlokal und Pferdestall. Dafür wurde die Inneneinrichtung und die Bodendecke herausgerissen und zu Heizzwecken verwandt. Nach dieser Zeit wurde die Kapelle nur noch zur Aufbewahrung von Gerätschaften für den Betrieb des umliegenden Friedhofes genutzt.

Die St. Laurentiuskapelle, wie sie sich uns heute darstellt, lag bis zum Ende des 19. Jahrhunderts noch vor dem Orte Dahlenburg. Sie hatte außerdem einen freistehenden Turm an der Südwestecke der Kapelle. Ab Beginn des 17. Jahrhunderts verfiel er jedoch nach und nach. Man baute schließlich seinen Glockenstuhl in das Gebälk der Kapelle ein und installierte dort im Jahr 1625 die alte Glocke.

Seit 1928 beherbergt die nunmehr rund 750 Jahre alte Kapelle das Dahlenburger Heimatmuseum. Die heimatkundlichen Sammlungen im Museum stammen - bis auf wenige Ausnahmen - alle aus dem Großraum Dahlenburg. Zu sehen ist auch ein interessantes Diorama von der Göhrdeschlacht 1813 mit 1500 Zinnfiguren.


Das Museum ist im Zeitraum 1. Mai bis 1. Oktober jeweils sonntags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen zur Kapelle und zur Geschichte Dahlenburgs

Bitte beachten: Der Cache liegt außerhalb des Gebäudes und ist daher jederzeit erreichbar. Um den Cache zu finden, braucht Ihr nicht durch Gestrüpp zu gehen, es müssen auch keine Steine aus Mauerwerk o.ä. genommen werden oder die vereinzelt noch vorhandenen Gräber untersucht werden.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die Dahlenburger St. Laurentiuskapelle    gefunden 25x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 18. April 2017, 16:55 DieVierVomBerg hat den Geocache gefunden

Kurzausflug nach Dahlenburg.

DfdC

gefunden 24. September 2013 Fraiko hat den Geocache gefunden

Heute störte hier niemand, so dass eine ruhige Nachschau und ein entspanntes Loggen möglich war.

Auch die Hintergrundinformationen zur St. Laurentiuskapelle waren nicht unteressant.



"Danke" für den Cache - freundliche Grüße, Fraiko+++

gefunden 03. Juli 2012 BuPt hat den Geocache gefunden

nachgeloggt:

Nach einem sehr interessanten Besuch in Annemarie Müllers bekannten Rosen- und Clematisgarten (hier lohnt sich wirklich mal ein Besuch, gegenüber von GC2W6VF "Alte Heimat - Transformatorenhaus") musste dieser Kleine hier einfach "mit". Gut gefunden, danke fürs verstecken. Ansonsten fährt man hier wirklich einfach vorbei.
DfdC.

gefunden 17. Dezember 2011 Technologist3 hat den Geocache gefunden

Schön mal hier gewesen zu sein!
Erst mal an ein paar anderen Ecken vermutet, aber eigentlich gab es
nur eine wirkliche Ecke wo er sein konnte.
TFTC

gefunden 11. November 2011 Big-Dad-99 hat den Geocache gefunden

Den haben wir in der Dunkelheit recht schnell gefunden. Vorsichtig mit den abgedeckten Lampen....Cool
Das war der erste auf unserem Besuch im Wendland. Vielen Dank für den Cache, und Gruß aus Schleswig Holstein.Lachend