Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
MK-Die verkehrte Weiß-Fuß-Brücke

 Kein Kurzcache mehr - eine kleine Wanderung. Vorwiegend für Bahnfans, aber gleichwohl für alle cacher interessant.

von eiche_de     Deutschland > Bayern > Aschaffenburg, Landkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 00.748' E 009° 19.886' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: gesperrt
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 10. August 2006
 Gelistet seit: 10. August 2006
 Letzte Änderung: 26. Juli 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC2303

21 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
1 Beobachter
0 Ignorierer
158 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Kein Kurzcache mehr - die einfache Wegstrecke ist etwa 2,0 km und damit eine kleine Wanderung / Spaziergang. Nach Bewertung 3,0 / 3,0 . Eine MK-Suche zwar vorwiegend für Bahnfans, aber gleichwohl für alle Cacher interessant. Die Aufgaben sind ohne weitere Geländeschwierigkeiten zu lösen und dabei abenteuerlustige Kinder und Haustiere kein Problem. Fahrrad geht bedingt bis auf Final und Hilfscache. Wie bei jedem MK-Bahncache in gleisnähe jedoch immer auf Zugverkehr achten!

Ein MK-cache so weit nördlich? Ja, dies macht Sinn! Denn dieser cache hat mit den MK-caches am Albaufstieg mehr zu tun, als man zunächst denkt. Ganze vier Jahre liegen nämlich zwischen einem wichtigen Datum der Bahnstrecke Geislingen - Amstetten einerseits und von Laufach – Heigenbrücken andererseits. Wir dürfen also annehmen, dass MK sehr wohl im Bilde war, was hier im Spessart um 1850 so abging. Und wir können auch vermuten, dass MK hier einmal bei der später so berühmten Baufirma Holzmann zu Besuch war (oder umgekehrt). Das hat er sich sicher nicht entgehen lassen. Stage 3 und MK-Lonetal 2 gleichen sich übrigens fast exakt.
Der Multi führt Dich zu einigen imposanten Bauwerken und für den Bahnbetrieb wichtigen Stellen. Dabei ist das ganze eine nette Wanderung, auch für die Familie ( Im August 06 gab es Ziegen, Schafe, Kühe, Hasen, Greifvögel zu sehen / im September 2007 nur Greifvögel und Hasen). Es gibt auch andere Wege um zum Final zu gelangen (steilere -, längere -). Hinweis: Die offizielle Wanderkarte des Spessartbundes e.V. ist in diesem Tal teilweise erschreckend ungenau. Dieser Weg ist nach meiner Erfahrung der angenehmste Weg. Bahnfans sind beim Final etwas im Vorteil, aber für andere Cacher sind Hilfen eingebaut bzw. es ist zusätzlich ein Hilfscache angelegt der Erklärungen und Bilder enthält und darum vielleicht auch für den Bahnfan interessant ist.
Wichtig: Für diesen cache ist ein klappbarer 2-Meter-Zollstock sehr nützlich !!! Oder Du kannst sehr gut schätzen. Es ist ein Micro – bitte Schreibgerät mitnehmen. Wie immer bei MK – caches sind auch bei diesem Multi keine großen Rechenkunststücke erforderlich. Aber Texte immer sehr genau lesen!!! Es könnten Wortspiele oder Hinweise versteckt sein.
Ich komme in der Regel nur einmal im Jahr in diese Gegend. Bitte also den cache fürsorglich behandeln. Um Fragen zuvorzukommen: Ja, der cache war etwas aufwändig anzulegen – ich bin wahrscheinlich etwas verrückt :-)) Aber sind wir nicht alle ....ein bischen...
Immerhin sind in diesem cache für Bahnfans gleich vier Locations geboten. Es lohnt sich also ein wenig zu wandern. Viel Glück!

Um die Koordinaten eines Wegpunktes zu berechnen, setze nach dem Lösen der Aufgaben anstelle der Buchstaben immer die richtigen Zahlen vor (xx) und/ oder nach (xxx) dem Punkt ein, z. B: 50° xx. xxx
.----------------------
Das Parken macht keine Probleme (an den Altglascontainern – Durchfahrt zur Wiese freilassen). Dies sind auch die Startkoordinaten.
N 50° 00. 748
E 009° 19. 886
Widerstehe der Versuchung mit dem Auto weiterzufahren. Nach wenigen Metern ist der Weg für Kfz gesperrt und MK-cacher halten sich immer an Verbote.
Nun gilt es zunächst sicherzustellen, dass Du wirklich am richtigen Ort bist ...

Stage 1
Bestimme die Nummer deines Parkplatzes bei
N 50° 00. 748
E 009° 19. 954

Die Nummer ist:
511 dann A = 441
295 dann A = 782
193 dann A = 879
187 dann A = 911
Hier sind übrigens auch die Wanderer zuhause. Zuhause hast Du hoffentlich nicht Dein Metermaß gelassen.

Stage 2
Weiter geht es zu einem Zwischenpunkt mit (für diese Gegend untypischen) Zypressen....(Stand September 2007: Noch vorhanden)
N 50° 00. A
E 009° 20. 306
Du folgst jetzt einfach dem Weg (Zollstock dabei? Schreibzeug dabei?)

Stage 3
Und weiter geht’s zu...
N 50° 00. A + 94
E 009° 20. 828

Beobachte erst die kleinen Wasserspiele links und dann das imposante Bauwerk vor Dir an dieser unvermuteten und versteckten Stelle. Der Fachmann sagt dazu überschüttetes Bauwerk, weil es erst auf der freien, grünen Wiese gebaut wurde und erst dann die Erde darüber geschüttet wurde. Höhe und Länge sind ohne Hilfsmittel nicht genau zu ermitteln. Was meinst Du aber, wie breit die Öffnung ist?

3,40 m dann B = 97
3,80 m dann B = 411
4,30 m dann B = 118
5,00 m dann B = 202
5,50 m dann B = 412

(.... an mir liegt es nun wirklich nicht, wenn Du kein Metermaß dabei hast ....)

Stage 4
Eine Aufgabe ohne Koordinaten
Du gehst nun mutig weiter durch das Bauwerk und suchst am anderen Ende eine Zahl:

110004 dann C = 423
117000 dann C = 458
140011 dann C = 054
117040 dann C = 125
111040 dann C = 217
Die dritte Zahl von rechts ist (war) eine Null !!!
Stage 5
Es geht bergan zu ....
N 50° 01. B
E 009° 21. C
Dies ist ein bundesweit sehr berühmter Fotostandort für Bahnfotografen. Selbst Bahnfotoaltmeister Carl Bellingrodt hat hier schon fotografiert. Ca. 50 Meter von diesem Punkt entfernt siehst Du nun die verkehrte Weiß-Fuß-Brücke. Immerhin fast einen Kilometer lang und somit wirklich nicht zu übersehen.

Stage 6
Eine Aufgabe ohne Koordinaten:
Was steht am Beginn über der verkehrten Weiß-Fuß-Brücke? (Notfalls seitlich durch den Wald hin laufen, nicht am Gleis entlang!).

MDCCCXIV dann D = 111
MDCCLVII dann D = 211
MDCCCLIV dann D = 077
MDLCCCVI dann D = 011
MLDCCCVI dann D = 033

Stage 7
Noch eine Aufgabe ohne Koordinaten:
Wie bei der modernen Bahn üblich hat jedes Haus eine Nummer.
(im Hilfscache ist übrigens ein Bild, wie das Haus früher ausgesehen hat)
Die Nummer am Häuschen ist:

52053767000 dann E = 200
52057376000 dann E = 011
52057367000 dann E = 057
52057637000 dann E = 113
52075367000 dann E = 198

Stage 8
Die Koordinaten des Final:
N 50° 01. E
E 009° 21. D
Einen eigentlichen Weg zum Final gibt es ab hier nicht. Bahnfans orientieren sich am Sperrsignal 12 (mit Gleissperre), dann vorbei an einem El 6 bei 73/6a. Das Final liegt schließlich exakt 0,85 Meter über SOK. Bitte wieder gut und korrekt wasserdicht verschießen. Wenn der Empfang nicht gut ist, Hint benutzen.
.--------------------------------------------------
Hilfscache für Nichteisenbahner:
Kein Bahnfan? Wer ist MK? Was ist ein El 6 oder SOK? Was ist hier bloß Besonderes? Wo ist denn nun diese Brücke? Kein Problem! Bei .....
N 50° 01. D + 37
E 009° 21. E + 113
finden Nichtbahnfans einen Hilfscache und darin auch alle notwendigen Erklärungen mit 2 Bildern. Genau schauen - es sind zwei Zettel drin!!!
Wegbeschreibung, da einige cacher den Hilfscache nicht fanden: Gehe von Häuschen ca. 35 Meter Richtung Nordost (nicht am Gleis!!!) bergan. Ca. 6 Meter vor dem Schild "Vorsicht Kabel" rechts den ebenen Zugang zur Lichtung gehen. In der Nähe des Hilfscache liegen gut sichtbar zwei große Baumstümpfe. Am Baum ist eine Markierung. Bitte auch diesen Hilfscache genau so verstecken, wie vorgefunden. Sicherungskette wieder tarnen (hier gibt es viele Förster und im Winter viel Schnee). Bitte wieder gut und richtig wasserdicht verschließen! Das Final ist aber das gleiche! Und gelogt werden kann nur dort!
Ich danke für den Besuch. eiche_de

.-----------------------
Als Bonus für die Mühe zwei besondere Herausforderungen für Bahnfans:
Bei .....
N 50° 01. E - 50
E 009° 20. A + 90
findest Du unmittelbar am Gleis stehend eines der seltensten Signale der Bahn. In dieser Bauform kenne ich es überhaupt nur hier im Spessart „ --| „.
Bei .....
N 50° 01. C + 45
E 009° 21. D + 96
findest Du über der Jahreszahl ein Beispiel, wieviel Kraft Pflanzen entwickeln können. Die Pflanze ist mit einem Schienennagel „2“ gekennzeichnet. Schau genau: Der Owner hat diese Pflanze 2001 abgeschnitten um Schlimmeres zu verhüten – ohne Erfolg. Der Platz bietet einen wunderschönen Ausblick, ist aber nicht ganz ohne Fantasie, Bergstock und lange Hosen zu erreichen. Also Vorsicht!



Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qre jnuer Onuasna trug vzzre ovf mhz Raqr ...

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG innerhalb des Naturparks Spessart (ehemals Schutzzone) (Info), Naturpark Bayerischer Spessart (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für MK-Die verkehrte Weiß-Fuß-Brücke    gefunden 21x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

OC-Team gesperrt 26. Juli 2014 Danlex hat den Geocache gesperrt

Der Benutzeraccount wurde deaktiviert.

gefunden 15. April 2012 Frosch_1977 hat den Geocache gefunden

Hallo Leute,
heute hab ich mir etwas Entspannung auf den Cacheplan gesetzt, nach der langen erfolglosen Jagd nach dem immer noch frei laufenden Verbrecher im Teufelsgrund.

Gestartet bin ich am frühen Nachmittag noch mit Sonnenschein über mir. Doch die Wolken waren dann bald stärker als die sonn und begannen dann sogar Regen auf mich herab zu werfen  Stirnrunzelnd

Meine kleine Tour heute umfasste 2 Multis (GC3BAX1 & GCXM8B) und 3 Tradis (GC3E072, GC39QJY & GC39CM9) auf dem Heimweg


## Aber zu diesem Cache ##

Nun stand also dieser Multi auf dem Plan, auf dem Weg zum Ziel ging ich auf Tuchfühlung mit meckernden Vierbeinern, ging durch den Tunnel zum Licht auf die „andere Seite“ und konnte am eigenen Leib erfahren das die Römer mit ihren Zahlen wirklich spinnen, wie Obelix bei den Briten richtig bemerkte.
Alles in allem ging es aber zügig voran und ich durfte mich in sein Logbuch verewigen.

Diese Ominöse blaue Lock habe ich zwar nicht auf den Gleisen am Tunnel gesehen aber irgendwo meine ich die schon mal beim vorbei fahren auf den Gleisen „parken“ gesehen zu haben. Aber ich habe da ehrlich gesagt keine Ahnung was Bahn(Technik) angeht.

NoTrade

Danke für den Cache.

MFG
Frosch_1977

@Owner es ist Alles in bester Ordnung am Cache.

gefunden 06. Dezember 2011 Steve78 hat den Geocache gefunden

Diesen Cache wollte ich schon lange mal angehen und nun hat es endlich mal hingehauen! Ein sehr schöne Wegstrecke mit vielen interessanten einblicken....Auch der Tunnel ist einfach super........Am Final habe ich ein wenig blöde geschaut.....denn leider war die Dose leer......Zettel mit Log dortgelassen.....schreibe mal eine Mail an den Owner.....vielen Dank für den tollen Cache!

gefunden 10. November 2011 Wurzelknecht hat den Geocache gefunden

Diesen Multi hatten wir schon länger in Planung. Heute sind wir ihn bei nicht allzu schönem aber trockenen Wetter angegangen.
Zwar nicht als Rundweg angelegt, ist dieser Multi trotzdem auch für Nicht-Bahnfans auf jeden Fall lohnenswert. Die akribisch mit Zwischen- bzw. Hilfstationen versehene Streckenführung läßt keine Zweideutigkeiten zu. So kann einfach nichts schiefgehen.
Einzig auf dem Weg zum Final haben wir improvisiert. Da wir kein Spoilerbild mit uns und den Hals nicht weit genug gestreckt hatten, wählten wir die vermeintlich sichere Variante mit einem kleinen Umweg durchs Gelände.
Die Dose war natürlich dann auch recht schnell gefunden.
Danke fürs Herführen. Jetzt kenne ich auch den Zugang zum Schwarzkopftunnel. Da wollte ich ohnehin mal bei besserem Fotowetter mit dem Fotoapparat lauern wenn mal wieder eine Dampflok durchschnauft.

Wurzelknecht mit Hippo

gefunden 18. September 2011 TV Laufach hat den Geocache gefunden

sehr gut versteckter Cache,

leider ging unser Stift dann nicht!Weinend