Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Sagenschatz: Totenlade

 Sechster Cache der Sagenschatzserie!

von smeagol     Deutschland > Hessen > Hersfeld-Rotenburg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 52.497' E 009° 44.288' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:15 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 22. August 2006
 Gelistet seit: 22. August 2006
 Letzte Änderung: 03. April 2007
 Listing: http://opencaching.de/OC23C3
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
6 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Die Koordinaten geben die erste Stage an, hier könnt Ihr kostenlos parken: N 50° 52.439 E 009° 44.091

Es müssen keine Zäune, Abhänge oder ähnliches überwunden werden - es gibt immer einen (mehr oder weniger) "normalen" Weg zum Cache ...!!!

Dies ist der sechste Cache der Serie "Sagenschatz", die Euch an "sagenhafte" Orte führen soll. Bitte bedenkt, dass in einem Cache der Sagenschatz-Serie nur Sagen getauscht werden sollten, d.h. bringt möglichst eigene aufgeschriebene Sagen aus Eurer Region zum Tauschen mit! Und nun zur Sage ...

"Die Frau mit der Totenlade
Eine Frau aus Hersfeld suchte noch am späten Abend dürres Holz im Obersberg. Es wurde aber plötzlich so dunkel, dass sie sich entschloss nach Hause zu gehen, obwohl ihre Kötze noch lange nicht gefüllt war. Da hörte sie ein klägliches Wimmern, wie das Jammern eines kleinen Kindes. ..."

... wie es weitergeht, erfahrt Ihr im Cache!

Der gesamte Cache besteht aus 2 Stages (Filmdosen - bitte die jeweils nächsten Koordinaten auf der Rückseite der eingelegten Zettel beachten!!) und dem Finalcache!

Noch ein kleiner Tip: Wenn Ihr (scheinbar) nahe des Finalcaches auf einen großen, orangefarbenen, wahrgewordenen Traum kleiner und großer Jungs trefft, seid ihr definitiv ein paar Etagen zu weit unten ... - an der Finallocation selbst dann besonders auf Kinder gut achtgeben!!! Und nun viel Spaß beim Suchen ...!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Stage 1:] trgneagrf Fcrpugybpu
[Stage 2:] Ncsryonhz, 2 z Uöur, Fgrva
[Finalstage:] Xyrvare Requütry (Qrpelcgrq Uvagf)

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Sagenschatz: Totenlade    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 03. April 2007 smeagol hat eine Bemerkung geschrieben

Die Pflege aller Caches in mehreren Datenbanken wird mir zu aufwändig ... - und ungepflegte Cachelistings will ich niemandem zumuten! Daher werde ich meine OC-Cache-Listings archivieren. Die Dosen bleiben natürlich wo sie sind und können weiterhin bei GC.com geloggt werden!

Danke und Gruß, Smeagol

Hinweis 29. Dezember 2006 smeagol hat eine Bemerkung geschrieben

Wird demnächst überprüft - scheinbar ist Stage 1 weg ... Frown

 Gruß, Smeagol

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 28. September 2006 DerUnsichtbare hat den Geocache gefunden

Hallo smeagol,

scheint ja nicht unüblich zu sein, bei diesem Cache zwei Anläufe zu benötigen. Ging mir auch so :)
Bereits Tags zuvor hatte ich die Stationen 1 und 2 aufgesucht. Am kleinen Seeloch wollte ich schon im Frühjahr einen Cache platzieren, nach einer Erkundung hab ich's aber gelassen. Als Stage für einen Multi ist der Ort aber natürlich Ok.
Bei Station 2 gabs dann erstmal eine kleine Panikattacke. Während ich am Versteck hing und blindlings nach dem Döschen fingerte, brummten plötzlich zwei Hornissen um mich herum. Mit dem Filmdöschen in der Hand hab ich mich mit einem Sprung heldenhaft aus der Gefahrenzone gerettet ;)
Anschließend sollte es noch schnell zum Final gehen, was natürlich prompt im falschen Stockwerk endete. Aus Zeitgründen gings dann erst am daraufolgenden Tag weiter.
Diesmal gleich den richtigen Weg gewählt, kurz vorm Ziel noch ein Reh aufgeschreckt, das glücklicherweise in die richtige Richtung lief und anschließend den Cache schnell gefunden.

Danke für den schönen Cache! Der Unsichtbare

gefunden 02. September 2006 Heussi hat den Geocache gefunden

Nach 3-wöchiger Pause war es wieder einmal nötig einen Cache zu heben.
Nachdem wir die Stages 1 und 2 bereits am 24.August gefunden hatten, mussten wir nachdem wir an dem orangefarbenen Traum der Jungs angekommen waren wegen Dunkelheit um 20.30 Uhr abbrechen und konnten heute erst unser Werk vollenden. Um 18.15 Uhr leider ohne Sage geloggt.

Vielen Dank und Grüße an Smeagol für den tollen Multi

von den Heussis
#174