Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Der erste Nachtcache

 Ein historischer Nachtcache für Trittsichere - auch tagtauglich

von fogg&co     Deutschland > Baden-Württemberg > Breisgau-Hochschwarzwald

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 52.672' E 007° 46.912' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h 
 Versteckt am: 29. August 2006
 Gelistet seit: 29. August 2006
 Letzte Änderung: 27. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC2429
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
97 Aufrufe
8 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   


Der erste Nachtcache

Es war vor langer Zeit, als ein Hirtenknabe seine Schafe in der Nähe einer Brunnquelle am Rothenhofe weidete. Als er, um zu trinken, gegen das Brünnlein schritt, vertrat ihm ein schönes Edelfräulein den Weg mit dem Ansuchen, es zu erlösen. Um Mitternacht, bat sie ihn, solle er auf die alte Rödelsburg kommen, an deren Tor er eine Kröte und eine Schlange als Wächter finden werde. Was dieses Paar auch gegen ihn unternehmen würde, er solle unverzagt vorüber in den Hofraum schreiten, wo sie ihn dann in das Burggewölbe führen werde zu dem Schatze, durch den allein sie erlöst werden könne. Vollbringe er aber das Werk der Erlösung nicht, so müsse sie wiederum warten, bis die Zeit gekommen, wo ein Rabe eine Eichel fallen lasse und diese zum Baume herangewachsen sei, aus dessen geschnittenen Brettern der Schreiner eine Wiege gefertigt, in welcher ein Knäblein großgezogen werde, welches ihre Erlösung zu bewirken vermöge. Dieses aber könne hundert Jahre gehen.

Der Bube ging nach Hause und erzählte die wundersame Geschichte seinen Eltern, die ihr Söhnlein allsogleich zum Pfarrer führten, der ihm zusprach und die heiligen Sakramente spendete, auf dass er das Abenteuer ohne Schaden bestehen möge. In mitternächtlicher Stunde näherte sich der Bursche der verödeten Burg. Ein furchtbarer Sturm wühlte in den Bäumen und Hürsten; es blitzte, donnerte und krachte, als käme der jüngste Tag. Die wackeren Torwächter spien Feuer und Flammen gegen den Eindringling, welcher entsetzt sich flüchtete und den Berg hinunter eilte, ohne das verdienstliche Werk vollbracht zu haben. Das Erlösungswerk soll bis heute noch nicht vollbracht sein.

[Lucian Reich, Wanderblüthen, S. 23-24, Mannheim 1855]

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der erste Nachtcache    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 11. September 2010 hexehexe hat den Geocache gefunden

Auf der heutigen Etzi-Tour schauten wir natürlich auch hier vorbei. Man noch 400 m bis zum Böxlein und das auch noch bergauf.
Oben angekommen, wurden wir zweimal durch Muggels gestört. Doch als diese endlich weg waren konnten wir ungestört den Kleinen suchen und sehr gut finden.

Danke fürs zeigen und verstecken

hexehexe

gefunden 01. Juni 2009 rastapanx hat den Geocache gefunden

Wie oft sind wir hier schon vorbeigelaufen und haben gesagt "Da gehen wir nicht hoch, ist bestimmt viel zu langweilig."?
Zum Glück führte uns heute ein Geocache an den tollen Ort.
Auf dem höchsten Punkt ist ein mystischer kleiner Platz, der zum Vespern einlädt und der kleine Rastapank hat in seiner Burg einen riesen Spaß gehabt.
TFTC
Die Rastapanx

gefunden 30. März 2008 etrossi hat den Geocache gefunden

Ui, echt anstrengend, wenn man die ganze Strecke läuft.
Wir kannten den Ort schon, weil da ja schliesslich eine Burg ist und die kennen wir alle ;-).

Beim Wiederverstecken hat t die e verletzt und konnte das nur mit einem leckeren Bierchen an diesem Sommertag wettmachen.

Einen Frosch-Reflektor fanden wir auch. Auf der Burg. Den haben wir dann einfach eigenständig zum Wächter verlegt.
Hoffen, dass as o.k. war.

Erika und Thomas
(etRossi)

no trade

Bilder für diesen Logeintrag:
Frosch findenFrosch finden
Bier trinkenBier trinken
Bier trinken IIBier trinken II
Tränen trocknenTränen trocknen
Blut fließenBlut fließen

gefunden 03. Dezember 2006 Gecko_jm hat den Geocache gefunden

Diesen Cache sind Hamoo und ich heute - natürlich im Dunkeln - angegangen. Die Suche am Ziel dauerte etwas länger - der Wächter hatte wohl grad Urlaub und war nicht da. Als wir uns nach längerer Suche dann Hilfe vom Telefonjoker erhofften, zeigte sich der Cache auf einmal fast von selbst.
Da das Edelfräulein dann aber einfach nicht ruhig sein wollte, beschlossen wir, sie doch lieber vor Ort zu lassen.
TFTC, Gecko_jm

gefunden 26. November 2006 sinn42 hat den Geocache gefunden

Unter den vielen möglichen Routen, auf denen man die Rödelsburg erreichen kann, wählten auch wir die Variante mit dem sich auflösenden Weg (diese TOP50-Abkürzungen sind manchmal wirklich interessant  :/ ). Danach lief es aber besser, so dass wir bald Höhenluft schnuppern konnten und sich dann auch das Treppchen vor uns auftat. Bei Helligkeit (man möge Milde walten lassen, wir suchten da oben auch noch was anderes...  ;) ) war die letzte "Station" gut zu finden, sie wurde zweckdienlich noch etwas entlaubt. Bald darauf hatten wir unsere helle Freude mit der Erlösung beim geisterhaften Schatz  :D !

Vielen Dank für das tolle Erlebnis,
sinn42 & lizard

in: GC "OWL Coin nachtcache.de one"
out: TB "Zwiebelchen"