Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Stormarner Sagenkranz: Der Schatz im Spökelberg

 Zweiter Cache einer stormarn'schen Sagen-Serie

von Oschn     Deutschland > Hamburg > Hamburg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 53° 32.140' E 010° 06.668' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:15 h   Strecke: 0.06 km
 Versteckt am: 20. August 2006
 Gelistet seit: 21. August 2006
 Letzte Änderung: 14. Mai 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC23A3
Auch gelistet auf: geocaching.com 

52 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
236 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Glaube, Spuk und Gestalten:
Stormarner Sagenkranz

Sagen sind Blutadern der Heimat. Aus uralten Wachholdergründen steigen sie geistergleich empor und nachtwandeln am Berg, Stein und See, über Heide, Bruch und Moor. Heimatsage, wie gleichst Du einem verborgenen Schatz im Acker! (Karl Baurichter)

Der Schatz im Spökelberg
Eine kleine Meile von Hamburg, an der Straße zwischen Schiffbek und Steinbek, wo sich das hohe Geestufer nach dem Bach bei Niederschleems senkt, ist noch heute eine kleine Anhöhe zu sehen, auf dem jetzt ein stattliches Haus steht, mitten in Gartenanlagen: Der Spökelberg. Auf demselben stand einst eine Burg, welche der Statthalter des Dänenkönigs Waldemar, Graf Albrecht von Orlamünde, 1216 gebaut hatte, um Hamburg zu bezwingen. Es ist aber bekannt, dass der Graf vor den kühnen Hanseaten fliehen musste, gefangengenommen und die Burg zerstört wurde. Anfang des 18. Jahrhunderts waren noch die Grundmauern der Feste erkennbar. Unter denselben liegt der Schatz des Grafen: 1.500 Mark Silbers und eine goldene Wiege. Vergebens haben verschiedene Personen danach gesucht, bis es endlich einem Bauern aus Schiffbek gelang, die goldene Wiege zu heben und sie auf die Diele seines Hauses zu bringen. Als er aber ein vorzeitiges "Gott Lob" ausrief, da verschwand sie wieder. Seitdem sind sowohl die Wiege als auch das Silber verschwunden.

Es hieß auch früher, dass es dort arg spökelte (spukte) - nämlich, dass nächtlicher Weile allerhandlei gespenstische Gestalten auf dem Berge säßen, etwa die Hüter des Schatzes oder die Geister der hier bei der Erstürmung der Burg erschlagenen räuberischen Dänen, die das umliegende Land drangsaliert hatten und nun keine Ruhe im ungeweihten Grabe finden konnten. Vielleicht waren es aber auch nur Schatzsucher, die mit Wünschelrute und anderem Zaubergerät ihr Glück versuchen wollten, und sich gern, wie solche nächtlichen Gesellen lieben, mit spukhaftem, gespenstischem Wesen umhüllten? Ausreichend jedenfalls, um dem Berg den Namen zu geben, den er - ebenso wie die gegenüberliegende Straße - heute noch trägt: Spökelbarg.

Ein einfacher "Traditional".
Begib Dich zu dem Punkt, den die Koordinaten bezeichnen, um den Schatz des Grafen im Spökelberg zu finden.
Ich habe lange gesucht, aber ein brauchbares Versteck für einen der Sage angemessenen Behälter habe ich in dieser Gegend nicht finden können. So ist es dann leider nur ein Micro geworden. Trotzdem:

Viel Vergnügen!

Bilder

Dänische Münzen mit dem Abbild von König Waldemar II. (1170 - 1241), der den Beinamen "der Sieger" hatte
Dänische Münzen mit dem Abbild von König Waldemar II. (1170 - 1241), der den Beinamen "der Sieger" hatte

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Stormarner Sagenkranz: Der Schatz im Spökelberg    gefunden 52x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 08. Juni 2011 El Grande 72 hat den Geocache gefunden

Trotz einsetzendem Regen wollte ich hier noch schnell vorbei schauen und nach dem Cache suchen. Zum Glück wurde ich sehr schnell fündig.
Vielen Dank für diese Dose.

El

gefunden 10. Dezember 2010 powerpeanut hat den Geocache gefunden

GCcom Log

Volle Lotte die Dosenfischer-CD aufgedreht und mit Karacho nach Berlin gebreetzt. Vorher haben wir hier aber noch angehalten.
Dieses war unsere erste Dose auf unserem Weg und wir konnten sie schnell und muggelfrei bergen.
Danke und Gruß,
Keeeks + PP

gefunden 07. Dezember 2010 HuberSports hat den Geocache gefunden

Auf abendlicher Cachernde mit meinem Bruderherz crisshh schnell gefunden und geloggt!
TFTC sagen die 4 von HuberSports

gefunden 06. Oktober 2010 Kyllian hat den Geocache gefunden

Schon lange auf GC gefunden endlich mal auf OC aufräumen und diesen Loggen

Kyllian war da

gefunden 06. Oktober 2010 jochendi hat den Geocache gefunden

irgendwann mal gehoben, heute hier geloggt.